WM-Quali. Europa - 2021/2022Live-Konferenz

20:45
Wales
Wales
WAL
Wales
Österreich
AUT
Österreich
Österreich
Schweden
Schweden
SWE
Schweden
n.V.
Tschechien
CZE
Tschechien
Tschechien
Italien
Italien
ITA
Italien
Nordmazedonien
MKD
N.Mazedon.
Nordmazedonien
Portugal
Portugal
POR
Portugal
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
Schweden Tschechien
120
23:20
Fazit:
Mit einem Offensivfoul an Torwart Robin Olsen endet die Partie! Schweden zieht gegen Tschechien mit einem 1:0 nach Verlängerung ins Finale der Playoffs ein! 120 Minuten waren beide Teams praktisch komplett ausgeglichen. Einige Chancen ließen sie liegen, indem sie unnötig querspielten, statt zu schießen und weil immer wieder ein Verteidiger im Weg war. Doch als Karlström, Isak und Robin Quaisson in der 110. Minute zu einer wunderschönen Kombination ansetzten, waren auch die Tschechen chancenlos. So ist der Traum von der WM-Teilnahme für die Osteuropäer beendet. Dagegen zieht der Favorit nach einem kräfteraubenden Spiel ins Finale ein, wo nun ausgeruhte Polen warten. Einen schönen Donnerstag noch!
Schweden Tschechien
120
23:17
Spielende
Schweden Tschechien
120
23:17
Tschechien kommt nicht mehr an den Ball! Es sind nur noch wenige Sekunden zu gehen!
Schweden Tschechien
120
23:16
Reichen 120 Sekunden, um hier doch noch ein Elfmeterschießen herauszuholen? Erstmal nimmt Elanga Zeit von der Uhr und holt einen Einwurf heraus.
Schweden Tschechien
120
23:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Schweden Tschechien
118
23:13
Wiederholte Fouls der Tschechen brechen den Spielfluss und schenken den Hausherren wertvolle Zeit.
Schweden Tschechien
117
23:13
Schweden lässt den Gästen nun Zeit für den Spielaufbau. Bislang haben die Osteuropäer nicht die richtigen Ideen, um den Ballbesitz in Chancen umzumünzen.
Schweden Tschechien
115
23:10
Einwechslung bei Schweden: Anthony Elanga
Schweden Tschechien
115
23:10
Auswechslung bei Schweden: Emil Forsberg
Schweden Tschechien
115
23:10
Einwechslung bei Schweden: Filip Helander
Schweden Tschechien
115
23:10
Auswechslung bei Schweden: Alexander Isak
Schweden Tschechien
115
23:09
Gelbe Karte für Jesper Karlström (Schweden)
Im Mittelfeld kommt Karlström mit einer Grätsche zu spät und wird entsprechend bestraft.
Schweden Tschechien
114
23:09
Knapp sieben Minuten sind noch zu gehen, aber Isak fühlt sich schon jetzt an der Eckfahne wohl, um Zeit herauszuholen.
Schweden Tschechien
112
23:07
Die Gäste möchten antworten, doch der Flaschschuss von Ladislav Krejčí II aus der zweiten Reihe rollt deutlich links vorbei!
Schweden Tschechien
110
23:05
Tooor für Schweden, 1:0 durch Robin Quaison
Mit einer wunderschönen Kombination gehen die Schweden in Führung! Jesper Karlström spielt einen starken Steilpass auf Quaisson, der die Kugel mit dem ersten Kontakt zum Doppelpass kurz links hinaus spielt. Isak lässt den Ball zurück in den Strafraum prallen und im direkten Duell trifft Quaisson gegen Vaclík flach ins rechte Eck!
Schweden Tschechien
109
23:04
Aus zweiter Reihe schießt Jan Sýkora aufs Tor. Den mittigen Abschluss lässt Olsen kurz fallen, doch sichert ihn im Nachfassen, bevor ein Tscheche abstauben kann.
Schweden Tschechien
107
23:02
Einwechslung bei Schweden: Jesper Karlström
Schweden Tschechien
107
23:02
Auswechslung bei Schweden: Kristoffer Olsson
Schweden Tschechien
106
23:01
Zum letzten Mal wird das Spiel in Solna angepfiffen. Finden Schweden und Tschechien noch einen Sieger aus dem Spiel heraus oder geht es ins Elfmeterschießen?
Schweden Tschechien
106
23:00
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
Schweden Tschechien
105
22:59
Zwischenfazit VerlängerungSchweden startete stark in die Verlängerung, doch insbesondere Quuisson verpasste aus guter Position den Abschluss. Mit laufender Spielzeit fand Tschechien aber zurück ins Spiel und tauchte öfter im gegnerischen Sechzehner auf. So ist auch die Verlängerung bislang ausgeglichen.
Schweden Tschechien
105
22:57
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
Schweden Tschechien
103
22:55
Gelbe Karte für Kristoffer Olsson (Schweden)
Im Mittelfeld foult Olsson seinen Gegenspieler und fügt sich damit selbst Schmerzen zu. Als er wieder aufsteht, bekommt er dennoch die Gelbe Karte.
Schweden Tschechien
102
22:55
Trotz des Konters der Skandinavier sucht Tschechien nun wieder öfter den Weg nach vorne. Tomáš Pekhart kommt einen Schritt zu spät bei einer Flanke von links. Das Spiel verlagert sich wieder mehr ins Mittelfeld.
Italien Nordmazedonien
90
22:54
Fazit:
Es ist vollkommen verrückt. Nordmazedonien schlägt den amtierenden Europameister aus Italien im Halbfinale der WM-Quali-Playoffs durch den Siegtreffer in der 93. Minute mit 1:0! Solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Die Squadra Azzurra rannte über 90 Minuten an und war die klar bessere Mannschaft, brauchen wir nicht drüber reden. Die Torschussstatistik von 32:4 und das Eckballverhältnis von 16:0 sind mehr als aussagekräftig. Die Kampfbereitschaft, Disziplin und Ausdauer des Underdogs, die ihresgleichen suchen, schienen ihn in die Verlängerung zu retten, was schon ein Riesenerfolg gewesen wäre. Doch dann kam der Auftritt des Aleksandar Trajkovski, der den Europameister mit einem perfekten Schuss aus dem Wettbewerb kegelte und damit besiegelt, dass dieser zum zweiten Mal in Folge die WM-Endrunde verpasst. Gleichzeitig hält er den nordmazedonischen Traum einer ersten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft am Leben, im Finale am Donnerstag wartet Portugal. So viel zu den WM-Sieg-Prophezeiungen Mancinis. Unglaublich. Einen schönen Abend noch.
Schweden Tschechien
100
22:53
Immer wieder ist ein Bein dazwischen! Nach einem der wenigen Angriffe der Gäste schaltet Schweden schnell um. Forsberg und Isak kombinieren sich links bis in den Strafraum, aber letztendlich wird der Schussversuch Isaks einmal mehr geblockt!
Schweden Tschechien
97
22:50
Schweden scheint besser in dieser Verlängerung zu kommen. Dagegen ist Tschechien in erster Linie um eine stabile Defensive bemüht.
Schweden Tschechien
94
22:47
Jetzt vergibt Quaisson die große Chance! Von rechts wird die schwedische Flanke immer länger und länger, bis sie ganz hinten am zweiten Pfosten den freien Quaisson findet. Der Angreifer köpft aber zurück in die besetzte Mitte, statt aus drei Metern aufs Tor zu köpfen! So können die Gäste klären!
Schweden Tschechien
94
22:46
Isak erwischt Zima in einem Luftzweikampf und wird zurückgepfiffen. Für Zima geht es nach einigen Sekunden Pause weiter.
Portugal Türkei
90
22:45
Fazit:
Portugal übersteht das Halbfinale der WM-Playoffs und besiegt die Türkei mit 3:1! Schon im ersten Durchgang brachten die Tore von Otávio sowie Diogo Jota den Favoriten vermeintlich komfortabel in Führung. Nachdem das Team von Fernando Santos danach die vorzeitige Entscheidung verpasste, kämpften sich die Gäste in der zweiten Halbzeit leidenschaftlich zurück in die Partie und markierten durch Burak Yılmaz den Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss stand der 36-jährige Stürmer erneut im Mittelpunkt, als er per verschossenen Elfmeter den Ausgleich liegen ließ. Erst in der Nachspielzeit machte Nuno Mendes den Deckel drauf. Am kommenden Dienstag tritt die portugiesische Nationalmannschaft dann erneut im Estádio do Dragão an, wenn es völlig überraschend nicht gegen Italien, sondern gegen Nordmazedonien endgültig um das begehrte Ticket für die Weltmeisterschaft geht.
Wales Österreich
90
22:44
Für Österreich endet der Traum von Katar im Halbfinale der Play-offs. Obwohl die ÖFB-Elf phasenweise gut mithalten und selbst immer wieder gefährlich werden konnte, verliert man am Ende wohl verdient. Wales war agiler und stellte Österreich defensiv immer wieder durch schnelle Sprints und hohe Zuspiele vor Probleme; dazu kamen die Einzelspieler-Qualitäten eines Bales. Das einzige Tor der Österreicher resultierte aus einem abgefälschten Schussversuch von Sabitzer, das ist am Ende einfach zu wenig, will man zu einer WM fahren.
Schweden Tschechien
91
22:43
90 Minuten bringen keine Entscheidung. So geht es in die Verlängerung im schwedischen Solna!
Schweden Tschechien
91
22:42
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
Schweden Tschechien
90
22:40
Zwischenfazit:
In einer vollkommen ausgeglichenenen Partie zwischen Tschechien und Schweden steht es nach 90 Minuten unentschieden. Beide Teams suchten den Weg nach vorne, doch wurden entweder bei ihren Chancen geblockt oder schossen am Tor vorbei. Die besten Gelegenheiten vergaben Mattias Svanberg und Milan Havel, als sie jeweils aus kurzer Distanz scheiterten. So muss die Verlängerung die Entscheidung bringen.
Wales Österreich
90
22:40
Spielende
Italien Nordmazedonien
90
22:40
Spielende
Italien Nordmazedonien
90
22:40
Die Riesenchance auf den Ausgleich! Von rechts vom Sechzehner haut Florenzi das Leder mit seinem rechten Spann noch einmal in den Fünfer. Dort drückt es João Pedro aus kurzer Distanz irgendwie mit dem Oberschenkel nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Das dürfte die letzte Aktion gewesen sein.
Wales Österreich
90
22:40
Konterchance für Wales, Johnson scheitert aber an Lindner, der sich lang Macht und den Ball ins Seitenaus abwehrt. Die Ecke gibt es nicht mehr, der Referee pfeift ab.
Portugal Türkei
90
22:39
Spielende
Wales Österreich
90
22:39
Alaba bringt den Ball hoch in den Sechzehner, die Waliser klären aber, es wird knapp.
Wales Österreich
90
22:38
Gelbe Karte für Neco Williams (Wales)
Schweden Tschechien
90
22:38
Ende 2. Halbzeit
Wales Österreich
90
22:37
Einwechslung bei Wales: Chris Mepham
Wales Österreich
90
22:37
Auswechslung bei Wales: Gareth Bale
Portugal Türkei
90
22:37
Tooor für Portugal, 3:1 durch Matheus Nunes
Jetzt macht ein Joker alles klar! Die Mannschaft von Stefan Kuntz ist selbstverständlich in den finalen Minuten sehr weit aufgerückt, dann klaut sich Rafael Leão die Kugel und spielt aus dem Mittelfeld heraus den optimalen Schnittstellenpass auf Matheus Nunes. Der eingewechselte Portugiese überlupft in der Folge Uğurcan Çakır und sorgt für die große Erlösung im Stadion.
Schweden Tschechien
90
22:37
Tschechien vergibt die Riesenchance! Bei einer Flanke wird Milan Havel am zweiten Pfosten vollkommen alleingelassen, aber bei der Direktabnahme trifft er den Ball falsch und schießt weit links vorbei!
Wales Österreich
90
22:37
Österreich wird zweimal innerhalb weniger Augenblicke gefährlich, bringt dabei den Ball aber nicht aufs Tor bzw. fällt bei der 2. Aktion Arnautović Kopfball zu harmlos aus.
Portugal Türkei
90
22:36
Cristiano Ronaldo vergibt die endgültige Endscheidung! Zunächst treibt João Félix den Ball in den Sechzehner und schließt von rechts selbst ab. Der türkische Keeper Uğurcan Çakır wehrt den Versuch direkt auf die Füße von Cristiano Ronaldo ab, der davon allerdings überrascht ist und fünf Meter vor der Linie keinen Druck mehr auf das Leder bekommt.
Italien Nordmazedonien
90
22:36
Tooor für Nordmazedonien, 0:1 durch Aleksandar Trajkovski
Das gibt's nicht. Wahnsinn. Unglaublich! In der dritten Minute der Nachspielzeit versetzt Aleksandar Trajkovski den Italienern einen extrem tiefen Stich. Der Stürmer kommt im Rückraum an die Kugel, nimmt diese, umringt von mehreren Verteidigern, mit der Brust aus der Luft. Er macht einen Schritt nach schräg rechts vorne und zieht dann aus etwas mehr als 20 Metern und leicht spitzem Winkel ab. Der Mann, der lange für Palermo spielte, trifft das Leder sehr satt und befördert es mit einem strammen Strahl flach ins lange Eck. Gianluigi Donnarumma macht sich lang und streckt sich soweit es geht, aber kommt nicht mehr ran. Das Leder schlägt ein und die nordmazedonischen Anhänger rasten aus!
Schweden Tschechien
90
22:35
Gelbe Karte für Aleš Matějů (Tschechien)
Linksaußen verliert Aleš Matějů den Ball an Kulusevski. Bevor der davonsprinten kann, hält Matějů den Schweden fest.
Italien Nordmazedonien
90
22:35
Der Unparteiische legt fünf Extraminuten obendrauf. Die Rothemden verteidigen immer noch extrem diszipliniert und aggressiv!
Wales Österreich
90
22:35
4 Minuten gibt es noch Nachspielzeit!
Schweden Tschechien
90
22:35
Einwechslung bei Tschechien: Jan Sýkora
Schweden Tschechien
90
22:35
Auswechslung bei Tschechien: Antonín Barák
Schweden Tschechien
90
22:34
Einwechslung bei Tschechien: Ladislav Krejčí II
Schweden Tschechien
90
22:34
Auswechslung bei Tschechien: Michal Sadílek
Italien Nordmazedonien
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Italien Nordmazedonien
89
22:34
Einwechslung bei Italien: Giorgio Chiellini
Italien Nordmazedonien
89
22:34
Auswechslung bei Italien: Gianluca Mancini
Italien Nordmazedonien
89
22:33
Einwechslung bei Italien: João Pedro
Portugal Türkei
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Italien Nordmazedonien
89
22:33
Auswechslung bei Italien: Domenico Berardi
Schweden Tschechien
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Italien Nordmazedonien
89
22:33
Allem Anschein nach rettet sich Nordmazedonien in die Verlängerung!
Portugal Türkei
90
22:33
Einwechslung bei Türkei: Serdar Dursun
Wales Österreich
88
22:33
Einwechslung bei Österreich: Michael Gregoritsch
Portugal Türkei
90
22:33
Auswechslung bei Türkei: Berkan Kutlu
Portugal Türkei
89
22:33
Werden die Hausherren ihren positiven Lauf im Estádio do Dragão auch gegen die Türkei fortsetzen? Bereits vor diesem Abend hatte Portugal fünf der letzten sechs Heimspiele gewonnen und dabei fünfmal sogar mindestens drei Tore erzielt.
Wales Österreich
88
22:32
Auswechslung bei Österreich: Stefan Lainer
Wales Österreich
88
22:32
Einwechslung bei Wales: Brennan Johnson
Schweden Tschechien
88
22:32
Schweden scheint hier dem entscheidenden Tor näher. Bei einer Flanke von Bengtsson sieht Isak allerdings, dass sein Manndecker vor ihm an den Ball kommen würde und schubst ihn kurzerhand weg. Sofort pfeift Oliver das Foulspiel.
Italien Nordmazedonien
88
22:32
Bei einer Ecke rauschen Dimitrievski und Mancini ineinander und die Partie ist unterbrochen. Kurze Zeit später kann es weitergehen.
Portugal Türkei
89
22:32
Einwechslung bei Portugal: Rafael Leão
Wales Österreich
88
22:32
Auswechslung bei Wales: Daniel James
Portugal Türkei
89
22:32
Auswechslung bei Portugal: Otávio
Wales Österreich
87
22:32
Gelbe Karte für Stefan Lainer (Österreich)
Lainer kommt zu spät und trifft seinen Gegenspieler. Zum Glück machen die Waliser aus dem nachfolgenden Freistoß in Strafraumnähe aber wenig.
Portugal Türkei
88
22:32
Einwechslung bei Portugal: Nuno Mendes
Italien Nordmazedonien
86
22:31
Einwechslung bei Nordmazedonien: Kire Ristevski
Portugal Türkei
88
22:31
Auswechslung bei Portugal: Raphaël Guerreiro
Italien Nordmazedonien
86
22:31
Auswechslung bei Nordmazedonien: Darko Velkovski
Portugal Türkei
88
22:31
Einwechslung bei Portugal: Matheus Nunes
Wales Österreich
87
22:31
Was fällt den Österreichern hier noch ein in den letzten Minuten der regulären Spielzeit?
Portugal Türkei
88
22:31
Auswechslung bei Portugal: João Moutinho
Italien Nordmazedonien
86
22:30
Auf der linken Außenbahn setzt sich Emerson durch und gibt mit links flach nach innen. Halblinks im Strafraum findet das Zuspiel Pellegrini, der, anstatt selbst abzuschließen, wohl nochmal querlegen möchte. Im Fünfer ist allerdings kein Abnehmer.
Portugal Türkei
86
22:30
Gelbe Karte für João Moutinho (Portugal)
Es wird hektischer in Porto - João Moutinho kassiert die fünfte Verwarnung in dieser Partie.
Italien Nordmazedonien
84
22:29
Stefan Ristovski tankt sich auf der rechten Außenbahn durch und flankt vom rechten Sechzehnereck ins Zentrum in Richtung von Miovski, dem einzigen Mitspieler. Donnarumma riecht den Braten, kommt weit aus seinem Tor und fischt die Kugel aus der Luft.
Wales Österreich
82
22:28
Weimann wird erstmals gefährlich: Lainer köpft an der Torauslinie nochmal zurück auf Weimann, der von halb-rechter Position aufs Tor abzieht, dabei aber etwas wegrutscht. Der Ball geht dann doch deutlich übers Tor. Aber es steht sinnbildlich für die Österreicher, die nun gefährlicher werden.
Portugal Türkei
85
22:28
Elfmeter verschossen von Burak Yılmaz, Türkei
Unglaublich! Nach langen Diskussionen schnappt sich Burak Yılmaz das Leder und visiert das rechte Kreuzeck an. Dabei zielt der 36-Jährige einen Tick zu genau, denn der Ball touchiert den Querbalken und fliegt anschließend über den Kasten von Diogo Costa.
Schweden Tschechien
85
22:28
Gelbe Karte für Tomáš Souček (Tschechien)
Im Angriff verliert Souček den Ball und streckt gedankenschnell sein Bein aus, um seinen Gegenspieler zu stoppen. Dafür sieht er Gelb, verhindert aber auch einen Konter.
Portugal Türkei
84
22:27
Es gibt einen Elfmeter für die Türkei! José Fonte erwischte Enes Ünal am Fuß, nach Betrachtung der Videobilder zeigt Schiedsrichter Daniel Siebert schließlich auf den Punkt - das ist natürlich die ganz dicke Chance für den Außenseiter!
Italien Nordmazedonien
82
22:27
Alioski hat sich beim Foulspiel selbst wehgetan, bleibt kurz liegen und muss behandelt werden. Danach geht es aber wieder weiter für ihn. Da schwirrt sicherlich der Zeitfaktor im Hinterkopf rum.
Italien Nordmazedonien
81
22:26
Der anschließende Freistoß auf den langen Pfosten wird von der Verteidigung geklärt und führt zu einem Halbfeld-Freistoß von der anderen Seite.
Schweden Tschechien
83
22:26
Einwechslung bei Tschechien: Tomáš Pekhart
Schweden Tschechien
83
22:26
Auswechslung bei Tschechien: Jan Kuchta
Portugal Türkei
81
22:25
Zehn Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit verlässt Bruno Fernandes das Feld. Coach Fernando Santos setzt ein deutliches Zeichen und ersetzt den Mittelfeldmotor mit dem defensiven William Carvalho.
Schweden Tschechien
80
22:24
Tschechien schaltet schnell um! Kuchta treibt den Ball auf den letzten Verteidiger zu, legt ihn sich auf den linken Fuß aber schießt aus 16 Metern deutlich links vorbei! Den muss er zumindest aufs Tor bringen!
Portugal Türkei
80
22:24
Einwechslung bei Portugal: William Carvalho
Italien Nordmazedonien
80
22:24
Gelbe Karte für Stefan Spirovski (Nordmazedonien)
Spirovski muss halblinks in der eigenen Hälfte 15 Meter vor dem Strafraum das Bein gegen den vorbeiziehenden Berardi stehen lassen und wird dafür zu Recht verwarnt.
Portugal Türkei
80
22:24
Auswechslung bei Portugal: Bruno Fernandes
Italien Nordmazedonien
79
22:24
Halbrechts unmittelbar vor der Strafraumkante legt Berardi das Leder kurz für Raspadori ab, der es mit rechts mit extrem viel Zug rechts knapp über die Latte zimmert.
Portugal Türkei
80
22:23
Einwechslung bei Türkei: Dorukhan Toköz
Portugal Türkei
80
22:23
Auswechslung bei Türkei: Orkun Kökçü
Portugal Türkei
80
22:23
Einwechslung bei Türkei: Yusuf Yazıcı
Portugal Türkei
80
22:23
Auswechslung bei Türkei: Zeki Çelik
Portugal Türkei
79
22:23
Ein weiteres Mal probieren es die Gäste aus der Ferne! Cengiz Ünder schlenzt das Leder jedoch aus halbrechter jedoch ein gutes Stück am Gehäuse vorbei, sodass Diogo Costa nicht eingreifen muss.
Schweden Tschechien
79
22:23
Da ist die Chance für Schweden! Beim Eckball von der linken Seite springt der eingewechselte Svanberg eine Etage höher als die Konkurrenz, doch nickt das Ding aus sechs Metern in die Arme von Tomáš Vaclík!
Wales Österreich
77
22:22
Einwechslung bei Österreich: Andreas Weimann
Italien Nordmazedonien
78
22:22
Für Barella und Immobile, die beide sehr bemüht waren, aber nicht vom Glück verfolgt wurden, sind mit Pellegrini und Tonali zwei weitere frische Kräfte mit von der Partie.
Wales Österreich
77
22:22
Auswechslung bei Österreich: Christoph Baumgartner
Wales Österreich
77
22:22
Einwechslung bei Österreich: Valentino Lazaro
Schweden Tschechien
78
22:22
Isak hilft bei einem Freistoß im eigenen Strafraum aus und klärt per Kopf zum Eckball. Den fälligen Standard fängt Martin Olsson ab. Es sieht nach einer Verlängerung aus!
Wales Österreich
77
22:21
Auswechslung bei Österreich: Xaver Schlager
Italien Nordmazedonien
77
22:21
Einwechslung bei Italien: Lorenzo Pellegrini
Italien Nordmazedonien
77
22:21
Auswechslung bei Italien: Ciro Immobile
Italien Nordmazedonien
77
22:21
Einwechslung bei Italien: Sandro Tonali
Italien Nordmazedonien
77
22:21
Auswechslung bei Italien: Nicolò Barella
Italien Nordmazedonien
75
22:20
Mittlerweile sind es nur noch 15 Minuten, die der Squadra Azzurra verbleiben, um den Einzug ins Finale der Playoffs innerhalb der regulären Spielzeit klarzumachen. Je älter das Spiel wird, desto nervöser dürften Spieler und Trainer Italiens werden. Auf der anderen Seite wird der nordmazedonische Traum immer realer!
Portugal Türkei
76
22:19
Gelbe Karte für Merih Demiral (Türkei)
Merih Demiral stößt Otávio im Mittelfeld regelwidrig zu Boden und ist jetzt ebenfalls vorbelastet.
Schweden Tschechien
76
22:19
Einwechslung bei Tschechien: Aleš Matějů
Portugal Türkei
75
22:19
Otávio lässt seinen zweiten Treffer des Abends liegen! Nach einer feinen Hereingabe von Raphaël Guerreiro stimmt in der türkischen Defensive die Zuordnung überhaupt nicht. Dadurch darf Otávio unbedrängt köpfen, drückt das Leder aber aus acht Metern neben den linken Pfosten.
Schweden Tschechien
76
22:19
Auswechslung bei Tschechien: Jakub Jankto
Schweden Tschechien
76
22:19
Einwechslung bei Tschechien: Milan Havel
Schweden Tschechien
76
22:18
Auswechslung bei Tschechien: Lukáš Masopust
Italien Nordmazedonien
73
22:18
Die Gäste können sich interessanterweise immer häufiger befreien und werden nicht mehr so sehr in ihre Hälfte gedrängt, wie über einen Großteil der Partie.
Wales Österreich
74
22:18
Bale tritt erneut an, diesmal landet der Ball aber in der Mauer.
Schweden Tschechien
73
22:17
Plötzlich wird Adam Hložek links im Strafraum angespielt und hat etwas Raum. Seine kurze Flanke wird aber gerade so mit einer Grätsche geblockt. Da die Kugel zurück ans Schienbein des Stürmers springt, gibt es sogar nur einen Abstoß.
Wales Österreich
73
22:17
Bale holt nahe der Strafraumgrenze einen Freistoß heraus!
Schweden Tschechien
73
22:16
Tomáš Vaclík fängt die Flanke von Forsberg im Nachfassen ab. Gefühlt hat er gerade seine ersten Ballkontakte mit den Händen.
Italien Nordmazedonien
72
22:16
Einwechslung bei Nordmazedonien: Bojan Miovski
Portugal Türkei
72
22:16
Aus ganz großer Distanz fasst sich Hakan Çalhanoğlu, der in den letzten zehn Minuten deutlich aktiver wurde, ein Herz und zimmert das Leder auf den Kasten. Damit verfehlt er das Ziel allerdings recht deutlich.
Italien Nordmazedonien
72
22:16
Auswechslung bei Nordmazedonien: Milan Ristovski
Wales Österreich
71
22:16
Wieder lassen sich die Österreicher nach einem zunächst misslungenen Eckball schnell von Wales überlaufen, aber Seiwald rettet im letzten Moment und spitzelt James den Ball weg.
Italien Nordmazedonien
69
22:15
Nordmazedonien versucht dem hohen Druck mit einem früheren Pressing entgegenzuwirken und läuft die Italiener ungefähr am Mittelkreis ihrer Hälfte an.
Schweden Tschechien
72
22:15
Einwechslung bei Schweden: Mattias Svanberg
Schweden Tschechien
72
22:15
Auswechslung bei Schweden: Albin Ekdal
Schweden Tschechien
71
22:14
Gelbe Karte für David Zima (Tschechien)
An der rechten Seitenlinie geht Zima ungeschickt in den Zweikampf, lässt Isak zunächst vorbeiziehen und muss ihn dann umreißen.
Portugal Türkei
71
22:14
Einwechslung bei Portugal: João Félix
Schweden Tschechien
70
22:14
Eine kurze Flanke von Forsberg möchte Kulusevski mit der Brust am Gegenspieler vorbei in den Strafraum mitnehmen. Da die Flanke einige Zentimeter zu hoch kommt, prallt ihm die Kugel aber zu weit weg und Tomáš Vaclík kann den Ball aufnehmen.
Portugal Türkei
71
22:14
Auswechslung bei Portugal: Diogo Jota
Portugal Türkei
69
22:13
Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (Türkei)
Hakan Çalhanoğlu hält Otávio nach Meinung von Schiedsrichter Daniel Siebert zu lange fest und kassiert die Verwarnung.
Italien Nordmazedonien
67
22:13
Nachdem Italien seine Ecken bisher teilweise überhaupt nicht gut ausspielte, kommt Bastoni bei der zwölften auf Höhe des zweiten Pfostens am Fünfer nun zu einem Kopfballversuch. Dieser ist, auf's lange Eck gezogen, aber nicht präzise genug und einmal mehr ist Dimitrievski zur Stelle, pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
Wales Österreich
67
22:12
Beinahe das 3:1 für Wales, aber wieder bleibt Lindner der Fels in der Brandung. James war es, der mit einem etwas zu zentralen Schuss scheiterte. Aber wieder wurde Österreich dabei relativ schnell und über wenige Ballkontakte vom Mittelfeld aus ausgehebelt.
Portugal Türkei
68
22:12
Stefan Kuntz entscheidet sich für ein noch höheres Risiko und schickt den offensiven Enes Ünal für den defensiveren Kerem Aktürkoğlu auf das Feld. Können die Iberer den Schalter nun trotzdem wieder umlegen?
Schweden Tschechien
68
22:11
Gelbe Karte für Tomáš Holeš (Tschechien)
Nun werden auch die Gäste erstmals verwarnt. Holeš kommt an der Mittellinie zu spät in den Zweikampf und rammt Kristoffer Olsson um.
Portugal Türkei
66
22:11
Einwechslung bei Türkei: Enes Ünal
Portugal Türkei
66
22:10
Auswechslung bei Türkei: Kerem Aktürkoğlu
Italien Nordmazedonien
65
22:10
Trainer Roberto Mancini reagiert und bringt den aufstrebenden, jungen Stürmer Giacomo Raspadori für den eher unauffälligen Lorenzo Insigne.
Schweden Tschechien
66
22:10
Die Hereingabe fliegt nah an den Fünfer, sodass Robin Olsen mit hoch ausgestreckten Armen klären kann. Die mögliche Konterchance verspielt Isak, als er sich den Ball zu weit vorlegt.
Wales Österreich
65
22:10
Tooor für Österreich, 2:1 durch Ben Davies
Die Chance lebt wieder! Die Österreicher setzen sich zunächst an der rechten Strafraumgrenze fest, eher Lainer den Ball zur Mitte spielt, wo Sabitzer wartet und abzieht. Dabei wird die Kugel abgefälscht und geht ins Tor!
Schweden Tschechien
65
22:09
Der zweite Durchgang läuft noch nicht nach schwedischen Plänen. Klare Chancen fehlen bislang, drei Gelbe Karten wurden verteilt und außerdem musste Martin Olsson verletzt vom Feld. Unterdessen holt Tschechien den nächsten Eckstoß heraus.
Wales Österreich
63
22:08
Bale hinterläuft nach hohem Zuspiel aus der eigenen Hälfte die österreichische Restverteidigung und zieht auf und davon. Wieder versucht er mit einem Schlenzer abzuschließen, diesmal aber war der Ball nicht so präzise wie die Male davor.
Portugal Türkei
65
22:08
Tooor für Türkei, 2:1 durch Burak Yılmaz
Aus dem Nichts heraus markieren die Gäste den Anschlusstreffer! Burak Yılmaz leitet den Angriff ein, indem er sich im Zweikampf stark gegen drei Portugiesen behauptet und Cengiz Ünder in zentraler Lage vor dem Sechzehner bedient. Dann schüttelt der 24-Jährige einen herausragenden Doppelpass aus dem Fußgelenk, nach dem Burak Yılmaz frei vor dem Kasten auftaucht und die Nerven gegenüber Diogo Costa bewahrt.
Italien Nordmazedonien
64
22:08
Einwechslung bei Italien: Giacomo Raspadori
Italien Nordmazedonien
64
22:08
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Insigne
Italien Nordmazedonien
63
22:08
Die nächste Berardi-Chance. Und wieder spielt der auffällige Verratti den Pass. Mit einem Chipper aus dem linken Halbraum bedient der Mann von PSG seinen Stürmer halblinks vor dem Fünfer. Technisch anspruchsvoll holt der das hohe Zuspiel mit der Brust aus der Luft und nimmt es dann mit links volley. Und schon wieder ist ein Verteidigerbein in letzter Sekunde dazwischen.
Italien Nordmazedonien
62
22:07
Nach mehr als einer Stunde hält Nordmazedonien immer noch die Null! Der Commissario Tecnico versteht die Welt nicht mehr.
Portugal Türkei
63
22:06
Wieder ist es ein langer Ball, der die Abwehr der Türken nahezu vollständig aushebelt. Letztendlich packt Uğurcan Çakır aber bei einer Hereingabe von Otávio sicher zu und bewahrt sein Team vor einem höheren Rückstand.
Italien Nordmazedonien
59
22:06
Jetzt kommt der Underdog mal wieder zu einem Abschluss! Enis Bardhi wird am linken Sechzehnereck bedient, zieht einmal nach innen und schlenzt das Spielgerät dann hoch auf den Kasten zu. Der Versuch ist aber etwas zu hoch und fliegt über das Tor. Ohnehin wäre Donnarumma zur Stelle gewesen.
Schweden Tschechien
62
22:06
Zwei Wechsel zieht Janne Andersson, aber der Freistoß Tschechiens aus dem Mittelfeld steht noch aus. Die erste Flanke blocken die Schweden nur kurz, sodass Antonín Barák aus der zweiten Reihe den Abpraller direktnehmen kann. Mit voller Kraft zieht er den Ball über den Kasten!
Schweden Tschechien
62
22:05
Einwechslung bei Schweden: Robin Quaison
Portugal Türkei
61
22:05
Obwohl Cristiano Ronaldo noch keinen eigenes Tor verbucht, ist er hier ein ständiger Aktivposten. Mit 115 Länderspieltreffern in 182 Spielen hält der 37-jährige Offensivakteur sowieso schon eine weltweite Rekordmarke.
Schweden Tschechien
62
22:05
Auswechslung bei Schweden: Victor Claesson
Italien Nordmazedonien
58
22:05
Einwechslung bei Nordmazedonien: Stefan Spirovski
Italien Nordmazedonien
58
22:04
Auswechslung bei Nordmazedonien: Boban Nikolov
Schweden Tschechien
61
22:04
Einwechslung bei Schweden: Pierre Bengtsson
Schweden Tschechien
61
22:04
Auswechslung bei Schweden: Martin Olsson
Italien Nordmazedonien
58
22:04
Einwechslung bei Nordmazedonien: Stefan Aškovski
Schweden Tschechien
61
22:04
Nach einer Behandlungspause im ersten Durchgang setzt sich Martin Olsson erneut auf den Rasen. Für ihn wird es nicht mehr weitergehen.
Italien Nordmazedonien
58
22:04
Auswechslung bei Nordmazedonien: Arijan Ademi
Italien Nordmazedonien
58
22:04
Eine Chance jagt die andere. Berardi dreht sich zentral kurz vor dem Strafraum nach einem flachen Verratti-Pass von schräg links hinten mit dem ersten Kontakt wunderschön um Musliu herum, setzt seinen Rechtsschuss aus 16 Metern dann aber knapp über die Latte.
Wales Österreich
59
22:03
Gelbe Karte für Harry Wilson (Wales)
Schlager wird bei seinem Hereinspiel in den Sechzehner ungemäht; der Unparteiische lässt zunächst Weiterspielen, aber nachdem Arnautović anschließend scheiterte, wird doch auf Freistoß entschieden. Der landet aber trotz aussichtsreicher Position in der Mauer
Schweden Tschechien
60
22:03
Gelbe Karte für Albin Ekdal (Schweden)
Im Mittelfeld hält Ekdal den davoneilenden Jan Kuchta fest und wird entsprechend verwarnt.
Schweden Tschechien
59
22:03
Gute Möglichkeit für Tomáš Souček! Eine Flanke von links erreicht der Kapitän freistehend per Kopf. Weil er links noch einige Kollegen sieht, nickt er die Kugel aber mit einer Mischung aus Pass und Abschluss deutlich links vorbei! Den muss er zumindest aufs Tor bringen!
Portugal Türkei
59
22:02
Die Möglichkeiten für die Mannschaft von Fernando Santos häufen sich in dieser Phase - langsam liegt der dritte Treffer der Iberer daher in der Luft. Nun setzt Diogo Jota einen Seitfallzieher freistehend aus zwölf Metern über die Latte.
Italien Nordmazedonien
57
22:01
Velkovski köpft eine Florenzi-Flanke von der rechten Seite vor Immobile aus der Gefahrenzone.
Wales Österreich
55
22:01
Einwechslung bei Österreich: Saša Kalajdžić
Wales Österreich
55
22:01
Auswechslung bei Österreich: Konrad Laimer
Wales Österreich
55
22:01
Und wieder wird es gefährlich als James mit einem hohen Zuspiel aus dem Mittelfeld frei gespielt wird und auf Lindner zustürmt. Einmal mehr bleibt der österreichische Schlussmann aber Sieger im Duell mit einem Waliser, wobei ein etwaiges Tor ohnehin wegen Abseits aberkannt worden wäre.
Italien Nordmazedonien
56
22:01
Tatsächlich gelingt es dem Außenseiter in diesen Momenten, das Geschehen auch mal in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Bevor dabei etwas rausspringt, hat sich Italien aber die Kugel schon wieder zurückerobert.
Schweden Tschechien
57
22:00
Zeit für den Blick auf die Seitenlinie ist, da Kulusevski nach einem Zusammenprall im Gesicht behandelt wird. Der Stürmer dürfte allerdings weiterspielen. Für den Moment kühlt er sich die linke Gesichtshälfte.
Italien Nordmazedonien
54
22:00
Eine Minute später hat der Stürmer von Sassuolo Calcio die fast genau gleiche Abschlussmöglichkeit, diesmal verfehlt der Versuch den langen Pfosten um ungefähr einen halben Meter.
Schweden Tschechien
56
22:00
Applaus hallt durch das Stadion, als der stehende Zlatan Ibrahimović an der Seitenlinie gezeigt wird. Hier in Solna hatte der Stürmerstar eines der schönsten Tore der Geschichte erzielt, als er per Fallrückzieher gegen England traf.
Portugal Türkei
56
22:00
Ohje, das war knapp! Diesmal ist Uğurcan Çakır nach einem weiten Schlag von Diogo Costa zu mutig. Stattdessen schnappt sich Diogo Jota die Kugel, setzt allerdings den folgenden Schuss aus rund 30 Metern Torentfernung über den leeren Kasten.
Portugal Türkei
55
21:58
Aus dem rechten Halbfeld zieht Otávio das Leder ziemlich unbedrängt an den Fünfmeterraum. Dort erwischt Torhüter Uğurcan Çakır den Ball mit einer Faust kurz vor dem heranstürmenden Cristiano Ronaldo.
Italien Nordmazedonien
53
21:58
Der nächste Abschluss aus der Distanz, diesmal kommt er sogar bis zum Tor. Halbrechts im Rückraum hat der agile Berardi Platz, zieht nach innen und schließt mit einem scharfen Schlenzer mit links ab. Im Nachfassen hat Dimitrievski die Kugel.
Schweden Tschechien
54
21:58
Nahe des eigenen Strafraums foult Souček Albin Ekdal. Etwa vier Meter vor dem linken Sechzehnereck schlägt Forsberg aber keine Flanke vors Tor, sondern sucht den direkten Abschluss. Der wuchtige Schuss senkt sich zu spät und fliegt deshalb mittig übers Tor.
Italien Nordmazedonien
51
21:57
Berardi entwischt auf der rechten Außenbahn auf Höhe der Mittellinie seinem Gegner und hat viel Platz vor sich. Er sprintet ins Zentrum bis fünf Meter vor die Box, dann wird sein Abspiel aber von einem hereingrätschenden Verteidiger geblockt. Die Gäste werfen alles in die Zweikämpfe, vermutlich wird das Thema Kraft an diesem Abend auch noch eine Rolle spielen.
Wales Österreich
51
21:57
Tooor für Wales, 2:0 durch Gareth Bale
Die Waliser spielen die Ecke kurz aus und schaffen eine 2-1-Überzahlsituation nahe der Strafraumgrenze. Der Ball wird anschließend in den Sechzehner getragen, wo Davies den Ball kurz antippelt für Bale, der ein paar Schritte noch geht, ehe er aufs rechte Kreuzeck zielt und den Ball eiskalt reinschlenzt.
Portugal Türkei
52
21:55
Ozan Kabak vertändelt die Kugel im eigenen Sechzehner an Diogo Jota, der folglich nur von Cristiano Ronaldo behindert wird, sodass sich der ehemaliger Schalker noch einmal mit Erfolg zurück in das Duell kämpfen kann.
Wales Österreich
49
21:55
Wieder mal sorgt ein Ballverlust der Österreicher am Mittelkreis für einen der gefährlichen, schnell-ausgetragenen Gegenstöße der Hausherren, Dragovic bleibt aber auf der Flanke unüberwindbar und klärt zur Ecke.
Schweden Tschechien
52
21:55
Gelbe Karte für Victor Claesson (Schweden)
Da ist die zweite Verwarnung für Schweden. Claesson springt der Ball hoch in die Luft, sodass ein Tscheche dazwischenspritzt. Claesson hebt sein Bein, weil er den Gegner nicht sieht und trifft ihn am Knie.
Italien Nordmazedonien
49
21:54
Die Belagerung des nordmazedonischen Sechzehners geht weiter.
Wales Österreich
48
21:54
Sabitzer mit einer Hereingabe in die linke Strafraumhälfte, wo Arnautović lauert und zum Kopfball ansetzt, den Ball aber nicht richtig erwischt. Kurz danach kommt der Italien-Legionär erneut aus ähnlicher Position zum Kopfball, diesmal bringt er ihn aufs Tor, aber Hennessey kann den zentralen Kopfball sichern.
Portugal Türkei
50
21:54
Der bereits verwarnte Zeki Çelik springt Bruno Fernandes in den Rücken und muss aufpassen, dass er hier nicht vorzeitig duschen geht. Viele solcher Aktionen darf sich der 25-Jährige ab jetzt nicht mehr erlauben.
Schweden Tschechien
50
21:54
Teile der ersten Halbzeit scheinen sich zu wiederholen. Zwar gibt es kleinere und größere Räume für die Angreifer auf beiden Seiten, am Ende behält aber die Innenverteidiung die Oberhand.
Italien Nordmazedonien
47
21:54
Wieder erobert Italien die Kugel früh im gegnerischen Aufbauspiel im Mittelfeld. Verratti treibt das Leder an und legt es kurz vor der Box nach rechts zu Berardi. Wie schon gefühlt jeder Abschluss in Hälfte Nummer eins, wird auch dieser Versuch des Linksfuß' von halbrechts in der Box geblockt.
Schweden Tschechien
49
21:53
Plötzlich hat Schweden Probleme in der Abwehr! Eine gegnerische Flanke möchte der Verteidiger annehmen, doch verliert den Ball dann wieder. Die Kugel rollt in den Rückraum, aber der Direktschuss aus der zweiten Reihe wird geblockt.
Portugal Türkei
48
21:52
Schnell erspielen sich die Portugiesen nach einem einfachen Ballverlust der Gäste die Chance auf den dritten Treffer! Bruno Fernandes scheitert jedoch von der Strafraumgrenze an Uğurcan Çakır, der rechtzeitig in die linke Eck abtaucht.
Wales Österreich
47
21:51
Die Österreicher beginnen die 2. Hälfte gleich mal mit einem Eckball, der aber harmlos bleibt.
Wales Österreich
46
21:50
Weiter geht es mit Abschnitt zwei.
Italien Nordmazedonien
46
21:50
Beide Coaches verzichten auf erste Wechsel zur Halbzeitpause.
Wales Österreich
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
Schweden Tschechien
46
21:49
Gelbe Karte für Joakim Nilsson (Schweden)
Im Mittelfeld kommt Nilsson zu spät in den Zweikampf und sieht früh im zweiten Durchgang die erste Verwarnung des Spiels.
Italien Nordmazedonien
46
21:49
Es geht hinein in die zweiten 45 Minuten!
Italien Nordmazedonien
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
Portugal Türkei
46
21:49
Weiter geht’s mit dem zweiten Durchgang im Estádio do Dragão! Stefan Kuntz hat auf den Zwei-Tore-Rückstand seiner Mannschaft noch nicht reagiert, auch Fernando Santos wechselt vorerst nicht.
Schweden Tschechien
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
Portugal Türkei
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
Italien Nordmazedonien
45
21:41
Halbzeitfazit:
Im Stadio Renzo Barbera in Palermo ist Halbzeit. Im Halbfinale der WM-Qualifikations-Playoffs zwischen Italien und Nordmazedonien steht es nach 45 Minuten tatsächlich noch 0:0. Die Statistiken sprechen dabei Bände: Bei einem Ballbesitz von 63 Prozent gab die Squadra Azzurra insgesamt 16 Torschüsse ab, Nordmazedonien erst einen, und den unmittelbar vor der Halbzeit. Von Beginn übte die Mancini-Elf in der Offensive extrem hohen Druck aus und schnürte die Gäste beinahe ausnahmslos an deren Sechzehner ein. Nur in wenigen Ausnahmen konnten sich diese mal befreien und das Geschehen in die gegnerische Hälfte verlagern. Da bei den italienischen Abschlüssen aber so gut wie immer noch ein letzter Fuß dazwischen war, oder Keeper Dimitrievski parieren konnte, steht es immer noch 0:0. Es ist allerdings fraglich, ob die Mannschaft um Trainer Milevski die Null auch in den zweiten 45 Minuten halten kann. Es wäre auf jeden Fall eine Riesenüberraschung!
Portugal Türkei
45
21:38
Halbzeitfazit:
Die Portugiesen sind zur Pause auf voll Kurs zum Finale des WM-Playoffs und liegen gegen die Türkei mit 2:0 vorne! Nach einer druckvollen Anfangsphase besorgte Otávio die verdiente Führung für den Favoriten. Anschließend löste sich die Mannschaft von Stefan Kuntz zwar zunehmend aus der Umklammerung, wartet aber noch auf die erste ganze große Gelegenheit in dieser Begegnung. Stattdessen mussten die Gäste unmittelbar vor der Halbzeit den zweiten und möglicherweise schon vorentscheidenden Rückschlag hinnehmen, als Diogo Jota nach einer Vorlage von Otávio von einer schwachen Deckung der Ay-Yildiz profitierte.
Wales Österreich
45
21:36
Österreich muss mit einem Rückstand in die Pause. Dabei hatte die Foda-Elf gleich in den Anfangsminuten mit einem Lattentreffer die große Chance aufs frühe 1:0. Im Laufe des Spiels übernahmen jedoch mehr und mehr die Hausherren, die vor allem über die Seiten und ihre Schnelligkeit Österreich vor Probleme stellen. Das 1:0 war dann aber aus ruhender Position und dank der Freistoß-Künste eines Bales gefallen.
Schweden Tschechien
45
21:35
Halbzeitfazit:
Michael Oliver pfeift zur Halbzeitpause. Zwischen Schweden und Tschechien steht es leistungsgerecht 0:0. Nachdem die Hausherren zu Beginn etwas Kontrolle und einige Halbchancen hatten, kamen die Tschechien zunehmend besser ins Spiel. Sogar ein Tor erzielten die Osteuropäer, doch dem Treffer ging ein Offensivfoul voraus. In der Folge spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe und versuchten immer wieder Tempo aufzunehmen. Je näher die Pause rückte, desto effizienter zeigten sich allerdings auch die Defensiven. So ist das 0:0 folgerichtig.
Portugal Türkei
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
Portugal Türkei
45
21:33
Bruno Fernandes und Diogo Jota spielen sich die Kugel auf der rechten Seite des Sechzehners munter hin und her. Letztlich fliegt eine Hereingabe an den Elfmeterpunkt zu Cristiano Ronaldo, der zum Fallrückzieher ansetzt, das Leder aber nicht erwischt.
Italien Nordmazedonien
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
Wales Österreich
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
Italien Nordmazedonien
45
21:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Italien Nordmazedonien
45
21:33
Auf der einen Seite blockt der Ingolstädter Musliu Immobiles Rechtsschuss aus der Drehung rechts in der Box, dann geht es bei Nordmazedonien schnell in die andere Richtung. Bardhi lässt im Mittelfeld einen Gegner stehen und schickt dann zentral vor sich Trajkovski auf die Reise. Der wird vor der Box nach rechts abgetrieben und zieht dann von außerhalb des Strafraums ab. Der flache Rechtsschuss aufs lange Eck kommt mit viel Zug, ist aber nicht präzise genug und Donnarumma hält sicher.
Wales Österreich
45
21:33
Die Waliser werden nochmal gefährlich - wieder über die Seite - diesmal über rechts -, bei der Hereingabe standen sich aber zum Glück die walisischen Angreifer gegenseitig im Weg.
Schweden Tschechien
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
Wales Österreich
45
21:32
Mittlerweile ist die letzte Minute in Abschnitt eins angebrochen.
Portugal Türkei
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Schweden Tschechien
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Portugal Türkei
44
21:31
Schon zweimal nahm Portugal in der Verbandsgeschichte an den WM-Playoffs teil. In allen vier Partien – damals noch in einem anderen Modus mit Hin- und Rückspiel – setzten sich die Südwesteuropäer am Ende durch, danach sieht es auch am heutigen Abend aus.
Schweden Tschechien
45
21:31
Von links zieht Forseberg ins Zentrum und sucht den Abschluss. Erneut ist ein Bein dazwischen, das den Schuss zum Eckball abfälscht. Dieser bringt nichts ein.
Italien Nordmazedonien
43
21:30
Kurz vor der Pause rennt Italien weiterhin an, findet aber immer noch keinen Weg vorbei an den vielen Verteidigerbeinen.
Schweden Tschechien
44
21:30
Findet eines der Teams nochmal den Weg vors Tor? Im Momemt egalisieren sich die Teams.
Italien Nordmazedonien
42
21:30
Diese Aktion unterstreicht, wie sehr die Akteure unter Strom stehen. La Nazionale möchte diese Partie unter keinen Umständen verlieren.
Wales Österreich
40
21:29
Die Ecke der Österreicher verlief dann zwar unspektakulär, leitete aber einen Gegenangriff der Waliser ein. Im Zuge dessen verlieren die Österreicher durch einen Fehler von Seiwald den Ball im Halbfeld und ermöglichen damit einen gefährlichen Angriff der Hausherren, den Ramsey beinahe vollenden konnte, glücklicherweise konnte sich Lindner dabei auszeichnen und Österreich vor dem 0:2 bewahren.
Italien Nordmazedonien
39
21:28
Florenzi in höchster Not! Churlinov profitiert kurz hinter der Mittellinie von einem Stoppfehler Mancinis, prescht dazwischen und schnappt sich die Kugel. Der Mann vom FC Schalke nimmt Tempo auf und sprintet alleine auf den Sechzehner zu. Links von ihm eilt aber Florenzi zurück und holt ihn kurz vor der Box ein, um dann den Körper zwischen Angreifer und Ball zu schieben. Nach diese erfolgreichen Abwehraktion lässt der Außenverteidiger seinen Emotionen freien Lauf und feiert das erfolgreiche Klären: er ballt die Fäuste und spannt seinen ganzen Oberkörper an.
Schweden Tschechien
42
21:28
Jetzt findet Kulusevski bei einem hohen Ball etwas Raum hinter der Kette, ehe Jakub Brabec seinen Flankenversuch mit einer Grätsche blockt.
Portugal Türkei
42
21:28
Tooor für Portugal, 2:0 durch Diogo Jota
Das Team von Stefan Kuntz wird für ein extrem passives Verhalten in der Hintermannschaft gnadenlos bestraft! An der Strafraumgrenze darf sich Otávio das Leder halbrechts ganz entspannt zur Flanke zurechtlegen. Am linken Fünfereck ist auch Ozan Kabak viel zu weit von Diogo Jota entfernt, weshalb der Stürmer aus Liverpool die Kugel per Kopf in der linken unteren Ecke versenkt. Keeper Uğurcan Çakır war wohl auch nicht völlig machtlos.
Schweden Tschechien
41
21:27
Zu steil wird Claesson links auf die Reise geschickt, weshalb der Ball ins Toraus durchrollt. Die Schweden sind jetzt schon seit einigen Minuten nicht mehr gefährlich geworden.
Wales Österreich
39
21:27
Freistoß von Alaba von der rechten Seite hinter die Kette der Waliser, der Keeper muss raus und will den Ball wegfausten, trifft dabei aber seinen eigenen Spieler, weswegen der Ball gefährlich zurückprallt und einen Eckball einbringt.
Portugal Türkei
40
21:26
Noch fünf Minuten sind bis zur Halbzeit zu absolvieren. Nach dem verdienten Führungstreffer der Portugiesen wurden die Gäste aktiver. Dagegen probiert es das Team von Fernando Santos zurzeit eher über schnelle Umschaltsituationen.
Italien Nordmazedonien
38
21:25
Die Torchancen häufen sich weiter. Wieder kommt Italien über die linke Seite. Links im Strafraum legt Emerson den Ball kurz vor der Grundlinie vor den Fünfer zurück, Verratti nimmt das Zuspiel mit rechts direkt, wird aber schon wieder geblockt. Die Hausherren reklamieren Handelfmeter, die Wiederholung zeigt aber, da war keine Hand im Spiel.
Schweden Tschechien
38
21:24
Den anschließenden Standard klären die Schweden direkt zurück in den Fuß von Masopust. Bei seiner inzwischen dritten Flanke infolge trifft er den Ball falsch, sodass er ungefählich in die Hände von Robin Olsen springt.
Portugal Türkei
38
21:24
Da war für Portugal mehr möglich! Am Ende eines Konters will Diogo Jota am Elfmeterpunkt Bruno Fernandes in Szene setzen, doch Ozan Kabak passt überragend auf und bewahrt seine Mannschaft vor dem zweiten Gegentreffer.
Wales Österreich
37
21:24
Acht Minuten geht es hier noch in Hälfte eins. Die letzten paar Minuten ist das Spiel recht abgeflacht und spielte sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab.
Schweden Tschechien
38
21:23
Lukáš Masopust zirkelt den Ball mit rechts Richtung zweiten Pfosten, doch Marcus Danielson hält seinen Kopf hinein und klärt zur Ecke.
Italien Nordmazedonien
36
21:23
Es geht Schlag auf Schlag. Von der linken Außenbahn spielt Verratti flach vor die Box zu Immobile. Der zieht weiter nach innen, braucht mit dem Abschluss aber zu lange und wird geblockt.
Schweden Tschechien
37
21:23
Halblinks vor dem Strafraum setzt sich Jankto gegen Claesson durch, der ein Foul zieht. Das ist eine gute Position für eine Flanke.
Schweden Tschechien
36
21:22
Die Partie nimmt sich eine kleine Verschnaufspause. Beide Mannschaften sind hier grundsätzlich darauf aus, mit Tempo in die gegnerische Hälfte zu spielen und die Räume zu nutzen. Im Moment lässt Schweden aber ein bisschen den Ball laufen.
Italien Nordmazedonien
34
21:21
Die anschließende Ecke wird aufgrund eines Offensivfouls in der Box abgepfiffen.
Italien Nordmazedonien
33
21:21
Der nächste Versuch aus der Distanz. Wieder ist es Insigne, diesmal kommt der Rechtsschuss aus 18 Metern per Aufsetzer gefährlich auf das kurze rechte Torwarteck. Dimitrievski, der wirklich alle Hände voll zu tun hat, ist schnell unten und lenkt den Versuch stark mit zwei Händen um den Pfosten.
Wales Österreich
33
21:20
Arnautović wird per Kopf am Mittelkreis eingesetzt und ist durch, stürmt alleine aufs Waliser Tor zu, wird aber rechtzeitig abgefangen.
Portugal Türkei
35
21:20
Gelbe Karte für Diogo Jota (Portugal)
Diogo Jota ist von der Aktion wenig begeistert und sieht nach einigen warmen Worten gegenüber Zeki Çelik ebenfalls den gelben Karton.
Portugal Türkei
34
21:20
Gelbe Karte für Zeki Çelik (Türkei)
Zunächst holt sich Zeki Çelik für eine Foul gegen Diogo Jota die erste Verwarnung der Partie ab.
Portugal Türkei
33
21:19
Jetzt darf es Bruno Fernandes von der rechten Eckfahne versuchen und entscheidet sich zusammen mit Raphaël Guerreiro für die kurze Variante. Mit dieser Idee haben die Gäste jedoch gar keine Schwierigkeiten.
Italien Nordmazedonien
31
21:19
Unmittelbar im Anschluss dieser Chance kommt Barella halblinks im Strafraum an den Ball, doch auch sein Abschluss wird geblockt.
Schweden Tschechien
33
21:19
Ganz rund läuft Martin Olsson nach der Behandlung nicht. Womöglich möchte er zumindest bis zur Pause durchziehen.
Schweden Tschechien
32
21:18
Beide Mannschaften spielen viele Flanken, die jeweils von der gegnerischen Innenverteidigung geblockt wird. In diesem Fall scheitert Jakub Jankto an einem der Beine.
Wales Österreich
29
21:18
Schlager drischt eine Hereingabe von der linken Strafraumkante ins Zentrum, wo Baumgartner zum Kopfball kommt, aber scheitert. Die nachfolgende Ecke brachte nichts ein, jedoch im Gegenzug einen Gegenstoß der Waliser, die mit der Aktion ebenfalls einen Eckball herausholten, der jedoch unspektakulär verlaufen ist.
Italien Nordmazedonien
30
21:18
Die Riesenchance für Italien! Was ist das denn?! Keeper Dimitrievski wird im Spielaufbau mitgenommen und spielt die Kugel unter Druck flach in Richtung des linken Sechzehnerecks. Berardi riecht den Braten und prescht dazwischen. Der Stürmer von Sassuolo macht noch einen Schritt nach schräg links vorne und will den Ball mit links dann ins lange Eck des vermeintlich leeren Tores schieben. Der Abschluss ist aber viel zu schwach, sodass Dimitrievski zurückeilen, den Fehler wieder gutmachen und den unscharfen Versuch sicher parieren kann.
Portugal Türkei
31
21:18
Die Hausherren bekommen einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen. Ein weiteres Mal schlägt Bruno Fernandes die Hereingabe in die Mitte, wo sich Cristiano Ronaldo aber einen Schritt im Abseits befindet.
Schweden Tschechien
30
21:16
Martin Olsson muss sich für einen Moment behandeln lassen, bevor es weitergeht. Einen Ausfall können sich die Schweden eigentlich nicht leisten, da mit Augustinsson der Ersatz fehlt.
Italien Nordmazedonien
28
21:15
Teilweise zieht sich der Sechste der Weltrangliste etwas zurück, um dann schnell und plötzlich rauszuschieben, den Ball zu gewinnen und dann die großen Räume zu nutzen. Die Angriffsversuche der Gäste werden bisher alle im Keim erstickt.
Schweden Tschechien
29
21:14
Gute Chance für Kulusevski! Der Angreifer der Tottenham Hotspurs ist halbrechts im Strafraum ganz alleine und schießt aus spitzem Winkel Richtung langes Eck. Den Ball trifft er aber mit zu viel Innenrist, sodass das Ding recht deutlich links vorbeirollt.
Schweden Tschechien
28
21:14
Bislang macht Forsberg ein klasse Spiel, spielt den Ball links am Strafraum steil zur Grundlinie, sodass Martin Olsson flach flanken kann. Erneut steht die Restverteidigung der Gäste sicher!
Portugal Türkei
28
21:14
Nach einem starken Gegenpressing der Türken schüttelt Orkun Kökçü an der Sechzehnergrenze Danilo Pereira sowie João Moutinho ab. Aus 15 Metern scheitert der 21-Jährige jedoch an Diogo Costa.
Italien Nordmazedonien
26
21:12
Den nächsten Versuch gibt Verratti einmal mehr aus der Distanz ab. Der Rechtsschuss aus 18 Metern und halblinker Position rauscht aber ebenfalls einen guten Meter über den Kasten.
Wales Österreich
25
21:12
Tooor für Wales, 1:0 durch Gareth Bale
Es war fast zu befürchten - zu gut war die Freistoßposition für Bale, der seinem Ruf als exzellenter Schütze einmal mehr gerecht wurde und den Ball direkt ins (kurze) Kreuzeck zirkelt.
Schweden Tschechien
27
21:12
Fast werden die Schweden überrascht! Kuchta setzt sich bei einem Einwurf ab und steht rechts am Fünfer, ehe er flach in den Rückraum spielt. In höchster Not grätscht Joakim Nilsson und befördert den Ball knapp am eigenen Tor ins Toraus.
Italien Nordmazedonien
24
21:12
Die Stimmung im Renzo Barbera ist überragend, die zahlreichen Tifosi unterstützen ihre Jungs lautstark.
Portugal Türkei
26
21:11
Die Gäste finden nun zunehmend besser in die Begegnung und haben sich von dem Rückstand offenbar erholt! Aus der zweiten Reihe setzt Burak Yılmaz einen weiteren Torschuss neben den Kasten von Diogo Costa.
Wales Österreich
24
21:11
Gelbe Karte für Christoph Baumgartner (Österreich)
Baumgartner bleibt stehen und rammt damit Wilson um, der dadurch an der Strafraumgrenze einen Freistoß erhält.
Schweden Tschechien
25
21:11
Forsberg flankt einen Freistoß scharf von der linken Seiten an den zweiten Pfosten. Ganz hinten erreicht Victor Lindelöf den Ball und spielt ihn direkt zurück in den Fünfer wo sich die Tschechen per Kopf befreien können.
Wales Österreich
23
21:11
Einmal mehr setzen die Waliser Österreich im Strafraum fest, verlagern den Ball von rechts nach links und sorgen mit ihrer permanenten Beweglichkeit für Unruhe. In dem Fall endete die Aktion mit einem Kopfballversuch aufs Tor, der aber Lindner keine Probleme bereitet.
Portugal Türkei
23
21:09
Fast der Ausgleich der Türkei! Burak Yılmaz zieht das Leder von der rechten Seite an den zweiten Pfosten. Dort stört Diogo Dalot seinen Gegenspieler Berkan Kutlu im letzten Moment, weshalb der Kopfball unmittelbar neben dem Pfosten landet.
Italien Nordmazedonien
21
21:09
Jetzt aber der Fehler im Spielaufbau! Über Umwege kommt Immobile links im Sechzehner in sehr spitzem Winkel an den Ball und feuert das Leder sofort flach auf den Kasten zu. Trotz der nicht gerade guten Abschlussposition wäre der Versuch wohl nicht schlecht gekommen, wird davor aber geblockt.
Portugal Türkei
22
21:08
Wieder hat Cengiz Ünder in zentraler Lage eine ganze Menge Platz und entscheidet sich diesmal für den eigenen Abschluss, doch Torhüter Diogo Costa krallt sich den dankbaren Ball aus der Distanz.
Schweden Tschechien
22
21:08
Halblinks geht Adam Hložek im Strafraum zu Boden, aber das war ein bisschen zu wenig für einen Elfmeter.
Italien Nordmazedonien
20
21:07
Die gute Nachricht für die Männer von der Balkanhalbinsel: die erste große Druckphase der Italiener überstanden sie ohne Gegentor und können sich nun des Öfteren befreien.
Wales Österreich
19
21:07
Die Waliser versuchen es immer wieder über die Seiten mit hohen Hereingaben, aber auch ihre Schnelligkeit bereitet den Österreichern Probleme. Derzeit haben die Hausherren das Heft in der Hand.
Portugal Türkei
20
21:06
Cengiz Ünder packt aus der Zentrale heraus einen Steilpass in den Strafraum aus. Sofort ist Portugals Schlussmann Diogo Costa zur Stelle, der erst sein zweites Länderspiel absolviert und überraschend den Vorzug vor Routinier Rui Patrício erhalten hat.
Schweden Tschechien
20
21:06
Nach einigen Minuten Abstinenz spielen sich die Skandinavier wieder ins letzte Drittel. Ihre Flanke von links wird per Kopf geklärt.
Italien Nordmazedonien
18
21:05
Jetzt kommt die Kugel in einem Nordmazedonien-Angriff auf der rechten Seite mal bis zur Grundlinie, dort übt S. Ristovski Druck auf Bastoni aus, der den Ball im eigenen Sechzehner per Hakenpass weiterspielt. Gewagt, aber gutgegangen.
Schweden Tschechien
18
21:05
Nächster Abschluss für die Gäste! Einen hohen Ball können die Schweden nicht richtig klären, sodass die Kugel zu Adam Hložek springt. Sofort zieht der Neuner ab, doch findet mit dem unplatzierten Abschluss nur die Arme von Olsen.
Portugal Türkei
18
21:04
Die Mannschaft von Fernando Santos belohnt sich dementsprechend für eine sehr engagierte Anfangsphase samt Aggressivität, starkem Passspiel und temporeichen Offensivszenen. Wie reagieren die Türken jetzt nach dem Rückschlag?
Italien Nordmazedonien
17
21:03
Wenn sich die Gelegenheit bietet, versucht aber auch der Underdog mitzuspielen und blitzschnell nach vorne umzuschalten. Bisher wurden diese Kontermöglichkeiten allerdings alle im Ansatz unterbunden.
Schweden Tschechien
16
21:02
Tschechien setzt auf ein konsequentes Pressing auf die letzte Abwehrreihe. So stehen sich die Verteidiger in den gelben Trikots wiederholt zwei Angreifern gegenüber. Bislang bleiben die Ballverluste aus.
Italien Nordmazedonien
15
21:02
Zunächst sieht es so aus, als würde sich Torwart Dimitrievski beim anschließenden Standard etwas ver- und die Flugweite der Flanke unterschätzen, dann macht er aber einen korrigierenden Schritt und kann das Spielgerät kurz vor einem Angreifer mit einer Hand noch aus dem Gefahrenbereich fausten.
Wales Österreich
13
21:01
Ramsey mit einer gefährlichen Hereingabe von rechts in Fünfer-Nähe, die Österreicher können klären, sehen dabei aber etwas unsicher aus.
Italien Nordmazedonien
14
21:01
Doch es dauert nicht lange, da kommt die Squadra Azzurra schon wieder über die linke Seite. Eine Insigne-Flanke von dort bleibt an der Verteidigung hängen und wird zur Ecke geblockt.
Portugal Türkei
15
21:00
Tooor für Portugal, 1:0 durch Otávio
Jetzt ist es passiert, der Favorit geht in Führung! Zunächst dringt Cristiano Ronaldo in den Sechzehner ein und bedient Diogo Jota in mittiger Position. Zwar wird der Liverpooler von Ozan Kabak vom Ball getrennt, doch dieser landet direkt auf dem Fuß von Bernardo Silva , der das Leder aus der Ferne an den linken Pfosten hämmert. Den folgenden Abpraller schiebt schließlich Otávio von rechts in den Kasten.
Wales Österreich
12
21:00
Die ersten Minuten verlaufen hier überaus spannend. Beide Teams verstecken sich überhaupt nicht, suchen den Zug nach vorne und kamen bereits zu guten Torchancen, wobei Österreich mit dem Lattentreffer die beste im Spiel hatte. So kann es gerne weiter gehen!
Italien Nordmazedonien
13
21:00
Das Team um Kapitän Stefan Ristovski braucht dringend Entlastung und kann sich jetzt kurz mal befreien.
Schweden Tschechien
13
20:59
Fast zwei Minuten dauert es, bis die Entscheidung steht. Der Treffer zählt nicht und wahrscheinlich ist der Grund, dass sich Brabec im Vorfeld abgestützt hatte.
Portugal Türkei
13
20:59
Diesmal kommt Cristiano Ronaldo etwa 18 Meter zentral vor dem Gehäuse der Gäste zum Abschluss. Der Versuch des 37-Jährigen ist allerdings zu unplatziert, sodass Uğurcan Çakır die Kugel recht locker aufnehmen kann.
Italien Nordmazedonien
11
20:58
Die Gastgeber drängen die Milevski-Elf tief in deren Hälfte und rennen extrem zielstrebig und aggressiv gegen die Verteidigungswand an. Bisher kann letztere noch alles wegverteidigen. Ob das noch lange so bleibt?
Portugal Türkei
11
20:58
Da ist die Großchance für Portugal! Bruno Fernandes hebt eine nahezu perfekte Freistoßflanke von der rechten Seite nach innen. Am Fünfmeterraum erwischt Diogo Jota den Ball, drückt diesen aber aus kürzester Entfernung tatsächlich nicht über die Linie, sondern über den Querbalken.
Wales Österreich
8
20:57
Alaba spielt Arnautović im Sechzehner frei, der hinter die Abwehrreihe stößt und allein vor dem Tor an den Ball gekommen wäre, jedoch kam Alabas Zuspiel aus Abseitsposition.
Schweden Tschechien
11
20:56
Da sind die Tschechen! Zunächst wird ein Schuss gefährlich abgefälscht und landet rechts im Außennetz. Die anschließende Ecke findet den Kopf Jakub Brabecs, der sich beim Kopfball vermeintlich abstützt. Die Kugel fliegt zu Olsen, doch der Schlussmann kann den Ball nicht sichern. Jan Kuchta setzt nach und spitzelt das Ding in die Maschen. Vom Schiedsrichter ertönt der Pfiff, aber das Ding wird nochmal vom VAR gecheckt.
Italien Nordmazedonien
8
20:56
Halbrechts vor dem Sechzehner fackelt Berardi nach einem Querpass von der rechten Außenbahn von Barella nicht lange und zieht mit links aus der Drehung ab. Muslio blockt den Versuch und wirft dabei wirklich alles in den Schuss: Er unterbindet die Flugbahn des Balles mit seinem sensibelsten Körperteil und bleibt kurz liegen. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es aber weiter.
Wales Österreich
7
20:55
James kommt von der linken Seite, nachdem die Waliser am Mittelkreis in der Vorwärtsbewegung der Österreicher an den Ball kamen, flankt an die zweite Stange, wo Ramsey knapp zu spät kam.
Portugal Türkei
9
20:55
Erster Abschluss der Begegnung! Diogo Dalot legt die Kugel vom rechten Flügel in den Rückraum ab. Rund 16 Meter vor dem Kasten nimmt sich Cristiano Ronaldo die Direktabnahme, knallt das Leder aber auf die Tribüne.
Schweden Tschechien
10
20:55
Kopfballgelegenheit Kulusevski! Immer wieder bekommen die Hausherren zu viel Platz. Links vom Strafraum darf Isak unbehelligt flanken und findet den Kopf von seinem Sturmkollegen. Der kommt aber einen Sekundenbruchteil zu spät, weshalb er den Ball deutlich rechts vorbeiköpft.
Schweden Tschechien
9
20:55
Zumindest kann Tschechien mal selbst eine Flanke schlagen. Von der linken Seite fliegt der hohe Ball aber geradewegs in die Arme Robin Olsens.
Schweden Tschechien
8
20:54
Es wird gefährlich für die Osteuropäer! Diesmal setzt sich Kulusevski rechts vom Strafraum durch, ehe seine Flanke geblockt wird. Immer wieder muss Tschechien im letzten Drittel verteidigen.
Wales Österreich
5
20:53
Lattentreffer der Österreicher! Baumgartner läuft ideal ins Loch, wird von Sabitzer perfekt bedient, allerdings knallt sein angeschnittener Schussversuch auf die Latte.
Italien Nordmazedonien
6
20:53
Es geht zur Sache: Die Zweikämpfe werden von beiden Seiten sehr intensiv geführt. Es ist eben ein klassisches "Alles-oder-Nichts"-Spiel!
Schweden Tschechien
7
20:53
Schweden scheint zunehmend mehr Tempo ins Spiel zu bekommen. Forsberg treibt den Ball auf den Sechzehner zu und spielt dann kurz steil auf Isak. Der wird im letzten Moment geblockt und holt dadurch einen Eckball heraus. Von links fliegt der ruhende Ball vors Tor, wo erneut Isak entgegenläuft und den Ball über den rechten Fuß gleiten lässt. Nur um wenige Zentimeter fliegt die Kugel übers Tor!
Portugal Türkei
7
20:53
Bernardo Silva schlägt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Dort agiert der türkische Keeper Uğurcan Çakır aufmerksam und fängt das Leder ohne Problem vor dem lauernden Diogo Jota ab.
Portugal Türkei
6
20:52
Bei Portugal bilden José Fonte sowie Danilo Pereira die Innenverteidigung, die beide nicht über die höchste Geschwindigkeit verfügen - möglicherweise ist das im Laufe der Partie ein Weg für die Türkei.
Italien Nordmazedonien
5
20:52
Nach einem Ballgewinn zentral in der eigenen Hälfte bricht Immobile auf der linken Außenbahn durch, wird dann aber sehr schnell von zwei Mann unter Druck gesetzt und muss abdrehen. Starkes Umschalten der Rothemden!
Wales Österreich
4
20:51
Die erste kurze Druckphase der Gäste ist mal vorbei.
Schweden Tschechien
5
20:51
Links bricht Kulusevski erstmals durch. Seine flache Hereingabe blockt Tomáš Holeš. Im Anschluss bleiben die Schweden dran, bis Emil Forsberg kurz vor dem Strafraum etwas Platz hat. Sofort schießt der Leipziger, doch jagt den Ball auf die Tribüne.
Italien Nordmazedonien
3
20:50
Nach einer Kombination auf der linken Seite kommt Insigne halblinks im Rückraum etwas zufällig an die Kugel, zieht einmal nach innen und versucht es dann mit rechts aus der Distanz. Der Abschluss aus 18 Metern fliegt einen guten Meter über den Querbalken.
Portugal Türkei
4
20:49
Da es kein Rückspiel gibt, sind auch keine großartige taktische Spielchen zu erwarten. Stattdessen könnte jeder einzelne Treffer der Schlüssel für die Teilnahme an der kommenden Weltmeisterschaft in Katar sein und jeder Fehler das Ende aller Träume bedeuten.
Schweden Tschechien
4
20:49
Die Gäste kommen gut ins Spiel, doch müssen nun erstmal dem Ball im Mittelfeld hinterherlaufen. Gefährlich wird es hier noch nicht.
Wales Österreich
2
20:49
Alaba patzt beim Herausspielen und leitet damit einen Gegenangriff in Strafraumnähe ein, der erste Schuss der Gastgeber bleibt aber zu zentral, sodass Lindner klären kann.
Italien Nordmazedonien
3
20:49
Wie es nicht anders zu erwarten war, zieht sich Nordmazedonien direkt weit zurück und parkt den berühmten Bus vor dem eigenen Strafraum.
Italien Nordmazedonien
1
20:48
Italien spielt wie gewohnt in blau-weißer Montur, Nordmazedonien tritt ganz in Rot gekleidet auf.
Portugal Türkei
2
20:48
Über João Moutinho gelangt die Kugel ein erstes Mal auf die rechte Außenbahn von Diogo Dalot. Die folgende Hereingabe des 23-Jährigen entschärft Zeki Çelik am Elfmeterpunkt und behauptet sich im Kopfballduell gegen Cristiano Ronaldo.
Wales Österreich
1
20:48
Es ist angerichtet! Die Stimmung ist überragend, bei der walisischen Hymne gab es einen echten Gänsehaut-Moment.
Italien Nordmazedonien
1
20:47
Der französische Schiedsrichter Turpin gibt die Partie frei, in Palermo rollt die Kugel!
Wales Österreich
1
20:47
Spielbeginn
Italien Nordmazedonien
1
20:47
Spielbeginn
Italien Nordmazedonien
20:47
Wie sehr kann der Underdog den amtierenden Europameister ärgern? Die kommenden 90 Minuten halten die Antworten parat!
Portugal Türkei
1
20:46
Los geht's im Estádio do Dragão! Für einen weiteren deutschen Akzent sorgt am heutigen Abend Daniel Siebert, der in dieser so wichtigen Begegnung der WM-Playoffs als Schiedsrichter fungieren wird.
Portugal Türkei
1
20:46
Spielbeginn
Schweden Tschechien
1
20:45
Tschechien stößt an. Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
Schweden Tschechien
1
20:45
Spielbeginn
Italien Nordmazedonien
20:45
Mancini muss verletzungs- und krankheitsbedingt unter anderem auf Di Lorenzo, Bonucci und Locatelli verzichten. Kapitän Chiellini sitzt angeschlagen auf der Bank. Bei den Gästen fehlt der wichtige Offensivspieler Elmas vom SSC Neapel aufgrund einer Gelbsperre und auch der Rekord-Nationalspieler Pandev ist heute nicht im Kader.
Wales Österreich
20:40
Die Teams kommen aus dem Tunnel und haben die Formation zur Hymne aufgenommen. Gleich beginnt es.
Schweden Tschechien
20:40
Die Mannschaften betreten die Friends Arena in Solna. Nacheinander spielen beide Hymnen. Es dauert nicht mehr lang!
Wales Österreich
20:37
Wales-Trainer Robert Page über die vermeintlich mangelhafte Fitness von Superstar Bale, der zuletzt im Clasico gefehlt hatte: "Er hat sich die letzten 3 Tagen großartig präsentiert, er ist fit." Auch, dass im Tor nur die Nummer zwei ran kann, ist für Page kein Problem. Respekt hat er aber vor den Leistungen der Österreicher im letzten Sommer: "Sie haben eine echt gute EM gespielt und sind sehr gefährlich. Wir haben Respekt vor ihnen und ich denke, wir befinden uns auf Augenhöhe."
Schweden Tschechien
20:36
Der Offizielle für dieses Spiel kommt aus England. Der 37-jährige Michael Oliver wird die Partie leiten und dabei von den Linienrichtern Stuart Burt sowie Simon Bennett unterstützt.
Italien Nordmazedonien
20:36
Der Vorteil der Gäste: Als Underdog haben sie rein gar nichts zu verlieren. Die Gli Azzurri stehen unter Zugzwang, ein erneutes Ausscheiden, und das gegen Nordmazedonien, wäre beinahe schon peinlich. Des Weiteren tritt der Balkanstaat in dem Wissen an, zum ersten Mal die Möglichkeit zu besitzen, die Teilnahme an einer Weltmeisterschafts-Endrunde klarmachen zu können, was natürlich ein riesiger Motivator ist.
Wales Österreich
20:34
Foda über seine Erwartungen für heute: "Wir wollen von Anfang an aktiv sein, es wird aber wohl wenige Pressing-Momente geben; wir wollen aber dennoch gegen sie anlaufen und aggressiv gegen den Ball arbeiten und hinten eine Plus-Eins-Situation beibehalten."
Wales Österreich
20:33
Österreich wird heute im bewährten 4-2-3-1 antreten. Es ist übrigens die gleiche Formation, die man bereits gegen die Ukraine oder Italien in der EM letzten Sommer gespielt hatte.
Portugal Türkei
20:31
An der Seite von Cristiano Ronaldo schickt Portugals Trainer Fernando Santos unter anderem Raphaël Guerreiro von Borussia Dortmund von Beginn an auf den Rasen. Der türkische Nationalcoach Stefan Kuntz setzt in seiner Startelf mit Ozan Kabak, Çağlar Söyüncü und Hakan Çalhanoğlu auf drei ehemalige Bundesliga-Profis.
Schweden Tschechien
20:29
Am heutigen Tag findet tatsächlich das erste Pflichtspiel zwischen Schweden und Tschechien statt. Lediglich drei Testspiele vereinbarten die beiden Verbände, in denen sie sich zweimal mit einem Remis trennten und Schweden ein Sieg einfuhr. Henrik Larson, Markus Rosenberg und Jan Koller erzielten damals die Tore beim 2:1. Allerdings liegt diese Partie bereits 17 Jahre zurück.
Italien Nordmazedonien
20:29
Der amtierende Europameister geht als klarer Favorit in das Duell mit Nordmazedonien, sollte den 67. der FIFA-Weltrangliste jedoch nicht unterschätzen. Mit dem 2:1-Erfolg gegen die DFB-Elf im Hinspiel der Gruppenphase der Qualifikation stellte die Mannschaft von Trainer Blagoja Milevski mit Nachdruck unter Beweis, dass sie bei den ganz Großen mithalten und diese sogar auch besiegen kann.
Portugal Türkei
20:24
Vor dem Jahreswechsel zeigte die Formkurve der Ay-Yildiz zunehmend nach oben: Die drei Siege gegen Montenegro, Gibraltar und Lettland sowie ein Unentschieden gegen Norwegen beförderte die Türkei letztlich in die Playoffs. Nun warten zwar andere Kaliber auf die Türkei, doch Trainer Stefan Kuntz hofft auf den nächsten Entwicklungsschritt seiner Truppe. "Ich möchte ein Team aufbauen, das solchen harten Herausforderungen standhält. Ich glaube, wir haben eine Mannschaft, die das Potenzial hat, gegen große Mannschaften anzutreten", erklärte der 59-Jährige.
Schweden Tschechien
20:20
Die Tschechen haben im Sturm ebenfalls einen extrem schmerzhaften Ausfall zu beklagen. Patrik Schick fehlt verletzungsbedingt im Aufgebot und wäre wohl nur mit Glück im Finale der Playoffs wieder verfügbar. Vielleicht zieht die Mannschaft von Jaroslav Šilhavý Kraft aus dem Gedanken, dass Schick in der Quali immerhin nur zwei Treffer beisteuerte.
Italien Nordmazedonien
20:19
An dem Weiterkommen seiner Mannschaft hat Commissario Tecnico Mancini keine Zweifel, im Gegenteil: "Unser Ziel ist es, die Weltmeisterschaft zu gewinnen", erklärte er am Montag selbstbewusst. Als Europameister darf man wohl solche Ambitionen hegen. Nachdem Italien allerdings bereits vor vier Jahren in den Playoffs an Schweden scheiterte, liegt der Druck schwer auf den Schultern des 57-Jährigen.
Wales Österreich
20:18
Apropos Ukraine: Wer auf die ÖFB-Elf im Falle eines Aufstiegs wartet, wird noch nicht so bald bekannt sein, denn aufgrund der momentanen Krise in der Ukraine ist das Parallelspiel im Österreich-Zweig verschoben worden. Wann genau der Nachtrag erfolgt, ist unklar. Derzeit scheint erst im Juni ein Termin für eine Austragung angedacht.
Wales Österreich
20:16
Aber es gibt auch jede Menge positive Vorzeichen für die Österreicher - etwa das ausklingende Jahr 2021, als man die beiden letzten Pflichtspiele in der Qualifikation und de facto damit die Generalprobe für das heutige Match für sich entscheiden konnte: einem 4:2 gegen Israel war ein weiterer 4:1-Erfolg gegen Moldau gefolgt. Dazu kommt, dass Alaba und Co. erst im vergangenen Sommer mit dem knappen 1:0-Erfolg gegen die Ukraine bewiesen haben, auch mit druckvollen Situationen durchaus umgehen zu können.
Schweden Tschechien
20:13
In der Aufstellung erlaubt sich Janne Andersson keine Überraschungen. Allerdings muss er auf Linksverteidiger Ludwik Augustinsson und den gelbgesperrten Starstümer Zlatan Ibrahimović verzichten. Mit Alexander Isak und Dejan Kulusevski stehen aber zwei weitere hochkompetente Angreifer zur Verfügung.
Portugal Türkei
20:12
Ein Selbstläufer wird die Begegnung für die Gastgeber also nicht. Dabei müssen die Südwesteuropäer allerdings auf ihre etatmäßigen Innenverteidiger verzichten: Pepe fehlt wegen einer Corona-Infektion, sein Nebenmann Rúben Dias ist verletzt. In der Offensive soll es dagegen einmal mehr Cristiano Ronaldo richten, für den es wohl um die letzte WM-Teilnahme seiner Karriere geht. "Diese Spieler sind an diese Art von Spielen gewöhnt, denen eine besondere Bedeutung zukommt. Der Einfluss ist immer positiv", gab sich Coach Fernando Santos optimistisch.
Wales Österreich
20:12
Die ÖFB-Elf erwartet heute übrigens ein echter Hexenkessel: 33.000 Zuschauer werden für den heutigen Play-off-Schlager erwartet.
Italien Nordmazedonien
20:12
Um nicht ein zweites Mal in Folge die Teilnahme an einer Weltmeisterschaft zu verpassen, muss die Squadra Azzurra nicht nur heute gewinnen, sondern auch den Sieger der Parallel-Begegnung zwischen Portugal und der Türkei im "Finalspiel" schlagen.
Wales Österreich
20:10
Imposant ist auch die Waliser Heimserie von mittlerweile 16 ungeschlagenen Spielen in Folge. Dabei waren auch einige echte Kaliber wie Kroatien und Belgien in Wales zu Gast gewesen.
Wales Österreich
20:08
Doch damit nicht genug sieht auch die direkte Bilanz der Österreicher gegen die Waliser nicht gerade prickelnd aus. Von den letzten drei Duellen hat der heutige Gastgeber zwei gewonnen; einmal gab es ein Remis. Das letzte Mal, dass Österreich gegen Wales gewinnen konnte, liegt unterdessen geschlagene 17 Jahre zurück.
Wales Österreich
20:06
Rein von der Statistik her stehen die Zeichen heute alles andere als gut: Das beginnt bereits mit der Tatsache, dass die Foda-Elf unter der Regie des Deutschen noch kein Pflichtspiel gewonnen hat, wenn der Gegner in der Weltrangliste vor Österreich platziert gewesen war.
Wales Österreich
20:04
Alles oder nichts heißt es heute im Cardiff City Stadium für beide Mannschaften. Da es nur ein Spiel gibt, entscheidet sich heute bereits, für wen der Traum von der Weltmeisterschaft in Katar weiterlebt und wer schon in der Qualifikation sämtliche WM-Hoffnungen begraben muss.
Schweden Tschechien
20:03
Tschechien trudelte sogar nur als Dritter der Gruppe E ins Ziel ein, holte dabei aber immerhin 16 Punkte. Grund dafür waren die Pflichtsiege gegen Belarus und Estland sowie Unentschieden gegen Belgien und Wales. Da Wales allerdings ein direktes Duell gegen die Osteuropäer für sich entscheiden konnte, behielten sie den zweiten Rang gegenüber Tschechien.
Wales Österreich
20:02
Die Aufstellungen sind da!
Portugal Türkei
20:01
Die Türkei belegte in ihrer Qualifikationsgruppe hinter den Niederländern den zweiten Platz, behauptete sich aber vor Norwegen. Allein das Erreichen der Playoffs ist für das Team von Stefan Kuntz, der seit September des vergangenen Jahres das Sagen auf der Trainerbank hat, schon ein Achtungserfolg. Dementsprechend winkt für die begeisterungsfähige Fußballnation nach 1954 und 2002 die erst dritte Teilnahme an einer Weltmeisterschaft. Mit den namhaften Konkurrenten wie Portugal und Italien muss die Ay-Yildiz allerdings dicke Brocken aus dem Weg räumen.
Italien Nordmazedonien
19:58
Hallo und herzlich willkommen zu den Playoffs der WM-Qualifikation! Im Halbfinale bekommt es Europameister Italien mit Nordmazedonien zu tun. Anstoß im Stadio Renzo Barbera in Palermo ist um 20:45 Uhr.
Schweden Tschechien
19:56
In der Gruppe B der WM-Qualifikation hatte Schweden lange Zeit die Spitzenposition inne und schlug sogar den Favoriten aus Spanien. Allerdings kamen die Skandinavier im vergangenen September aus dem Tritt, als sie gegen Griechenland verloren. Es folgte die überraschende Pleite in Georgien, ehe die Mannschaft am letzten Spieltag das entscheidende Rückspiel in Spanien verlor. So muss Schweden heute den Umweg über die Playoffs antreten.
Portugal Türkei
19:53
Der Europameister von 2016 bangt um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft am Ende des Jahres. In der Qualifikationsphase verspielten die Portugiesen das direkte Ticket im allerletzten Spiel gegen Serbien, weshalb die Mannschaft von Trainer Fernando Santos den ungeliebten Umweg über die Playoffs nehmen muss. Immerhin genießen die Südwesteuropäer jetzt den Heimvorteil. Nach einem möglicherweise erfolgreicher Halbfinale steht der Seleção eine weitere hohe Hürde vor der Brust, da es anschließend gegen den Sieger der Partie zwischen Italien und Nordmazedonien gehen würde.
Schweden Tschechien
19:49
Das Halbfinale der Playoffs steht an. Wer fährt zur Weltmeisterschaft 2022 nach Katar? In Solna empfängt die schwedische Nationalmannschaft Tschechien. Herzlich willkommen!
Portugal Türkei
19:45
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zu den Playoffs um die verbleibenden Weltmeisterschaft-Tickets! Portugal trifft zunächst im Halbfinale auf die Türkei. Anstoß im Estádio do Dragão in Porto ist um 20:45 Uhr.
Wales Österreich
Herzlich willkommen zur WM-Qualifikation zum Playoff Halbfinale zum Spiel Wales gegen Österreich.

Nach langer Pause geht es nun auch wieder mit den Länderspielen weiter. Nach durchwachsenen Leistungen der ÖFB-Elf in der Gruppenphase bleibt die Chance auf eine WM-Teilnahme über das Playoff erhalten. Nach zuletzt zwei Siegen mit vier Treffern ist die Zuversicht groß, gegen die Waliser zu gewinnen. In der Saison 2016/17 ist das zwar nicht gelungen, aber mittlerweile ist Wales eine etwas veränderte Mannschaft, sowie Österreich.

Die Spieler sind jedenfalls hochmotiviert und wollen zur WM, das hat auch Marko Arnautović klargemacht. Andere Führungsspieler stimmen in derartige Ankündingungen mit ein. Wer von Beginn an auflaufen wird, lässt Franco Foda noch nicht durchblicken. Erstmals seit sieben Jahren ist der England Legionär Andreas Weimann wieder dabei. Doch defensiv wie offensiv gibt es viele mögliche Varianten.

Gespielt wird ab 20:45 in Cardiff, das Schiedsrichterteam um Szymon Marciniak kommt aus Polen.
Impressum