WM-Quali. Europa - 2021/2022Live-Konferenz

20:45
Nordirland
Nordirland
NIR
Nordirland
Italien
ITA
Italien
Italien
Schweiz
Schweiz
SUI
Schweiz
Bulgarien
BUL
Bulgarien
Bulgarien
Österreich
Österreich
AUT
Österreich
Moldau
MDA
Moldau
Moldau
Schottland
Schottland
SCO
Schottland
Dänemark
DEN
Dänemark
Dänemark
Polen
Polen
POL
Polen
Ungarn
HUN
Ungarn
Ungarn
San Marino
San Marino
SMR
San Marino
England
ENG
England
England
Schweiz Bulgarien
90
22:50
Fazit:
Was für eine starke Leistung der Nati zum Abschluss der Qualifikationsphase! Die Schweiz besiegt Bulgarien mit einer sehr überzeugenden Leistung mit 4:0. Nachdem die Gäste in der ersten Hälfte noch die Null halten konnten, änderte sich das in der zweiten relativ zeitig. Als der Damm einmal gebrochen war, ging das mit dem Toreschießen auf Seiten der Eidgenossen plötzlich viel einfacher und der unbedingte Wille, die direkte Qualifikation dingfest zu machen wuchs spürbar. Des Weiteren bekamen diese ja auch den Spielstand aus Nordirland mit, was ihnen die ganze Zeit über Grund zur Freude bot. Dort tat sich der Europameister und direkte Konkurrent Italien extrem schwer und kam nicht über ein 0:0 hinaus. So war das Torverhältnis am Ende nicht einmal entscheidend. Nach dem Schlusspfiff hatte die Freude der Alpenländer keine Grenzen, der Schweiz war der kleine Coup gelungen, sie hat sich entgegen der Erwartung bereits frühzeitig für die WM qualifiziert und schickt Italien auf die Extra-Runde! Einen schönen Abend noch.
Polen Ungarn
90
22:44
Fazit:
Im letzten Spiel der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Katar gewinnt Ungarn mit 2:1 gegen Polen. An der Tabelle ändert sich jedoch nichts. England bleibt wie erwartet Tabellenführer und löst das direkte Ticket für die WM. Polen muss in die Playoffs. Da Albanien in Andorra gewinnt bleibt Ungarn trotz des Sieges weiterhin auf dem 4. Platz der Gruppe I. Im heutigen Spiel erwischte Polen den besseren Start, doch verpasste es in Führung zu gehen. In der 37. Minute gelang Ungarn durch Szabolcs Schön überraschend der Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst nicht viel, doch schließlich entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Karol Świderski erzielte in der 62. Minute den Ausgleich für Polen. Es blieb weiter spannend und mit einem knallharten Schuss gelang Dániel Gazdag in der 79. Minute der entscheidende Treffer.
Österreich Moldau
90
22:44
Österreich gewinnt im letzten Länderspiel des Jahres verdient und problemlos mit 4:1. Die Moldauer waren der ÖFB-Elf das gesamte Spiel unterlegen, darüber kann auch der kleine Schönheitsfehler in Form des Gegentreffers nicht hinwegtäuschen. An der Leistung gibt es wenig zu bekritteln, wenngleich in Hälfte zwei der Elan im Vergleich zum ersten Abschnitt nachgelassen hat.
Schweiz Bulgarien
90
22:42
Spielende
Schweiz Bulgarien
90
22:42
Die Atmosphäre ist wirklich beeindruckend, die Zuschauenden fiebern dem Abpfiff entgegen.
Schweiz Bulgarien
90
22:42
Unter tosendem Applaus und laut schallenden Xherdan-Shaqiri-Rüfen verlässt der beste Mann auf dem Platz das Spielfeld. Was für ein Auftritt des Routiniers.
Schweiz Bulgarien
90
22:42
Unter tosendem Applaus und laut schallenden Xherdan-Shaqiri-Rüfen verlässt der beste Mann auf dem Platz das Spielfeld. Was für ein Auftritt des Routiniers.
Schottland Dänemark
90
22:42
Fazit:
Schottland besiegt Dänemark im letzten Spiel der Gruppe F der WM-Qualifikation in Europa mit 2:0 und sichert sich somit den Heimvorteil für das Playoff-Halbfinale nächstes Jahr auf dem Weg nach Katar. Dänemark hingegen verpasst es, alle zehn Spiele ohne Punktverlust zu meistern. Nach dem 1:0 zur Pause dümpelte die Partie in Durchgang Nummer zwei etwas vor sich hin. Weder die Hausherren hatten ernsthafte Torchancen zum Ausbau der Führung, noch konnten die Skandinavier entscheidende Akzente nach vorne setzen. So dauerte es bis zur Schlussoffensive der Dänen, bis die Briten mit einem Konter doch noch zum 2:0 kamen (86.). Einen schönen Abend noch!
Schweiz Bulgarien
90
22:41
Einwechslung bei Schweiz: Michel Aebischer
Schweiz Bulgarien
90
22:41
Auswechslung bei Schweiz: Xherdan Shaqiri
Schweiz Bulgarien
90
22:40
Einwechslung bei Schweiz: Djibril Sow
Schweiz Bulgarien
90
22:40
Auswechslung bei Schweiz: Fabian Schär
Nordirland Italien
90
22:40
Fazit:
Die Nationalmannschaft Italiens verpasst durch ein 0:0-Auswärtsunentschieden bei der Auswahl Nordirlands die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar und muss den Umweg über die Playoffs nehmen. Nach dem Seitenwechsel schrammte der Außenseiter nur knapp am Führungstor vorbei; Saville scheiterte aus bester Lage an Donnarumma (51.). Nach der Meldung des Schweizer Führung rannte die Squadra Azzurra immer verzweifelter an und tat sich weiterhin sehr schwer, Lücken im grün-weißen Abwehrbollwerk zu finden. Nur ganz selten tauchte sie in abschlussreifen Positionen auf, legte ihre fehlende Zielstrebigkeit auch nach etlichen offensiven personellem Umstellungen nicht ab. Am Ende waren die Grün-Weißen dem Siegtor hinsichtlich der Qualität der Chancen sogar näher, ließ doch Washington in Minute 90 eine Riesenchance ungenutzt. Italien muss wegen des parallelen Schweizer Sieges in den Playoffs, dessen Paarungen am 26. November ausgelost werden, gleich zwei Nationen ausschalten, um nicht zum zweiten Mal in Serie eine WM zu verpassen. Einen schönen Abend noch!
Schweiz Bulgarien
90
22:40
Die Yakin-Elf spielt das Ganze jetzt ganz cool herunter und lässt sich von den Fans feiern...
Polen Ungarn
90
22:39
Spielende
San Marino England
90
22:37
Fazit:
Dann ist Schluss! Nach 90 Minuten macht es England in San Marino zweistellig und gewinnt mit 10:0! Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Three Lions weiterhin sehr seriös und konzentriert. Die Mannschaft von Gareth Southgate ließ bis zum Schluss nicht nach und kam so noch durch Emile Smith Rowe (58.), Tyrone Mings (69.), Tammy Abraham (78.) und Bukayo Saka (79.) zum deutlichen Ergebnis. San Marino schlug sich zwar weiterhin tapfer, hatte aber vor allem in den letzten 20 Minuten nach dem Platzverweis gegen Dante Rossi absolut nichts entgegenzusetzen. Somit sichert sich England in der Qualifikationsgruppe I den ersten Platz und fährt im kommenden Jahr zur Weltmeisterschaft nach Katar! Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
Schweiz Bulgarien
90
22:37
Gelbe Karte für Kevin Mbabu (Schweiz)
Mbabu holt sich auf der linken Angriffsseite noch eine ziemlich unnötige, aber auch harte Gelbe Karte ab, indem er seinem Gegenspieler von hinten leicht in die Parade fährt.
Schottland Dänemark
90
22:36
Spielende
Schottland Dänemark
90
22:36
Die Stimmung ist nun natürlich ausgelassen in Glasgow, die Fans singen lautstark und honorieren so den konzentrierten Auftritt ihrer Mannschaft. Schottland sichert sich derweil das Heimrecht in den Playoff-Spielen für die WM im nächsten Jahr.
Österreich Moldau
90
22:35
Spielende
Schweiz Bulgarien
90
22:35
Tooor für Schweiz, 4:0 durch Remo Freuler
Weil's so schön ist, legt Freuler noch einen obendrauf. Einmal mehr ist der enorm auffällige Shaqiri der Vorlagengeber. Nach einem Doppelpass auf der linken Seite spielt der Ex-Münchner mit links flach zurück an die Sechzehnerkante. Mit dem zweiten Kontakt netzt Freuler den etwas aufspringenden Ball links unten ein.
Nordirland Italien
90
22:35
Spielende
Österreich Moldau
90
22:35
Ein kurz ausgeführter Freistoß der Österreicher im Halbfeld bringt nichts ein, der Ball landet beim Gegner, der zum Konter ansetzt, aber nichts draus machen kann, es war zugleich die letzte Aktion im Spiel.
Nordirland Italien
90
22:35
Die letzte Minute der angezeigten Nachspielzeit ist angebrochen. Die Heimfans feiern bereits diesen beachtlichen Punktgewinn gegen den Europameister.
Polen Ungarn
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Polen Ungarn
90
22:34
Einwechslung bei Ungarn: Bálint Vécsei
Polen Ungarn
90
22:34
Auswechslung bei Ungarn: Ádám Nagy
Schweiz Bulgarien
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
Polen Ungarn
89
22:33
Einwechslung bei Ungarn: János Hahn
San Marino England
90
22:33
Spielende
Polen Ungarn
89
22:33
Auswechslung bei Ungarn: Ádám Szalai
San Marino England
90
22:33
Es gibt nochmal eine Minute obendrauf. Die letzten 60 Sekunden laufen.
Polen Ungarn
88
22:33
Die Partie ist unterbrochen, weil Ádám Szalai behandelt werden muss. Er verlässt mit dem medizinischen Personal den Rasen und wird wohl ausgewechselt.
San Marino England
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Schottland Dänemark
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Schweiz Bulgarien
89
22:33
Die Nati lässt nicht nach, das dürfte es aber schon gewesen sein. Es ist bereits jetzt schon sehr unwahrscheinlich, dass an der direkten Teilnahme der Schweizer an der WM noch was zu rütteln ist.
Österreich Moldau
90
22:33
Die reguläre Spielzeit ist nun um, 2 Minuten gibt es obendrauf, Österreich führt verdient mit 4:1!
Schottland Dänemark
89
22:33
Beinahe das dritte Tor! Adams legt vor dem Tor rechts hinüber zu Armstrong, der eigentlich nur noch ins freie Eck köpfen muss. Doch Kjær kann irgendwie noch auf der Linie blocken.
Nordirland Italien
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Windsor Park soll 180 Sekunden betragen.
Nordirland Italien
90
22:32
Washington mit der Riesenchance zum Siegtor! Nach einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte kommt der Joker am rechten Strafraumeck vor dem herausstürmenden Keeper Donnarumma an den Ball. Er schafft es in den Sechzehner und will in den Kasten einschieben, doch der auf der Linie postierte Abwehrmann Acerbi kann dies verhindern.
Nordirland Italien
90
22:32
Lange Schläge fordern Jonny Evans und Co. nicht wirklich heraus; es ist fast die Paradedisziplin der nordirischen Abwehr. Wenig deutet auf einen späten Doppelpack Italiens hin.
Schweiz Bulgarien
87
22:32
Nach der kurzen Unterbrechung geht es für den Bulgaren weiter.
Schweiz Bulgarien
85
22:32
Todor Nedelev hat sich in einer Aktion am Kopf verletzt und muss behandelt werden.
Polen Ungarn
85
22:31
Fünf Minuten sind noch auf der Uhr. Polen ist bemüht sich noch einmal in Schussposition zu bringen. Ungarn steht sehr tief und greift die Hausherren erst in der eigenen Hälfte an.
San Marino England
88
22:31
Es ist übrigens das erste Mal seit 1964, dass England zehn Tore in einem Spiel gelingen.
Nordirland Italien
88
22:30
Bernardeschis nächste Eckstoßflanke, diesmal von rechts, ist zu tief angesetzt. Am kurzen Pfosten klärt Lewis per Kopf ins Seitenaus.
Österreich Moldau
88
22:30
Auswechslung bei Moldau: Vadim Bolohan
Schottland Dänemark
87
22:30
Einwechslung bei Schottland: Tony Ralston
Schottland Dänemark
87
22:30
Auswechslung bei Schottland: Kieran Tierney
San Marino England
86
22:29
England hat seit dem zehnten Treffer das Tempo etwas rausgenommen. Schlagen die Three Lions nochmal zu oder bleibt es bei dem Ergebnis?
Schweiz Bulgarien
83
22:29
Das Bild ist weiterhin unverändert. Die Nati hält die Kugel und hat nur ein Ziel: noch mehr Tore schießen!
Nordirland Italien
87
22:28
... nach Bernardeschis Ausführung von der linken Fahne nickt Bonucci bei enger Bewachung aus zentralen zehn Metern weit über den Heimkasten.
Schottland Dänemark
86
22:28
Tooor für Schottland, 2:0 durch Che Adams
Schottland kontert Dänemark eiskalt aus! Über zwei Stationen landet die Kugel bei Armstrong, der in der gegnerischen Hälfte perfekt in den Lauf von Adams halblinks passt. Gegen Sisto setzt dieser geschickt seinen Körper ein, zieht etwas nach rechts und verwandelt flach im rechten unteren Eck.
Österreich Moldau
88
22:28
Einwechslung bei Moldau: Maxim Cojocaru
Österreich Moldau
84
22:28
Auswechslung bei Moldau: Danu Spătaru
Nordirland Italien
86
22:28
Flanagan klärt nach Chiesas butterweicher Flanke aus dem rechten Halbraum an der kittigen Fünferkante in höchster Not per Kopf auf Kosten einer Ecke...
Polen Ungarn
83
22:27
Einwechslung bei Polen: Przemysław Płacheta
Schottland Dänemark
85
22:27
Uhre lässt den Ausgleich liegen! Ein Ball nach dem anderen segelt in die britische Box. Irgendwie springt die Kugel zu Uhre, der fünf Meter vor dem Tor aus der Drehung komplett frei zum Schuss kommt. Doch er trifft das Leder nicht richtig und so kullert der Ball in die Arme von Gordon.
San Marino England
84
22:27
Die Partie ist aktuell unterbrochen. Nach einem Zusammenprall mit Conor Coady im Mittelfeld muss sich Nicola Nanni kurz einen Krampf ausschütteln.
Polen Ungarn
83
22:27
Auswechslung bei Polen: Tymoteusz Puchacz
Schottland Dänemark
84
22:26
Schottland vertraut inzwischen immer mehr auf das altbewährte Motto: Hoch und weit bringt Sicherheit! Dänemark beißt sich derweil weiterhin die Zähne aus.
Schweiz Bulgarien
80
22:26
Einwechslung bei Bulgarien: Dominik Yankov
Österreich Moldau
84
22:26
Einwechslung bei Moldau: Iurie Iovu
Schweiz Bulgarien
80
22:26
Auswechslung bei Bulgarien: Kiril Despodov
Nordirland Italien
85
22:26
Aller Voraussicht nach benötigt der Europameister in der restlichen Spielzeit zwei Tore, um doch noch Gruppenerster zu werden. Mehr als geblockte Schüsse springen auch zu diesem späten Zeitpunkt nur ganz selten heraus.
Österreich Moldau
83
22:26
Tooor für Österreich, 4:1 durch Dejan Ljubicic
Und da ist der nächste Treffer, Ljubicic mit seinem ersten Teamtor, eingeleitet von Sabitzer, der um den Halbkreis von rechts auf die linke Strafraumseite den Wechselpass spielt, dort hat Ljubicic viel Zeit, sich die Kugel herzurichten und zu versenken.
San Marino England
81
22:25
Letzter Wechsel der Partie. Conti darf in den Schlussminuten nochmal mitmischen.
Schottland Dänemark
82
22:25
Der dänische Nationaltrainer erschöpft sein Wechselkontingent knappe zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit vollständig und bringt Bah sowie Dreyer für Wass und Kristensen.
Schweiz Bulgarien
79
22:25
Einwechslung bei Schweiz: Andi Zeqiri
Nordirland Italien
82
22:25
Dallas beinahe mit dem 1:0! Am Ende eines Gegenstoßes über links legt Davis vor dem Sechzehner quer für den Leeds-Profi. Der feuert den Ball aus vollem Lauf und gut 17 Metern mit dem rechten Fuß in Richtung linker Ecke. Zum Gästekasten fehlt ein guter halber Meter.
Schweiz Bulgarien
79
22:24
Auswechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
Österreich Moldau
81
22:24
Einwechslung bei Österreich: Stefan Posch
Schweiz Bulgarien
78
22:24
Nach der intensiven, erfolgreichen Drangphase des A-Teams lässt dieses nun den Balkanstaat etwas kommen.
Österreich Moldau
81
22:24
Auswechslung bei Österreich: Aleksandar Dragović
Schottland Dänemark
81
22:24
Einwechslung bei Dänemark: Alexander Bah
Österreich Moldau
81
22:24
Einwechslung bei Österreich: Ercan Kara
Schottland Dänemark
81
22:24
Auswechslung bei Dänemark: Rasmus Kristensen
Polen Ungarn
79
22:24
Tooor für Ungarn, 1:2 durch Dániel Gazdag
Was für ein Kracher! Auf der rechten Seite setzt sich Tamás Kiss stark durch und passt in den Rückraum. Dort steht Dániel Gazdag in halbrechter Position völlig frei. Aus dem Stand hämmert er den Ball rechts oben in den Kasten. Ein wunderschöner Treffer!
Österreich Moldau
81
22:24
Auswechslung bei Österreich: Marco Grüll
Schottland Dänemark
81
22:23
Einwechslung bei Dänemark: Anders Dreyer
Schottland Dänemark
81
22:23
Auswechslung bei Dänemark: Daniel Wass
San Marino England
80
22:23
Einwechslung bei San Marino: Giacomo Conti
Polen Ungarn
75
22:23
Es entwickelt sich mittlerweile ein richtig gutes Fußballspiel. Zwischen den Strafräumen geht es hin und her. Was ist noch drin in der Schlussphase?
Polen Ungarn
74
22:23
Gelbe Karte für Dániel Gazdag (Ungarn)
San Marino England
80
22:23
Auswechslung bei San Marino: Filippo Fabbri
Schweiz Bulgarien
76
22:23
Italien benötigt übrigens nun zwei Treffer, um die Tabellenführung zurückzuerobern.
Österreich Moldau
80
22:23
Erneut Ecke für die ÖFB-Elf, der Ball kommt gut, Lienhart und Ilsanker sind in Ballnähe kommen aber nicht richtig ran.
Nordirland Italien
80
22:22
Einwechslung bei Italien: Gianluca Scamacca
Schottland Dänemark
81
22:22
Für den schottischen Kapitän Robertson hat die Partie auch aufgrund von Krämpfen ein Ende. Er sowie Christie werden durch McKenna und Armstrong ersetzt.
Nordirland Italien
80
22:22
Auswechslung bei Italien: Emerson
Nordirland Italien
80
22:22
Emerson aus der zweiten Reihe! Der aufgerückte Außenverteidiger schießt aus gut 21 Metern mit dem linken Spann in Richtung flacher rechter Ecke. Der Ball rauscht Zentimeter an der Stange vorbei.
Nordirland Italien
79
22:22
Die Gelegenheiten zu nordirischen Kontern häufen sich in den letzten Minuten, da die Squadra Azzurra verständlicherweise alles nach vorne wirft. Mit einem Heimtor wäre die Chance auf die direkte Qualifikation wohl endgültig dahin.
San Marino England
79
22:22
Tooor für England, 0:10 durch Bukayo Saka
Jetzt wird es zweistellig! England macht es zweistellig! Alexander-Arnold sammelt seinen dritten Assist. Dieses Mal landet seine Flanke von der rechten Außenbahn auf dem Kopf von Saka, der aus fünf Metern Benedettini mit dem Kopf mühelos überwinden kann.
Schottland Dänemark
80
22:21
Einwechslung bei Schottland: Stuart Armstrong
Schottland Dänemark
80
22:21
Auswechslung bei Schottland: Ryan Christie
Schweiz Bulgarien
74
22:21
Das läuft ja wie am Schnürchen für die Nati! Die Überraschung rückt immer näher. Beflügelt von dem bisherigen perfekten Verlauf der Dinge spielen die Hausherren befreit auf und kommen immer wieder gefährlich nach vorne.
Schottland Dänemark
79
22:21
Einwechslung bei Schottland: Scott McKenna
Österreich Moldau
78
22:21
Eckball der Österreicher, dieser landet bei Dragović, der abzieht, aber der Schuss wird geblockt. Jedoch schaut die Armbewegung sehr unnatürlich aus. Die Österreicher protestieren, der VAR prüft aber sieht kein Vergehen.
Schottland Dänemark
79
22:21
Auswechslung bei Schottland: Andrew Robertson
San Marino England
78
22:20
Tooor für England, 0:9 durch Tammy Abraham
Auch der eingewechselte Abraham darf nochmal treffen! Alexander-Arnold chippt den Ball aus dem rechten Halbfeld an den kurzen Pfosten, wo sich der Stürmer mit dem Rücken zum Tor gut behauptet und dann aus der Drehung technisch stark in die linke Ecke trifft.
Schottland Dänemark
78
22:20
Die Skandinavier versuchen nun gegen Ende der Partie, die Schotten nochmal hinten einzuschnüren. Doch wirklich ernsthafte Torgefahr strahlen sie dabei nicht aus. Andererseits ist es nur ein Tor Unterschied.
San Marino England
75
22:20
Wechsel auf beiden Seiten. Grandoni bei den Gastgebern und Stones bei den Three Lions mischen in der letzten Viertelstunde mit.
Österreich Moldau
76
22:19
Österreich will mehr und gibt sich hier mit dem 3:1 nicht zufrieden, langsam merkt man aber auch, dass der Tank leerer wird.
Nordirland Italien
78
22:19
Joker Washington wirbelt die Gästeabwehr durcheinander! Der Mann mit der neun auf dem Rücken setzt sich an der rechten Grundlinie gegen Emerson durch und passt flach und hart vor den kurzen Pfosten. Mit Mühe klärt Acerbi ins Toraus; die Ecke bringt den Nordiren nichts ein.
San Marino England
74
22:18
Einwechslung bei San Marino: Andrea Grandoni
San Marino England
74
22:18
Auswechslung bei San Marino: Lorenzo Lunadei
San Marino England
73
22:17
Einwechslung bei England: John Stones
San Marino England
73
22:17
Auswechslung bei England: Emile Smith Rowe
San Marino England
73
22:17
Gelbe Karte für Tammy Abraham (England)
Für sein Foulspiel wird der Stürmer noch verwarnt.
San Marino England
71
22:17
Bellingham trifft zum 9:0, aber das Tor zählt nicht! Nachdem der Treffer bereits gefallen ist, meldet sich der VAR, weil Abraham im Vorfeld Fabbri regelwidrig zu Fall brachte. Die richtige Entscheidung.
Schottland Dänemark
75
22:17
Und tatsächlich muss der umtriebige Billy Gilmour wenig später ersetzt werden. Für ihn ist nun sein Teamkollege aus Norwich Kenny McLean auf dem Feld.
Nordirland Italien
76
22:17
Nach zwei wegen Abseits aberkannten Treffern liegt die Schweiz gegen Bulgarien mittlerweile mit 3:0 vorne. Sollte Italien nun noch das Siegtor zum 1:0 erzielen, würde es trotzdem nicht mehr zu direkten Qualifikation reichen.
Schottland Dänemark
74
22:16
Einwechslung bei Schottland: Kenny McLean
Polen Ungarn
72
22:16
Einwechslung bei Ungarn: Tamás Kiss
Schottland Dänemark
74
22:16
Auswechslung bei Schottland: Billy Gilmour
Polen Ungarn
72
22:16
Auswechslung bei Ungarn: Szabolcs Schön
Schweiz Bulgarien
72
22:15
Tooor für Schweiz, 3:0 durch Cedric Itten
Der muss aber jetzt zählen! "Wenn ihr mich zurückpfeift, dann mach ich eben noch einen!", denkt sich der Youngster und legt einfach einen 'regulären' Treffer nach. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Steffen und Shaqiri rechts in der Box bringt der Wolfsburger den Ball mit links butterweich an den Fünfer. Dort setzt sich Itten im Luftzweikampf energisch durch und köpft das Leder ins lange Eck!
Schottland Dänemark
73
22:15
Dritter Wechsel bei den Gästen: Uhre, der ebenfalls sein Nationalelfdebüt feiert, ersetzt den glücklosen Cornelius. Derweil hat Gilmour auf Seiten der Briten mit Krämpfen zu tun.
Polen Ungarn
70
22:15
Da hat nicht viel gefehlt! Piotr Zieliński bekommt im Mittelfeld viel Platz. Der Pole fackelt nicht lange und lässt aus 25 Metern einen strammen Schuss ab, der nur haarscharf über den Querbalken fliegt.
Österreich Moldau
71
22:15
Einwechslung bei Österreich: Stefan Ilsanker
Nordirland Italien
73
22:15
Die ersten beiden Joker auf Seiten der Hausherren sind Washington und Corry Evans. Whyte und Saville, der die beste Chance ungenutzt ließ, sehen sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
Schweiz Bulgarien
70
22:15
Der zweite aberkannte Treffer! Direkt nach seiner Einwechslung nutzt Itten ein starkes Zuspiel in die Tiefe perfekt und locht aus 16 Metern mit links ein. Auch hier war jemand im Abseits, wieder wird der Treffer zurückgenommen.
Österreich Moldau
71
22:14
Auswechslung bei Österreich: Nicolas Seiwald
Schweiz Bulgarien
70
22:14
Einwechslung bei Bulgarien: Radoslav Tsonev
Schweiz Bulgarien
70
22:14
Auswechslung bei Bulgarien: Radoslav Kirilov
Schweiz Bulgarien
68
22:14
Einwechslung bei Schweiz: Renato Steffen
Schweiz Bulgarien
68
22:14
Auswechslung bei Schweiz: Noah Okafor
Schottland Dänemark
72
22:14
Einwechslung bei Dänemark: Mikkel Uhre
Nordirland Italien
72
22:14
Einwechslung bei Nordirland: Corry Evans
Schottland Dänemark
72
22:14
Auswechslung bei Dänemark: Andreas Cornelius
Schweiz Bulgarien
68
22:14
Einwechslung bei Schweiz: Cedric Itten
Österreich Moldau
70
22:14
Fast das 4:1 für Österreich. Grüll hat nur mehr den Torhüter vor sich, hätte schießen können, wollte aber auf Nummer sicher gehen und nochmal Querlegen, allerdings rettet ein Verteidiger.
Nordirland Italien
72
22:14
Auswechslung bei Nordirland: George Saville
Schweiz Bulgarien
68
22:13
Auswechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
Nordirland Italien
72
22:13
Einwechslung bei Nordirland: Conor Washington
Nordirland Italien
72
22:13
Auswechslung bei Nordirland: Gavin Whyte
Nordirland Italien
69
22:12
Roberto Mancini weiß, dass es so langsam mal mit dem Treffer klappen sollte. Er bringt mit Bernardeschi und Locatelli zu weitere frische Akteure. Insigne und Jorginho haben sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
Schottland Dänemark
70
22:12
Die Partie trudelt so langsam aber sicher in Richtung Schlussphase. Sowohl ein 2:0 der Schotten als auch ein Ausgleich der Dänen ist im Rahmen des Möglichen.
San Marino England
69
22:11
Tooor für England, 0:8 durch Tyrone Mings
England hat noch nicht genug. Alexander-Arnold zirkelt den Freistoß ins Zentrum, wo Mings zehn Meter vor dem Tor hochsteigt und für Benedettini unhaltbar einköpft.
Polen Ungarn
67
22:11
Gelbe Karte für Tomasz Kędziora (Polen)
Tomasz Kędziora tritt Szabolcs Schön in die Hacken und muss sich dafür die Gelbe Karte abholen.
Schweiz Bulgarien
67
22:11
Gelbe Karte für Andrea Hristov (Bulgarien)
Hristov ist auf der rechten Verteidigerseite zu langsam für den flinken Vargas, will diesen aber nicht einfach so passieren lassen.
Nordirland Italien
68
22:11
Einwechslung bei Italien: Manuel Locatelli
Schweiz Bulgarien
66
22:10
VAR entscheidet auf Abseits! Der Treffer wird zurückgenommen. Gavranović drückt eine Direktabnahme mit rechts aus 10 Metern im kurzen Eck über die Linie, zuvor gab es aber eine Abseitsposition.
Nordirland Italien
68
22:10
Auswechslung bei Italien: Jorginho
Schweiz Bulgarien
65
22:10
Einwechslung bei Bulgarien: Ilian Iliev
San Marino England
68
22:10
Gelb-Rote Karte für Dante Rossi (San Marino)
Gallagher ist über die rechte Seite durchgebrochen und wird von Rossi taktisch zu Fall gebracht. Damit muss Rossi aufgrund seiner zweiten Gelben Karte vom Platz.
Nordirland Italien
68
22:10
Einwechslung bei Italien: Federico Bernardeschi
Nordirland Italien
68
22:10
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Insigne
Polen Ungarn
65
22:10
Einwechslung bei Polen: Przemysław Frankowski
Schottland Dänemark
67
22:10
Skov Olsen versucht es immer wieder mit hohen Hereingaben auf den langen Pfosten, doch die schottische Hintermannschaft, in dem Fall in persona von Souttar, hat die Lufthoheit im eigenen Strafraum inne.
Nordirland Italien
67
22:10
Die Grün-Weißen verschieben ihre Abwehrketten weiterhin auf einem sehr ordentlichen Niveau, machen zudem nicht den Eindruck, Kraftprobleme zu bekommen. Sie haben in dieser WM-Qualifikation noch keinen einzigen Treffer im Windsor Park zugelassen.
San Marino England
67
22:10
Nach einer zu kurz abgewehrten Freistoßflanke fällt Golinucci der Ball gut 30 Meter vor dem Tor vor die Füße. Sein Dropkick rauscht aber deutlich links vorbei.
Polen Ungarn
65
22:09
Auswechslung bei Polen: Karol Linetty
Polen Ungarn
65
22:09
Einwechslung bei Polen: Arkadiusz Milik
Polen Ungarn
65
22:09
Auswechslung bei Polen: Krzysztof Piątek
Schweiz Bulgarien
65
22:09
Auswechslung bei Bulgarien: Ivaylo Chochev
Polen Ungarn
64
22:08
Gelbe Karte für Attila Szalai (Ungarn)
Schweiz Bulgarien
65
22:08
Der Treffer wird vom VAR auf Abseits überprüft.
Nordirland Italien
65
22:08
Mit Belotti wechselt Roberto Mancini einen echten Mittelstürmer ein. Mit Barella nimmt er einen Mittelfeldmann vom Rasen.
San Marino England
64
22:07
Gute Chance für England! Gallagher kommt anch einem Diagonalball rechts im Sechzehner zum Volleyschuss, doch Benedettini besticht mit gutem Stellungsspiel und kann parieren.
Schweiz Bulgarien
63
22:07
Beflügelt von den beiden Treffern und voller neuem Selbstvertrauen legen die Hausherren noch einen Gang zu und setzen den Gegner enorm früh unter Druck.
Schottland Dänemark
64
22:06
Adams taucht plötzlich alleine vor dem dänischen Keeper auf, umkurvt ihn rechts und trifft den Pfosten! Doch danach hebt der Assistent die Fahne – richtige Entscheidung, denn der Schotte startete aus dem Abseits heraus.
Polen Ungarn
62
22:06
Tooor für Polen, 1:1 durch Karol Świderski
Da ist der Ausgleich! Von der linken Seite fliegt ein Eckball in den Strafraum. Jan Bednarek köpft Attila Szalai an, sodass die Kugel bei Karol Świderski landet, der aus sieben Metern den Ball ins Tor köpft.
Schweiz Bulgarien
61
22:06
Widmer arbeitet einmal mehr mit nach vorne und taucht plötzlich links im Strafraum in gefährlicher Position auf. Mit seiner flachen Hereingabe in den Fünfer findet er aber keinen Abnehmer.
Nordirland Italien
64
22:05
Einwechslung bei Italien: Andrea Belotti
San Marino England
63
22:05
Kane hat nach einem starken Auftritt mit gleich vier Toren Feierabend und wird durch James ersetzt
Nordirland Italien
64
22:05
Auswechslung bei Italien: Nicolò Barella
Nordirland Italien
63
22:05
Chiesa mit der besten Gästechance! Nach Berardis kurzem Anspiel an der mittigen Sechzehnerkante zirkelt der 24-Jährige den Ball mit dem linken Innenrist in Richtung linker Ecke. Er verfehlt das Aluminium nur hauchdünn.
San Marino England
62
22:05
Einwechslung bei England: Reece James
Nordirland Italien
62
22:04
Die Eidgenossen haben mittlerweile ihren zweiten Treffer nachgelegt. Noch würde Italien ein knapper Erfolg reichen; auf die Differenz kommt es erst an, wenn die Schweiz mit drei Toren Abstand oder mehr gewinnt.
San Marino England
62
22:04
Auswechslung bei England: Harry Kane
Schweiz Bulgarien
59
22:04
Es läuft bei der Nati! Die Fans sind begeistert und feuern ihr A-Team lautstark an.
Schottland Dänemark
62
22:04
Nach einem Einwurf von rechts haut Gilmour per Drop-Kick einfach mal drauf. Aus 25 Metern segelt das Leder allerdings genau in die Arme von Schmeichel.
Österreich Moldau
60
22:04
Tooor für Moldau, 3:1 durch Ion Nicolăescu
Österreich fängt sich hier vom neuen Mann den Gegentreffer ein. Nicolăescu profitiert hierbei von einem Abwehrfehler, Lienhart rückt zu früh raus und öffnet den Raum für einen Steilpass auf Nicolăescu, der ohne Probleme durch ist und mit seinen ersten Ballberührungen im kurzen Eck erfolgreich abschließt.
Schottland Dänemark
61
22:03
Im Zuge zweier Ecken von der linken Seite kann Schottland sich mal wieder offensiv zeigen. Doch wirkliche Gefahr entfachen die Hausherren dabei nicht.
San Marino England
61
22:03
Die Three Lions lassen in jedem Fall nicht nach und spielen weiter auf die nächsten Tore.
Österreich Moldau
58
22:03
Einwechslung bei Moldau: Radu Gînsari
Österreich Moldau
58
22:03
Auswechslung bei Moldau: Eugeniu Cociuc
Polen Ungarn
58
22:03
Einwechslung bei Ungarn: Dániel Gazdag
Polen Ungarn
58
22:03
Auswechslung bei Ungarn: Kevin Varga
Österreich Moldau
58
22:02
Einwechslung bei Moldau: Ion Nicolăescu
Österreich Moldau
58
22:02
Auswechslung bei Moldau: Artiom Puntus
Schweiz Bulgarien
57
22:02
Tooor für Schweiz, 2:0 durch Ruben Vargas
Doppelschlag für die Schweizer! Der eifrige Vargas belohnt sich selbst und lässt die Swissporarena ausrasten. Ein langer Ball von Frei auf die linke Seite landet über Umwege halblinks im Zentrum bei Gavranović. Vargas macht den Laufweg nach links in die Box, wird perfekt in Szene gesetzt und hämmert das Leder aus sieben Metern im kurzen Eck unter die Latte.
Polen Ungarn
57
22:02
Gelbe Karte für Tymoteusz Puchacz (Polen)
Österreich Moldau
58
22:02
Einwechslung bei Österreich: Dejan Ljubicic
Österreich Moldau
58
22:01
Auswechslung bei Österreich: Florian Grillitsch
Österreich Moldau
58
22:01
Einwechslung bei Österreich: Karim Onisiwo
Schottland Dänemark
58
22:01
Skov Olsen setzt sich auf der rechten Seite gegen seinen Kontrahenten durch und legt sich die Kugel auf links. Er flankt hoch an den Elfmeterpunkt, wo Cornelius aber aufgrund guter Abwehrarbeit von Cooper nicht an das Zuspiel herankommt.
Österreich Moldau
58
22:01
Auswechslung bei Österreich: Louis Schaub
Nordirland Italien
59
22:01
Berardi befördert den fälligen Freistoß aus halbrechten 23 Metern mit dem linken Innenrist als Aufsetzer auf die rechte Ecke. Nordirlands Schlussmann Peacock-Farrell ist schnell unten und begräbt den Ball souverän unter seinem Körper.
San Marino England
58
22:00
Tooor für England, 0:7 durch Emile Smith Rowe
Einen tollen Spielzug veredelt Smith Rowe mit seinem ersten Länderspieltor zum 7:0! Aus dem Zentrum wird das Spiel schön auf die rechte Seite zu Saka verlagert, der sofort an den kurzen Pfosten spielt. Dort leitet Abraham das Leder mit der Hacke an den Elfmeterpunkt weiter, wo Smith Rowe freisteht und flach ins rechte Eck vollendet.
Schweiz Bulgarien
55
21:59
Den muss er doch machen! Shaqiri hat DIE Gelegenheit auf 2:0 zu stellen. Ungefähr am Elfmeterpunkt wird er bedient, behält die Ruhe, lässt einen heranrauschenden Verteidiger aussteigen und zieht dann aus zentraler Position mit rechts ab. Der halbhohe, stramme Abschluss klatscht an den rechten Pfosten und fliegt von dort weit in den Strafraum zurück.
Schottland Dänemark
57
21:59
Kasper Hjulmand wechselt zum ersten Mal und das gleich doppelt. So kommt Jens Stage zu seinem Debüt im Nationaldress.
Schweiz Bulgarien
53
21:59
Der erlösende Führungstreffer ist da, von den Rängen schallt es "Nati, Nati, Nati!". Bei Italien steht es immer noch 0:0, sieht gut aus für die Eidgenossen!
Nordirland Italien
57
21:59
Gelbe Karte für Josh Magennis (Nordirland)
Nach eigenem Foul an Barella gibt Magennis den Ball nicht frei und handelt sich für diese Unsportlichkeit eine Gelbe Karte ein.
San Marino England
56
21:59
Abraham hat das 7:0 auf dem Fuß! Kane spielt aus dem Zentrum einen guten Steckball für seinen Sturmkollegen, der 15 Meter vor dem Tor alleine vor Benedettini auftaucht, den Schuss aber knapp über die Latte setzt.
Schottland Dänemark
56
21:59
Einwechslung bei Dänemark: Jens Stage
Polen Ungarn
54
21:59
Klasse Parade! Szabolcs Schön lässt aus halblinker Position einen Schuss mit wunderbarer Flugbahn ab. Wojciech Szczęsny macht sich aber ganz lang und pariert den Schuss mit einer starken Flugeinlage.
Schottland Dänemark
56
21:58
Auswechslung bei Dänemark: Jens Jønsson
Schottland Dänemark
56
21:58
Einwechslung bei Dänemark: Pione Sisto
Österreich Moldau
55
21:58
Tooor für Österreich, 3:0 durch Marko Arnautović
Arnautovic führt den Elfmeter aus, und zielt den Ball in die linke Ecke, der Keeper liegt zwar richtig, rechnete aber mit einem weiter links platzierten Schuss und segelt drüber.
Schottland Dänemark
56
21:58
Auswechslung bei Dänemark: Jacob Bruun Larsen
Nordirland Italien
56
21:58
Die gezeigten Frustrationen auf Seiten der Gäste häufen sich; auch nach dem Seitenwechsel kommt die Mancini-Auswahl einfach nicht richtig in die Gänge. Auf der Bank ist der Zwischenstand aus Luzern natürlich schon angekommen.
Schottland Dänemark
54
21:57
Nun hat Kjær mal eine tolle Idee und chippt die Kugel links in den Sechzehner zum tief startenden Bruun Larsen. Dieser legt per Kopf direkt ab zu Cornelius im Zentrum, der Gordon ebenfalls mit Köpfchen im kurzen Eck herausfordert. Aber im Anschluss hebt der Linienrichter die Fahne – Abseits.
Österreich Moldau
54
21:57
Gelbe Karte für Veaceslav Posmac (Moldau)
Grüll kommt über die linke Seite und findet viel Platz, wird aber unmittelbar nach dem Durchbruch in den Sechzehner vom heraneilenden Verteidiger, der zu spät kommt, niedergerätscht, was Elfmeter bedeutet.
San Marino England
54
21:56
Gelbe Karte für Manuel Battistini (San Marino)
Battistini kommt mit gestrecktem Bein gegen Smith Rowe zu spät und wird folgerichtig verwarnt.
Schweiz Bulgarien
51
21:56
Die Kontergelegenheit für die Schweiz! Fast schon in einem Überzahlspiel laufen die Hausherren von der Mittellinie ausgehend auf das gegnerische Tor zu, spielen den Angriff aber alles andere als gut aus und die Möglichkeit ist dahin.
Schottland Dänemark
52
21:55
Auf der dänischen Bank sieht es nun danach aus, als kündigten sich die ersten Wechsel an. Weiterhin gelingt den Gästen wenig bis gar nichts in der offensiven Zone, um zum Ausgleich zu gelangen.
San Marino England
52
21:54
Smith Rowe beweist halblinks in der Box ein feines Füßchen und will Benedettini mit einem frechen Lupfer ins lange Eck überwinden. Der Keeper hat das aber geahnt und fängt die Kugel locker aus der Luft.
Polen Ungarn
49
21:54
Nach einem Eckball von der rechten Seite setzt Paweł Dawidowicz am rechten Pfosten unabsichtlich Krzysztof Piątek in Szene. Der hämmert aus spitzem Winkel den Ball auf das Gehäuse. Dénes Dibusz hält die kurze Torecke aber dicht und pariert zur Ecke.
Österreich Moldau
52
21:54
Wieder wird es brandgefährlich vor dem Tor der Moldauer, jedoch wird die Aktion abermals wegen Abseits abgepfiffen.
Nordirland Italien
54
21:54
Für die Italianer gibt es schlechte Nachrichten aus Luzern. Die Schweiz ist soeben gegen Bulgarien mit 1:0 in Führung gegangen und hat damit die Führung in der Gruppe C übernommen. Nach aktuellem Stand muss der Europameister gewinnen, um den Umweg über die Playoffs zu vermeiden.
San Marino England
50
21:53
Durch die Einwechslung von Chilwell ist Saka nun auf die rechte Seite gerückt und treibt das Spiel nun mit Alexander-Arnold im Rücken an.
Polen Ungarn
46
21:53
Einwechslung bei Polen: Piotr Zieliński
Österreich Moldau
48
21:52
Sehr sehenswerte Aktion der Hausherren. Trimmel kommt einmal mehr über die rechte Seite, spielt zur Mitte auf Sabitzer, der traumaft mit der Ferse auf Grüll weitergibt, allerdings ist der Gegenspieler früher dran und kann klären. Den nachfolgenden Eckball versenkt Sabitzer beinahe, der Ball geht knapp aber über die Latte.
Polen Ungarn
46
21:52
Auswechslung bei Polen: Jakub Moder
Nordirland Italien
51
21:52
Saville verlangt Donnarumma alles ab! Lewis, an der linken Grundlinie im Sechzehner per Flugball bedient, legt flach zurück für den Kollegen mit der sechs auf dem Rücken. Der zieht aus acht Metern freistehend in Richtung linker Ecke ab. Donnarumma verhindert den Einschlag mit einer echten Glanztat.
Schweiz Bulgarien
48
21:52
Tooor für Schweiz, 1:0 durch Noah Okafor
Und da ist der Führungstreffer für die Eidgenossen! Links im Strafraum kommt Xherdan Shaqiri an die Kugel, sorgt durch einen Verzögerungsschritt für Verwirrung bei seinem Gegenspieler und chippt sie dann kurz vor der Grundlinie in die Mitte. Im Fünfer landet das Zuspiel direkt auf Okafors Schädel, der aus wenigen Metern nur noch rechts oben einnicken muss.
Polen Ungarn
46
21:52
Einwechslung bei Polen: Kamil Jóźwiak
Schweiz Bulgarien
48
21:51
Den zweiten Ball nach dem Standard bringt Shaqiri von der rechten Seite sehr gefährlich in den Strafraum, dort kann die Verteidigung aber den Angriff per Kopf klären.
Polen Ungarn
46
21:51
Auswechslung bei Polen: Matty Cash
Schottland Dänemark
49
21:51
Es ist bislang ein ruhiger Beginn in den zweiten Durchgang ohne Torchancen auf beiden Seiten. Die Dänen haben jedoch mehr Ballbesitz.
Nordirland Italien
50
21:51
Insigne zündet im halbrechten Offensivraum den Turbo und packt aus vollem Lauf einen Spannschuss mit dem rechten Fuß aus. Der Ball rauscht aus gut 20 Metern recht weit links am Heimkasten vorbei.
Polen Ungarn
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
Schweiz Bulgarien
47
21:50
Die Nazionale di calcio della Svizzera kommt aggressiv aus der Kabine und erarbeitet sich sofort den ersten Eckstoß.
Österreich Moldau
48
21:50
Österreich legt gleich los und übernimmt sofort die Spielkontrolle, verbeißt sich momentan aber an der dicht gestaffelten Defensive.
San Marino England
47
21:50
Weiter geht's! Zum Wiederanpfiff gibt es auf beiden Seiten ein munteres Wechselspielchen. Sowohl Franco Varrella als auch Gäste-Coach Gareth Southgate schicken je drei neue Akteure ins Rennen.
Nordirland Italien
49
21:50
Während Ian Baraclough in der Pause auf personelle Änderungen verzichtet hat, schickt Roberto Mancini mit Cristante einen frischen Akteur ins Rennen. Der verwarnte Tonali ist in der Kabine geblieben.
Schweiz Bulgarien
46
21:50
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
Schweiz Bulgarien
46
21:49
Einwechslung bei Bulgarien: Dimitar Velkovski
Schweiz Bulgarien
46
21:49
Auswechslung bei Bulgarien: Ivan Turitsov
Schweiz Bulgarien
46
21:49
Einwechslung bei Bulgarien: Georgi Minchev
Schweiz Bulgarien
46
21:49
Auswechslung bei Bulgarien: Atanas Iliev
Schweiz Bulgarien
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
San Marino England
46
21:49
Einwechslung bei England: Tammy Abraham
San Marino England
46
21:49
Auswechslung bei England: Phil Foden
San Marino England
46
21:49
Einwechslung bei England: Conor Gallagher
San Marino England
46
21:48
Auswechslung bei England: Kalvin Phillips
Österreich Moldau
46
21:48
Weiter geht es hier in Klagenfurt, Moldau hat gewechselt, bei Österreich ist alles beim Alten.
San Marino England
46
21:48
Einwechslung bei England: Ben Chilwell
San Marino England
46
21:48
Auswechslung bei England: Harry Maguire
San Marino England
46
21:48
Einwechslung bei San Marino: Alessandro Golinucci
Österreich Moldau
46
21:48
Einwechslung bei Moldau: Marius Iosipoi
San Marino England
46
21:48
Auswechslung bei San Marino: José Hirsch
Österreich Moldau
46
21:48
Auswechslung bei Moldau: Artiom Rozgoniuc
San Marino England
46
21:47
Einwechslung bei San Marino: Matteo Vitaioli
Schottland Dänemark
46
21:47
Weiter geht's! Beide Teams kehren unverändert nach dem Seitenwechsel zurück.
San Marino England
46
21:47
Auswechslung bei San Marino: Fabio Tomassini
Österreich Moldau
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
San Marino England
46
21:47
Einwechslung bei San Marino: Luca Censoni
Nordirland Italien
46
21:47
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Windsor Park! Die Nordiren sind für den Europameister auf dem Weg zur direkten Qualifikation für die WM in Katar ein unangenehmer Widersacher, verteidigen ihren Kasten mit Unterstützung der Fans mit großer Leidenschaft. Italien ist sehr weit entfernt von der Form des Sommers und braucht eine große Portion Geduld, um den Sieg zu erzwingen und damit aller Voraussicht nach Rang eins der Gruppe C zu verteidigen.
Schweiz Bulgarien
45
21:47
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 geht es bei der Begegnung zwischen der Schweiz und Bulgarien in die Halbzeitpause. Nachdem die Gäste zu Beginn für wenige Augenblicke vergleichsweise früh Druck machten, entwickelte sich das Spiel dann doch ziemlich schnell zu einer Belagerung des bulgarischen Sechzehners. Den deutlichen Ballbesitzvorteil kann die Yakin-Elf bisher allerdings nur selten in gefährliche Chancen verwandeln. Der Augsburger Ruben Vargas gab einige Abschlüsse ab, die allesamt aber nicht wirklich zwingend waren. Mario Gavranović hätte mehr aus seiner Möglichkeit machen müssen, am engsten wurde es dann schließlich kurz vor der Pause, als Noah Okafor nur Haarspitzen von einem Treffer entfernt war. Der der rechte Innenpfosten aber nicht auf der Seite des Salzburgers war, steht es hier weiterhin 0:0. Die Nati muss einen Zahn zulegen, allerdings hat auch Kontrahent Italien in Nordirland noch nicht getroffen. Weiterhin also alles offen. Viel Spaß bei den zweiten 45 Minuten!
Schottland Dänemark
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
San Marino England
46
21:47
Auswechslung bei San Marino: Alessandro D'Addario
Nordirland Italien
46
21:47
Einwechslung bei Italien: Bryan Cristante
San Marino England
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
Nordirland Italien
46
21:47
Auswechslung bei Italien: Sandro Tonali
Nordirland Italien
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
Polen Ungarn
45
21:40
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt Ungarn im Warschauer Stadion Narodowy gegen Polen mit 1:0. Die Hausherren kamen besser ins Spiel und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Zu Torabschlüssen kamen jedoch auch die Polen nur selten. Die besten Gelegenheiten zur Führung hatten Krzysztof Piątek (10.) und Jan Bednarek (18.). Anschließend ging es etwas ruhiger zu und die Ungarn stabilisierten ihre Defensive. Nach einem Standard ging die Mannschaft von Marco Rossi sogar überraschend in Führung. Der Pole Tymoteusz Puchacz verlängerte einen Freistoß in Richtung Tor und Szabolcs Schön drückte den Ball über die Linie.
Schweiz Bulgarien
45
21:36
Ende 1. Halbzeit
Schweiz Bulgarien
45
21:36
Halblinks im Strafraum entzückt Xherdan Shaqiri die Zuschauerränge, indem er gleich zwei Verteidiger mit seiner feinen Ballbehandlung ganz alt aussehen lässt. Gefährlich wird es ist in dieser Situation allerdings nicht.
San Marino England
45
21:35
Halbzeitfazit:
Pause! Nach 45 Minuten führt England dank eines konzentrierten und fokussierten Auftritts in San Marino mit 6:0. Von Beginn an wurden die Three Lions ihrer haushohen Favoritenrolle gerecht und ließen keine Zweifel am Sieg aufkommen. Neben dem vierfachen Harry Kane (27./HE, 32., 39./HE, 42.) waren Harry Maguire (6.) sowie ein Eigentor von Filippo Fabbri (15.) für die sechs Treffer der Gäste verantwortlich. Während England für die WM in Katar planen kann, halten die Hausherren im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen und hatten durch Nicola Nanni sogar eine gute Abschlusschance. Dennoch stellt sich zur zweiten Halbzeit lediglich noch die Frage, ob es heute Abend zweistellig wird. Bis gleich!
Schottland Dänemark
45
21:35
Halbzeitfazit:
Pause in Glasgow! Schottland führt zum Abschluss der European Qualifiers in der Gruppe F mit 1:0 gegen Dänemark. Und das geht auch in Ordnung, weil die Hausherren sich Mitte der ersten Hälfte mehr und mehr in einen offensicen Rausch spielten und einen Eckstoß nach dem anderen herausholten. Einer davon, der achte, wurde dann von Souttar perfekt vollendet (35.). Möchten die Dänen also vollkommen ohne Punktverlust aus der Qualifikationsphase hinausgehen, müssen sie in Durchgang zwei ein paar Schippen drauflegen.
Österreich Moldau
45
21:34
In der Nachspielzeit passierte nichts mehr, Österreich geht völlig verdient mit einem 2:0 in die Pause. Es könnte hier bei entsprechender Chancenauswertung auch gut und gerne 5:0 stehen. Doch das ist wohl Jammern auf hohem Niveau, die Foda-Elf lässt dem Gegner keine Chancen, spielt selbstbewusst und hat immer wieder schöne Aktionen und Spielstaffetten für das Publikum in petto. Es würde wundern, würden hier in Abschnitt zwei nicht noch einige Treffer mehr fallen.
Polen Ungarn
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
Polen Ungarn
45
21:34
Die Begegnung wird fortgesetzt, aber Ádám Szalai läuft noch nicht ganz rund. Mal sehen, ob er nach dem Seitenwechsel noch mit von der Partie ist.
Nordirland Italien
45
21:32
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der abschließenden Gruppenpartie in der WM-Qualifikation der Nationalmannschaft Italiens bei der Auswahl Nordirlands. Der Europameister verzeichnete in der Anfangsphase sehr hohe Ballbesitzwerte und kam durch Di Lorenzo zu einer ersten guten Chance (8.). Sehr tiefstehende Hausherren hatten ihre defensiven Räume mit einfachen Mitteln ansonsten gut im Griff und verhinderten weitere gefährliche Abschlüsse des Favoriten. Die Mancini-Truppe war nicht in der Lage, ihre Trägheit und Konzeptlosigkeit abzulegen. Erst in der Schlussphase kombinierte sie etwas schneller und direkter, ohne einem Treffer wirklich nahezukommen. So ist sie auf bulgarische Schützenhilfe in der Schweiz angewiesen, die zu diesem Zeitpunkt gegeben ist. Bis gleich!
Österreich Moldau
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
Schottland Dänemark
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
San Marino England
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
Schottland Dänemark
44
21:32
Beste Chance der Gäste bis jetzt! Skov Olsen kommt rechts am Sechzehner an die Kugel und sieht Wass im Rückraum ohen Gegenspieler. Er legt zurück und Wass versucht es mit einem harten, flachen Schuss ins linke Eck. Doch ein schottisches Bein lenkt den Ball noch entscheidet zur Ecke ab, die in der Folge nichts einbringt.
Polen Ungarn
45
21:32
Gelbe Karte für Matty Cash (Polen)
Nach einer Grätsche von Matty Cash muss Kapitän Ádám Szalai behandelt werden. Die Gelbe Karte sieht Cash cöllig zu Recht.
Polen Ungarn
45
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Schweiz Bulgarien
45
21:32
Okafor trifft den Pfosten! Kurz vor der Pause hat Noah Okafor die beste Möglichkeit der Partie. Bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird der Stürmer auf der linken Sechzehnerbegrenzung völlig frei gelassen, legt sich in spitzem Winkel die Kugel zurecht und schlenzt sie dann aus 16 Metern mit rechts wunderschön auf das lange Eck. Ein Mitspieler setzt schon zum Jubeln an, vom Innenpfosten springt das Leder aber wieder parallel zur Torlinie raus und kann dann geklärt werden.
Polen Ungarn
44
21:32
In der rechten Strafraumhälfte sucht Jakub Moder den Abschluss. Dabei wird er von Szabolcs Schön entscheidend gestört. Sein Schuss wird leicht abgefälscht und landet so direkt in den Armen von Dénes Dibusz.
Österreich Moldau
45
21:31
1 Minute gibts obendrauf!
Schweiz Bulgarien
44
21:31
Immer wieder schaltet sich Kevin Mbabu auf der rechten Seite offensiv mit ein und ist mittlerweile gefühlt fast immer am rechten Sechzehnereck zu finden.
Nordirland Italien
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
San Marino England
45
21:31
Im ersten Durchgang werden 120 Sekunden nachgespielt.
Österreich Moldau
45
21:31
Kurz vor der Pause nochmal Schaub mit einem Freistoßversuch, seine Hereingabe wird vom Keeper jedoch weggefaustet.
San Marino England
45
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Schweiz Bulgarien
42
21:29
Der zweite Ball einer Shaqiri-Ecke von rechts landet tief in der Box bei Okafor, dessen Direktabnahme mit links aus gut zehn Metern aber deutlich über die Latte geht.
Nordirland Italien
42
21:29
Barella wird einmal mehr mit einem langen Ball Bonuccis aus dem Mittelkreis gesucht. Wieder ist das Anspiel ziemlich präzise, doch der Inter-Akteur verstolpert es, so dass er einen freien Schuss aus halblinken 13 Metern verpasst.
Polen Ungarn
43
21:28
Gelbe Karte für Szabolcs Schön (Ungarn)
Szabolcs Schön zieht am Trikot von Karol Linetty. Dafür wird er verwarnt.
Österreich Moldau
41
21:28
Abseitstreffer für Österreich. Trimmel setzt auf rechts Schaub in Szene, der ist aber im Abseits, sein Zuspiel auf Arnautović zur Strafraummitte, der sogar vollendete, zählt daher zu Recht nicht.
Schweiz Bulgarien
40
21:28
Denis Zakaria fasst sich halblinks im Rückraum ein Herz setzt zum Dribbling an und verschafft sich so raum. 17 Meter vor dem Tor hat er eine gute Abschlusssituation, setzt den Innenristversuch aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
Schottland Dänemark
41
21:28
Es scheint vorerst so, als wären die Hausherren mit der 1:0-Führung zur Pause zufrieden. Sie ziehen sich jedenfalls etwas zurück und überlassen Dänemark mehrheitlich den Ball.
San Marino England
42
21:26
Tooor für England, 0:6 durch Harry Kane
Mit seinem vierten Treffer macht Kane noch vor der Pause das halbe Dutzend voll! Dieses Mal geht es bei den Three Lions über die rechte Seite nach vorne, wo sich Alexander-Arnold eigentlich festdribbelt. Die Kugel springt aber vor die Füße von Kane, der sich halbrechts in die Box dribbelt, zwei Gegenspieler aussteigen lässt und aus 12 Metern trocken links unten ins Netz einschießt.
Österreich Moldau
40
21:26
Momentan schleichen sich einige Ungenauigkeiten respektive Missverständnisse im Spielaufbau der Österreicher ein.
Polen Ungarn
40
21:26
Gelbe Karte für Mateusz Klich (Polen)
Mit einer harten Grätsche wird Torschütze András Schäfer von Mateusz Klich gestoppt, der sich dafür den gelben Karton abholen darf. Der Ungar muss auf dem Rasen behandelt werden.
Schweiz Bulgarien
38
21:26
Das lässt das bisher sichere Abwehrbollwerk der Gäste zumindest stark vermuten. Es hat weiterhin nicht viel zugelassen.
Polen Ungarn
38
21:26
Diese Führung hat sich nicht unbedingt angebahnt. Wie reagieren die Hausherren auf den plötzlichen Rückstand?
Schottland Dänemark
38
21:25
Und wie lautet die Antwort der Dänen? Immerhin bekommen sie ihren ersten Eckstoß der Partie zugesprochen, den Wass von der linken Seite aus ausführt. Er bekommt aber nicht richtig unter die Kugel, sodass der Ball viel zu flach in den Sechzehner fliegt und geklärt werden kann.
Nordirland Italien
39
21:24
Chiesa scheitert nach Insignes flachem Diagonalpass auf die linke Sechzehnerseite am mit dem linken Fuß parierenden Peacock-Farrell. Er hat aber ohnehin im Abseits gestanden.
Schweiz Bulgarien
36
21:24
Für die Bulgaren geht es, genauso wie für die Nordiren, schon länger um nichts mehr. Trotzdem möchte sich eine Nation natürlich so gut wie möglich verkaufen und alles geben.
San Marino England
39
21:24
Tooor für England, 0:5 durch Harry Kane
Erneut übernimmt Kane die Ausführung. Erneut macht es der Kapitän stark und schweißt das Leder oben links in den Winkel. Keine Chance für Benedettini.
Nordirland Italien
38
21:24
Da war mehr drin! Insigne lässt auf seinem Weg auf die rechte Sechzehnerseite zwei Grün-Weiße aussteigen und setzt dann aus gut neun Metern zum Abschluss mit der rechten Pieke an. Er trifft den Ball nicht richtig; der Ball kullert in Peacock-Farrells Hände.
Österreich Moldau
37
21:23
Österreich zieht sich nun etwas zurück bzw. nimmt das Tempo raus, das nutzt Moldau, um auch mal das Heft in die Hand zu nehmen, ohne, dass dabei allerdings etwas herausschaut.
San Marino England
38
21:23
Gelbe Karte für Alessandro D'Addario (San Marino)
Auch für dieses Handspiel gibt es Gelb.
San Marino England
38
21:23
Es gibt wieder Handelfmeter für England! Eine Saka-Flanke von links köpft Kane im Zentrum aufs Tor und trifft dabei den ausgestreckten Arm von D'Addario. Hier bleibt dem Referee keine andere Wahl als auf den Punkt zu zeigen.
San Marino England
36
21:22
Die Hausherren machen es im Rahmen ihrer Möglichkeiten ordentlich und hatten bei den Gegentoren zum 0:2 und 0:3 auch nicht das Glück auf ihrer Seite. England nutzt die sich bietenden Chancen bislang auch konsequent aus.
Polen Ungarn
37
21:22
Tooor für Ungarn, 0:1 durch András Schäfer
Da zappelt der Ball im Netz! Zsolt Nagy bringt aus dem rechten Halbfeld einen Freistoß hoch in den Strafraum. Dort steigt Tymoteusz Puchacz hoch, aber nicht hoch genug. Er verlängert den Ball per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo András Schäfer genau richtig steht und die Kugel per Kopf über die Linie drückt.
Nordirland Italien
36
21:22
Nordirland ist schon länger nicht mehr in der Nähe des Hoheitsgebiet von Gästetorhüter Donnarumma aufgetaucht, hat aber trotz fehlender Entlastung wenig Mühe, das 0:0 zu halten. Das Heimteam gefällt sich in dieser Rolle und auch die Anhänger auf den Rängen können mit damit leben.
Schottland Dänemark
35
21:22
Tooor für Schottland, 1:0 durch John Souttar
Das hat sich angedeutet! Die Überlegenheit der Schotten drückt sich in den letzten Minuten vor allem in zahlreichen Ecken aus. Und die achte führt zum Erfolg! McGinn hebt die Kugel von rechts wunderbar an den zweiten Pfosten. Dort hält Cooper den Ball im Spiel und köpft an die Fünfmeterraumkante zu Souttar. Völlig blank nickt er die Kugel per Aufsetzer ins Tor.
Schweiz Bulgarien
33
21:22
Gelbe Karte für Remo Freuler (Schweiz)
Freuler muss auf der linken Seite auf Höhe der Mittellinie zum taktischen Foul greifen, um eine vielversprechende Kontersituation zu unterbinden, und hält seinen Gegenspieler fest. Taktisches Foul, klare Gelbe Karte.
Schweiz Bulgarien
31
21:21
Bereits mehr als eine halbe Stunde ist gespielt und auch wenn sie deutlich Ballbesitzvorteile hat, ist ja immer noch nichts Zählbares für die Schweizer rumgekommen. Noch ist aber alles im Rahmen, auch die Italiener konnten noch kein Tor erzielen.
Polen Ungarn
34
21:21
Kein schlechter Versuch! Jakub Moder probiert es einfach mal aus der zweiten Reihe. Sein flacher Schuss aus zentralen 25 Metern hat aber zu wenig Power. Dénes Dibusz begräbt das Leder unter sich.
Schottland Dänemark
33
21:21
Auf Seiten des EM-Halbfinalisten ist es Simon Kjær, der den Laden hinten noch irgendwie zusammenhält. Mit seinem Kopf oder Fuß kommt er oftmals noch dazwischen. Und so auch jetzt, denn er kann einen Schuss des Gegners noch zur Ecke abblocken.
Polen Ungarn
30
21:19
Tymoteusz Puchacz muss von den medizinischen Betreuern behandelt werden. Es sieht aber so aus, als könne er gleich weitermachen.
San Marino England
33
21:19
Gute Schusschance für San Marino! Nanni wird zentral vor dem Strafraum angespielt und zieht aus 18 Metern sofort ab. Sein flacher Schuss auf die linke Ecke wird von Ramsdale aber gut um den Pfosten gelenkt.
Österreich Moldau
32
21:19
Auch mit dem freien Verkauf schraubt sich die Zuschauerzahl nicht mehr nennenswert nach oben; gerade mal 1800 Zuschauer verirrten sich heute in die Wörthersee Arena. Allerdings, die, die da sind, sehen ein sehr unterhaltsames Spiel und einen beherzten Auftritt der Heimmannschaft.
Polen Ungarn
26
21:19
Ein Eckball von Jakub Moder fliegt in den Strafraum, kann aber schnell geklärt werden. Zuletzt hat sich die Defensive der Gäste wieder etwas stabilisiert und gewinnt wieder mehr Duelle. Polen kommt seltener vor das Tor von Dénes Dibusz.
Nordirland Italien
33
21:18
Chiesa dringt nach einer Verlagerung auf die linke Seite in den Sechzehner ein und feuert den Ball bei zugestellter Schussbahn aus spitzem Winkel und gut zwölf Metern auf die kurze Ecke. In der kurzen Ecke packt Peacock-Farrell problemlos zu.
Schottland Dänemark
31
21:17
Derzeit spielen nur die Gastgeber! Dänemark hat deutliche Probleme, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien.
Österreich Moldau
31
21:17
Der Eckball der Moldauer leitet einen Konter der ÖFB-Elf ein, der über Grüll getragen wird, aber auch diesmal ist Namaşco wieder zur Stelle und pariert stark.
Schweiz Bulgarien
28
21:17
Altmeister Xherdan Shaqiri jetzt mal mit einer guten Idee! Mit einem schönen Chipball setzt der Mann von Olympique Lyon den links in die Box einlaufenden Widmer in Szene. Bevor dessen direkter Kopfball aber bei einem Mitspieler landet, kann die Verteidigung dazwischengehen.
San Marino England
32
21:16
Tooor für England, 0:4 durch Harry Kane
Smith Rowe wird von Phillips über den linken Flügel steil geschickt und hat dann viel Zeit zum Flanken. Seine halbhohe Hereingabe landet genau am Elfmeterpunkt, wo Kane bereitsteht und sofort mit links abzieht. Der Aufsetzer hoppelt in die rechte Ecke, Keeper Benedettini streckt sich vergeblich und kann den Einschlag nicht mehr verhindern.
Österreich Moldau
30
21:16
Nun haben die Moldauer mal Platz und kommen aus guter, zentraler Position zum Schuss, Ulmer wirft sich noch dazwischen und blockt zum Eckball. Das hätte durchaus gefährlich werden können.
San Marino England
30
21:16
Schöner Diagonalball von Foden, der Saka links in der Box in Szene setzt. Der Volleyabschluss des Arsenal-Akteurs landet aber genau in den Armen von Benedettini, der mühelos pariert.
Schottland Dänemark
28
21:16
Doch Schottland rollt schon wieder an! Adams macht an der Sechzehnerkante einen hohen Ball fest und legt links hinaus zu Robertson. Dieser flankt mit dem ersten Kontakt hoch in die Mitte, wo die Kugel von einem dänsichen Kopf verlängert wird und bei McGinn landet. Dieser schließt aus der Drehung ab, doch Mæhle kann den Versuch blocken.
Schweiz Bulgarien
26
21:15
Neben Vargas sticht im Angriff auch Okafor wieder heraus, der Salzburg-Profi agiert selbstbewusst und nutzt seine Geschwindigkeit immer wieder gut aus.
Nordirland Italien
30
21:15
Berardis Eckstoßflanke von der rechten Fahne landet bei Insigne an der halblinken Sechzehnerkante. Mit dem zweiten Kontakt will der Neapolitaner den Ball mit dem rechten Innenrist in den rechten Winkel schlenzen, doch der ungenaue Versuch ist leichte Beute für Peacock-Farrell.
Schottland Dänemark
26
21:13
Die Gäste erholen sich nun erstmal ein bisschen von dem Offensivdrang der Schotten in den letzten Minuten und lassen den Ball nun kontrolliert laufen.
Nordirland Italien
28
21:13
In Luzern ist übrigens auch noch kein Tor gefallen, so dass die Italiener in der Live-Tabelle der Gruppe C weiterhin vor der Schweiz stehen. Darauf will sich die Squadra Azzurra aber natürlich nicht verlassen.
Österreich Moldau
27
21:13
Auch abseits der Torzahl ist die Dominanz Österreichs klar ersichtlich. 76 Prozent Ballbesitz und eine Passrate von über 90 Prozent sprechen eine deutliche Sprache.
Österreich Moldau
27
21:13
Auch abseits der Torzahl ist die Dominanz Österreichs klar ersichtlich. 76 Prozent Ballbesitz und eine Passrate von über 90 Prozent sprechen eine deutliche Sprache.
Schweiz Bulgarien
24
21:12
Gute Chance für die Schweiz! Ein zweiter Ball nach einer Ecke, der aus dem Rückraum wieder hoch in die Box gespielt hat, führt zur ersten richtig guten Möglichkeit. Okafor verarbeitet an der Sechzehnergrenze die Kugel, behält die Übersicht und legt nach rechts in die Box zu Gavranović . In einer Entfernung von 14 Metern kann er die Kugel sogar noch annehmen, schließt dann aber viel zu zentral ab, als dass es für den Keeper gefährlich werden könnte.
Polen Ungarn
24
21:12
Matty Cash stößt auf der rechten Seite bis zur Grundlinie vor. Seine Flanke wird jedoch abgeblockt. Immerhin holt er damit eine Ecke heraus.
Österreich Moldau
24
21:12
Und wieder eine gefährliche Situation, nachdem nach einem Eckball ein "Gewurbel" im moldauischen Strafraum entsteht, mehrere Österreicher versuchen aus kurzer Distanz abzuziehen, treffen aber im dichten Gedränge stets einen Gegenspieler.
San Marino England
27
21:11
Tooor für England, 0:3 durch Harry Kane
Englands Kapitän bleibt vom Punkt ganz cool und versenkt trocken in die Mitte. Benedettini war zu seiner linken Seite unterwegs.
Polen Ungarn
23
21:11
Ein Lebenszeichen der Gäste: Von der linken Seite flankt Kevin Varga kräftig in den Sechzehner. Wojciech Szczęsny hat Mühe den Ball mit beiden Händen aus der Box zu fausten.
San Marino England
26
21:11
Gelbe Karte für Dante Rossi (San Marino)
Rossi wird für sein Handspiel noch verwarnt.
San Marino England
26
21:11
Dennoch gibt Rade Obrenović nach kurzem Studium der Videobilder den Elfmeter. Eine harte Entscheidung.
San Marino England
25
21:10
Nun meldet sich der VAR wegen eines möglichen Elfmeters für England, weil Rossi den Schuss von Foden noch minimal mit den Fingerspitzen berührte, als er Abseits reklamieren wollte. Allerdings wäre der Versuch sowieso am Tor vorbeigegangen.
Nordirland Italien
25
21:10
Chiese taucht im Zentrum vor der letzten gegnerischen Linie auf und geht in den Zweikampf mit Innenverteidiger Evans. Er ist schon halb an Nordiren vorbei, als ihn dieser doch noch sauber vom Ball trennen kann.
Schweiz Bulgarien
22
21:10
Auch bei der Begegnung zwischen Nordirland und Italien sind ebenfalls noch keine Tore gefallen.
Schottland Dänemark
23
21:10
Schmeichel bewahrt die Gäste vor dem 0:1! McGinn setzt Gilmour mit einem tollen Schnittstellenpass halbrechts in Szene. Dieser hat den Kopf oben und passt flach in den Sechzehner zu Christie. Aus dem Rückraum kommt Adams angerauscht und übernimmt die Kugel, ehe er aus zehn Metern flach rechts unten abschließt. In letzter Sekunde streckt Schmeichel noch seinen Fuß raus und kann zur Ecke abwehren.
San Marino England
23
21:09
Sakas Flanke vom linken Flügel bringt Foden am rechten Fünfmetereck per Seitfallzieher artistisch Richtung Tor. Die Kugel fliegt zwar einen knappen Meter links vorbei, dennoch eine technisch starke Aktion des Engländers.
Polen Ungarn
21
21:09
Ungarn ist noch nicht so richtig im Spiel angekommen. Nur selten rücken die Gäste in die gegnerische Hälfte vor. Zu schnell wird der Ball im Spielaufbau wieder abgegeben.
Österreich Moldau
21
21:08
Tooor für Österreich, 2:0 durch Christopher Trimmel
Österreich erhöht verdient auf 2:0. Trimmel, der seinen ersten Teamtreffer erzielte, leitet die Aktion auch ein, über zwei Stationen (Schaub und Arnautović) kommt der Ball wieder zurück zu Trimmel, der aus relativ kurzer Distanz ins linke Eck vollendet. Ein bisschen Glück war auch dabei, kommt der Ball doch nicht direkt von Arnautović, sondern einem Gegner, der den Schuss blockieren wollte und Trimmel damit eine Idealvorlage auflegte.
Schweiz Bulgarien
20
21:08
Die Eidgenossen sind weiter bemüht, finden bisher aber noch kein Mittel, wie sie dieser Abwehr zwingend gefährlich werden könnten.
Nordirland Italien
22
21:08
Die Mancini-Truppe rennt ohne erkennbares Konzept an und lässt in ihren Kombinationen erhöhte Geschwindigkeit vermissen. Sie sie nicht über das bisherige Niveau hinauskommt, steht ihr in Belfast ein langer Abend bevor.
Polen Ungarn
18
21:08
Fast das 1:0! Von der rechten Seite fliegt die Kugel scharf in den Strafraum und landet zentral am Fünfmeterraum direkt vor den Füßen von Jan Bednarek. In letzter Sekunde faustet Dénes Dibusz den Ball am Boden liegend aus der Gefahrenzone, bevor Bednarek einschießen kann. Wichtige Rettungstat des Keepers!
Schottland Dänemark
21
21:08
Gelbe Karte für Kasper Schmeichel (Dänemark)
Die Schotten bleiben am Drücker. Robertson flankt von links und Kjær klärt (vermeintlich) erneut zur Ecke. Mit dieser Entscheidung ist Schmeichel derart unzufrieden, dass er sich lautstark darüber beschwert und letztlich dafür verwarnt wird.
Schottland Dänemark
20
21:07
...McGinn nimmt sich der Sache an und flankt an den langen Pfosten. Dort köpft Kjær die Kugel auf der anderen Seite ins Toraus, sodass es erneut Ecke gibt. Von links tritt Gilmour zum Standard an, doch diesmal werden die Gastgeber wegen eines Offensivfouls im Strafraum zurückgepfiffen.
San Marino England
21
21:07
Starkes Tackling von Rossi, der Foden rechts in der Box fair vom Ball trennt.
Schottland Dänemark
19
21:06
Schottland bekommt nun einen Eckball auf der rechten Seite zugesprochen. Es ist der erste der Partie...
Polen Ungarn
15
21:05
Torgelegenheiten sind bis auf den Schuss von Krzysztof Piątek in der 10. Minute Mangelware. Kein Abschluss ging bisher auf die Tore von Wojciech Szczęsny und Dénes Dibusz. Polen stößt allerdings deutlich öfter in das letzte Spieldrittel vor.
Schottland Dänemark
18
21:05
Robertson entwischt links am Sechzehner Kristensen und geht zur Grundlinie. Er chippt den Ball hoch ins Zentrum, in der Hoffnung, dass das Spielgerät McGinn erreicht. Doch Kjær ist aufmerksam und kann klären.
Schweiz Bulgarien
18
21:05
Gelbe Karte für Ivan Turitsov (Bulgarien)
Turitsov kommt auf der rechten Angriffsseite deutlich zu spät gegen den flinken Vargas und holt den Bundesliga-Akteur rüde mit einer Grätsche von den Beinen. Die Gelbe Karte geht absolut in Ordnung.
Schweiz Bulgarien
16
21:05
Einmal mehr ist es Vargas, der den nächsten gefährlichen Angriff abschließt. Nach einem Haken halblinks im Strafraum nach rechts, wird sein Rechtschuss aus 13 Metern von einem Verteidiger geblockt.
Österreich Moldau
18
21:04
Österreich dominiert spielerisch ganz klar. Die Moldauer haben wenig Zugriff und Probleme, mit dem präzisen, schnellen Passspiel und dem starken Stellungsspiel der Hausherren.
Nordirland Italien
19
21:04
Barella zieht aus dem halblinken Offensivkorridor nach innen und probiert sich aus 24 Metern mit einem Schuss per rechtem Innenrist. In der halbhohen rechten Ecke packt Schlussmann Peacock-Farrell sicher zu.
San Marino England
18
21:03
Nächster Abschluss für die Three Lions. Bellingham probiert es aus 22 Metern halblinker Position. Sein Flachschuss landet aber genau in den Armen von Benedettini.
Schweiz Bulgarien
13
21:03
Nur sehr sporadisch schaffen es auch die Gäste mal über die Mittellinie, bisher konnten sie dort aber nicht die Stellung halten.
Schottland Dänemark
16
21:03
Der ehemalige Gladbacher Christensen wähnt sich knapp 25 Meter vor dem schottischen Kasten ohne Gegenspieler und wagt den Abschluss. Die Kugel segelt aber einen halben Meter zentral über das Tor.
Nordirland Italien
16
21:02
Immer wieder versucht Bonucci, die drei Akteure in der Offensive mit hohen Bällen in Szene zu setzen. Der in dieser Szene gesuchte Barella verpasst das Spielgerät auf der rechten Strafraumseite nur um etwa anderthalb Meter.
San Marino England
16
21:02
Gelbe Karte für Fabio Tomassini (San Marino)
Tomassini wird für einen Trikotzupfer im Mittelfeld verwarnt.
Polen Ungarn
13
21:02
Bisher haben die Polen die Partie weitgehend im Griff. Fast 70 Prozent Ballbesitz sprechen eine deutliche Sprache. Ungarn läuft die meiste Zeit hinterher, weshalb es in den Zweikämpfen im Mittelfeld ordentlich zur Sache geht.
Schweiz Bulgarien
11
21:02
Auch den nächsten besseren Torschuss gibt Ruben Vargas ab. Diesmal zieht er mit hohem Tempo von links in die Box und versucht es mit einem flachen Linksschuss auf das kurze Eck. Ivan Karadzhov ist aber zur Stelle und pariert den Abschluss.
Schottland Dänemark
13
21:01
Joakim Mæhle antizipiert einen Pass des Gegners frühzeitig und fängt ihn links in der eigenen Hälfte ab. Sofort drückt er aufs Gas und macht Strecke über den halben Platz. Vor dem Strafraum der Briten zögert er allerdings zu lange mit einem Anspiel, sodass die Hintermannschaft der Gastgeber das Zuspiel abfangen kann.
Österreich Moldau
13
21:01
Grillitsch zieht parallel zur Strafraumlinie zur Mitte, spielt auf Arnautović, der direkt per Ferse auf Grüll in den Sechzehner weiter leitet. Der Rapidler geht noch ein paar Meter ehe er abzieht und Keeper Namaşco zur Parade zwingt. Der nachfolgende Eckball brachte nichts ein.
San Marino England
15
21:00
Tooor für England, 0:2 durch Filippo Fabbri (Eigentor)
Ein ganz bitteres Gegentor für San Marino! Saka zieht vom linken Flügel in die Mitte und bringt dann eine Mischung aus Torschuss und Flanke flach ins Zentrum. Fabbri hält unglücklich den Fuß rein und lenkt den Ball so unhaltbar für seinen Keeper in die linke Ecke.
San Marino England
14
21:00
San Marino erarbeitet sich einen Freistoß im rechten Halbfeld, den Golinucci in die Mitte bringt. Maguire überzeugt jedoch auch im Defensivkopfball und kann die Situation bereinigen.
Schweiz Bulgarien
9
20:59
Als 14. der Weltrangliste ist die Schweiz haushoher Favorit und bestätigt diese Rolle. Die Partie entwickelt sich zunehmend zu einer Belagerung des bulgarischen Sechzehners.
Nordirland Italien
13
20:59
Das Baraclough-Team schafft es erstmals, den Ball länger in der gegnerischen Hälfte zu halten. Im Fernduell mit Bulgarien geht es für die Grün-Weißen um den dritten Platz in der Gruppe C.
Schottland Dänemark
12
20:59
Die Skandinavier bekommen zunehmend mehr Kontrolle über das Geschehen. Im letzten Drittel vor dem eigenen Tor beherrschen sie bis jetzt jeden Quadratmeter.
Österreich Moldau
12
20:59
Österreich zeigt hier einen sehr ambitionierten Auftritt. Das unterstreicht das schnelle Tor und die nach wie vor offensiv ausgerichtete Spielauslegung. Man will sich hier nicht mit einem müden Freundschafts-Kick in die lange Pause verabschieden.
Polen Ungarn
10
20:59
Die erste gute Chance! Von der linken Flanke spielt Jakub Moder in den Rückraum des Strafraums. Krzysztof Piątek kommt herangerauscht und lässt aus zwölf Metern einen Schuss ab. Ungarn hat Glück, dass Attila Fiola dem Abschluss im Weg steht und den Ball abblockt.
Nordirland Italien
10
20:57
McCann flankt den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den Elfmeterpunkt. Dort schraubt sich Flanagan am höchsten, nickt bei Bedrängnis aber weit über Donnarummas Gehäuse hinweg.
Schottland Dänemark
9
20:57
Nun zeigen sich die Gäste ein erstes Mal im gegnerischen Drittel. Kristensen flankt von rechts einfach mal an den Elfmeterpunkt, wo Wass eingelaufen kommt. Mit der Brust drückt er die Kugel aber lasch links am Tor vorbei.
San Marino England
11
20:56
Erneut macht Saka über die linke Seite Dampf und flankt mit Schnitt auf den langen Pfosten. Dort steigt Smith Rowe hoch, köpft aber nur ans Bein von Rossi. Sonst hätte es wohl 0:2 gestanden.
Österreich Moldau
8
20:55
Nächste Riesenchance: Schaub lässt die gegnerischen Verteidiger mit einem Pass gegen die Laufrichtung aussteigen, der Ball kommt zu Sabitzer, der nur knapp am linke Pfosten vorbeizieht.
Schottland Dänemark
7
20:55
Immer wieder stoppen kleinere Fouls oder Ungenauigkeiten den Spielfluss. Dies macht den Beginn der Partie etwas zäh.
Nordirland Italien
9
20:54
Gelbe Karte für Sandro Tonali (Italien)
Tonali bremst den ersten schnellen Gegenstoß der Hausherren mit einem Schubser gegen Whyte aus. Das taktische Vergehen zieht eine frühe Gelbe Karte nach sich.
Nordirland Italien
8
20:54
Di Lorenzo mit der ersten Gelegenheit! Barellas Verlagerung aus der offensiven Mitte landet auf der rechten Sechzehnerseite hinter der gegnerischen Abwehrkette vor den Füßen des Neapolitaners. Der nimmt aus spitzem Winkel und gut neun Metern mit dem rechten Innenrist direkt ab. Keeper Peacock-Farrell rettet in der langen Ecke mit der rechten Hand.
Schweiz Bulgarien
7
20:54
Die Alpenländer übernehmen immer mehr die Kontrolle und drängen den Gegner tiefer in dessen Hälfte.
San Marino England
8
20:53
Gute Aktion von Saka, der sich über den linken Flügel bis zur Grundlinie durchsetzt und flach an den ersten Pfosten spielt. Battistini steht richtig und klärt zur Ecke, die ohne Folgen bleibt.
Schweiz Bulgarien
5
20:53
Daraus lösen sich die Hausherren in den Anfangsminuten aber immer wieder gut und kommen in dieser Situation zum ersten guten Abschluss!. Durch ein schnelles Kombinationsspiel im Rückraum kommt der Augsburger Vargas halblinks vor der Box an die Kugel, bleibt im Tempo und schließt dann aus gut 17 Metern ab. Der stramme Linksschuss rauscht nur knapp über den Querbalken.
Nordirland Italien
7
20:52
Wenig überraschend starten die Gäste mit hohen Ballbesitzwerten in den Abend. Sie operieren aus dem Mittelfeld heraus mit einigen hohen Anspielen, können sich mit flachen Pässen noch nicht durch in das letzte Felddrittel kombinieren.
Polen Ungarn
6
20:51
Gelbe Karte für Zsolt Nagy (Ungarn)
Nach einem weiteren Foul von Ungarn setzt Schiedsrichter Tiago Martins aus Portugal ein Zeichen und zeigt Zsolt Nagy die Gelbe Karte.
Polen Ungarn
4
20:51
Da war sicherlich mehr drin. Nach einem Foulspiel von Ádám Nagy bekommt Polen im linken Halbfeld einen Freistoß zugesprochen. Die Hereingabe von Jakub Moder findet jedoch keinen Abnehmer und landet weit neben dem Kasten im Toraus.
Österreich Moldau
4
20:51
Tooor für Österreich, 1:0 durch Marko Arnautović
Gerade mal 217 Sekunden hat es gedauert, ehe Österreich mit der ersten Torschuss-Aktion in Führung geht. Die ÖFB-Elf mit einem guten Aufbauspiel, welches über Trimmel auf die rechte Seite verlagert wird, der Union-Legionär hat das Auge und spielt zur Mitte, wo Sabitzer den Ball durchlässt auf Arnautović, der mit einem flachen Schuss ins linke Eck abschließt.
San Marino England
6
20:51
Tooor für England, 0:1 durch Harry Maguire
Die frühe Führung für den Favoriten! Fodens Ecke von der linken Seite fliegt scharf an den Elfmeterpunkt, wo sich Maguire im Kopfballduell wuchtig gegen Lunadei durchsetzt und präzise in die rechte Ecke einköpft. Siebtes Länderspieltor für den Defensivmann.
Schottland Dänemark
4
20:50
Die Hausherren lassen den Ball in den Anfangsminuten gut laufen, ohne dabei aber gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Dänemark läuft bislang nur hinterher.
Schweiz Bulgarien
3
20:50
In einem intensiven Start verstecken sich auch die Gäste nicht und wollen die favorisierten Schweizer früh unter Druck setzen.
Österreich Moldau
3
20:50
Österreich agiert in der Anfangsphase mit sehr viel Tempo, findet auch immer wieder Platz vor und arbeitet sich mit gutem Kurzpassspiel nach vorne.
San Marino England
4
20:49
Die Gastgeber stehen im 5-4-1-System tief in der eigenen Hälfte. Maguire, Coady und Mings strukturieren hingegen in den Anfangsminuten den Aufbau der Engländer.
Schweiz Bulgarien
1
20:49
Die Schweiz spielt in ganz roter Montur, Bulgarien agiert in weißen Trikots.
Nordirland Italien
4
20:49
Der mit einem langen Schlag auf die rechte Außenbahn geschickte Berardi holt gegen Lewis einen ersten Eckstoß heraus. Nach dessen kurzer Ausführung scheitert der italienische Vorstoß an einer zu niedrigen Flanke.
Österreich Moldau
2
20:49
Österreich kommt erstmal in Strafraum näher, Arnautović erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, gibt ab auf Grüll, der mittig zum Strafraum zieht, sein Schuss wird aber geblockt.
Schweiz Bulgarien
1
20:48
Los geht's! Der Unparteiische Bastien aus Frankreich gibt die Partie frei.
Schottland Dänemark
1
20:47
Der Ball rollt! Die Schotten in dunkelblau haben Anstoß. Dänemark läuft in weißen Trikots auf.
Polen Ungarn
1
20:47
Der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start ins Spiel?
Schweiz Bulgarien
1
20:47
Spielbeginn
Schottland Dänemark
1
20:46
Spielbeginn
Österreich Moldau
1
20:46
Spielbeginn
Nordirland Italien
1
20:46
Nordirland gegen Italien – Durchgang eins im Windsor Park ist eröffnet!
Polen Ungarn
1
20:46
Spielbeginn
San Marino England
1
20:46
Der Ball rollt! San Marino hat in orange-roten Sondertrikots (90-jähriges Verbandsjubiläum) angestoßen, England ist ganz in Weiß gekleidet.
Nordirland Italien
1
20:46
Spielbeginn
Österreich Moldau
20:45
Bevor hier der Anpfiff erfolgt, gibt es noch ein Gedenken an dem an Corona verstorbenen Paul Gludovatz.
San Marino England
1
20:45
Spielbeginn
Schweiz Bulgarien
20:45
Murat Yakin bringt mit Gavranović einen Mann, von dem er sich eine höhere Torgefährlichkeit verspricht, als diese vielleicht ein Renato Steffen besitzt. Dafür weicht der schnelle Okafor, mit dem die italienische Hintermannschaft nicht nur einmal so ihre lieben Sorgen hatte, auf die Außenbahn aus und kann dort seine Geschwindigkeit noch mehr ausspielen.
Schweiz Bulgarien
20:41
Die Ausgangsbedingungen des Fernduells um den Gruppensieg sind klar: Italien hat die Nase leicht vorne, der Druck lastet zunächst etwas mehr auf den Eidgenossen. Falls das A-Team an diesem Montagabend aber an die Leistung der letzten Begegnung anknüpfen kann und möglicherweise einen effizienteren Tag erwischt, ist es keineswegs ausgeschlossen, dass sich das Blatt nicht doch noch wenden kann.
Nordirland Italien
20:41
Die Nationalhymnen ertönen.
Nordirland Italien
20:40
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
Österreich Moldau
20:40
Die Teams sind am Feld, jetzt kommen die Hymnen, gleich geht es los!
San Marino England
20:40
Angeführt vom Schiedsrichtergespann um den slowenischen Referee Rade Obrenović betreten die Mannschaften das Feld. Die Nationalhymnen erklingen. Gleich geht's los!
Österreich Moldau
20:36
Einen Hexenkessel wird es heute in Klagenfurt nicht geben, eher Dorfplatz-Feeling. Gerade mal 1.500 Karten wurden im Vorverkauf abgesetzt, was aber nicht nur an den sportlichen Rahmenbedingungen und dem unattraktiven Gegner liegt, sondern auch an den verschärften Corona-Regeln.
Österreich Moldau
20:34
Für Österreich ist es heute ein durchaus wichtiger Test unter Pflichtspielbedingungen. Immerhin ist es das letzte Bewerbs-Spiel für mehrere Monate und damit zugleich die Generalprobe für die letzte WM-Chance in der Nations League.
Österreich Moldau
20:30
Defensiv könnte es heute ein ruhigerer Abend für die Österreicher werden. Auf gerade mal 4 Treffer brachten es die Moldauer in neun Spielen.
Schweiz Bulgarien
20:30
Im Hinspiel des heutigen Duells setzte sich die Schweiz durch eine extrem effektive Anfangsphase mit 3:1 durch. Nach der darauffolgenden Niederlage der Gäste gegen den Europameister aus Italien lief es dann aber doch recht gut für die Petrov-Elf. Aus den vier letzten Quali-Partien holte sie sieben Zähler und erkämpfte sich in Italien sogar ein Unentschieden.
San Marino England
20:27
Für die Akteure San Marinos ist das Spiel in jedem Fall ein fußballerisches Highlight. "Das ist eine großartige Gelegenheit. Ich habe schon von klein auf von solchen Spielen geträumt, als ich die Nationalmannschaft gesehen habe. Jetzt bin ich an der Reihe und ich werde alles geben. Das Wichtigste, was man beachten muss? Die Einstellung darf nicht falsch sein. Aber das Wichtigste ist die Konzentration, und zwar vom Anpfiff an", sagte beispielsweise Verteidiger Filippo Fabbri im Vorfeld.
Nordirland Italien
20:20
Bei der Squadra Azzurra, die das Hinspiel gegen die Nordiren Ende März in Parma dank der Treffer Berardis (14.) und Immobiles (39.) mit 2:0 für sich entschieden und die die WM 2018 durch eine Playoffpleite gegen Schweden verpasste, stellt Coach Roberto Mancini nach dem 1:1-Heimremis gegen die Schweiz zweimal um. Tonali und Berardi verdrängen Locatelli und Belotti auf die Bank.
Schweiz Bulgarien
20:19
Im Vergleich zum Italien-Spiel, in dem sich die Yakin-Elf beim Weltranglisten-Vierten ausgesprochen stark verkauft hat, wechselt der Coach auf drei Positionen. Der gelbgesperrte Akanji, Rodríguez (nicht im Kader) und Wolfsburg-Profi Steffen (Bank) müssen weichen. Für sie starten Mbabu, Frei sowie Gavranović.
Österreich Moldau
20:14
Wobei, Kantersiege gab es gegen Moldawien ohnedies nie: Zu mehr als einem 2:0 hatte es trotz der insgesamt klar positiven Bilanz noch nicht gereicht.
Österreich Moldau
20:14
Dass bei den Moldauern die großen Namen fehlen, versteht sich von selbst, dennoch hatte sich Österreich beim ersten Aufeinandertreffen lange Zeit schwer getan, ehe Baumgartner und Arnautović beim letzten Duell im September Österreich auf die Siegerstraße gebracht hatten.
Nordirland Italien
20:14
Auf Seiten der Green and White Army, die ihren einzigen Sieg gegen den viermaligen Weltmeister im Januar 1958 feierte und am Freitag eine Serie von sieben sieglosen Heimpartien beendete, hat Trainer Ian Baraclough im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen Litauen drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von McNair (nicht im Kader), Ferguson und Washington (beide auf der Bank) beginnen Lewis, Flanagan und Whyte.
San Marino England
20:11
Denn schließlich trifft hier der aktuell Fünftplatzierte der FIFA-Weltrangliste auf den 210. Zudem ist San Marino noch ohne Punkt Tabellenletzter der Gruppe I und weist eine Tordifferenz von 1:36 auf. Auch das Hinspiel gewann der Vize-Europameister locker mit 5:0. Beim Aufeinandertreffen Ende März dieses Jahres waren Ward-Prowse, zweimal Calvert-Lewin, Sterling und Watkins erfolgreich. Auch heute dürfte es vermutlich nur um die Höhe des Sieges gehen.
Polen Ungarn
20:10
Auf der anderen Seite wechselt Ungarn im Vergleich zum San Marino-Spiel auf vier Positionen. Mit einem 4:0 im Gepäck wurden die Gäste wieder nach Hause geschickt. Dominik Szoboszlai, der heute eine Pause bekommt, erzielte einen Doppelpack. Die beiden weiteren Torschützen Dániel Gazdag und Bálint Vécsei sitzen zunächst, ebenso wie Endre Botka, auf der Bank. Neu in der Startformation stehen Zsolt Nagy, Attila Fiola, Kevin Varga und András Schäfer.
Schweiz Bulgarien
20:10
Durch das Unentschieden zwischen der Schweiz und Italien im letzten Gruppenspiel blieb das Rennen um den Gruppensieg und die damit verbundene gesicherte Teilnahme an der Winter-WM zwischen diesen beiden weiterhin völlig offen und wird deshalb am heutigen Abend entschieden. Zwei mickrige Törchen liegt der Europameister aus Italien vorne und muss sich seiner Pflichtaufgabe in Nordirland annehmen. Die Schweiz empfängt mit Bulgarien den Gruppendritten mit dem schlechteren Torverhältnis, bzw. mit mehr kassierten Toren. Das könnte noch wichtig werden, denn in dem wahrscheinlichen Falle, dass beide Favoriten siegen sollten, würde das Torverhältnis die entscheidende Rolle spielen.
Österreich Moldau
20:09
Im Vergleich zum Israel-Sieg hat Trainer Franco Foda in seiner Startelf gleich auf mehreren Positionen rotiert, angefangen im Tor, wo diesmal Lindner statt Bachmann beginnen wird. Weiters neu von Beginn an sind Dragović, Ulmer, Schaub, die Schöpf, Hinteregger und Alaba, die beide nicht im Kader stehen, ersetzen.
Nordirland Italien
20:07
Die nordirische Nationalmannschaft hat ihre vierte Teilnahme an einer Weltmeisterschaft verpasst und wird damit 2026 frühestens nach 40 jähriger Unterbrechung wieder an einem Globalturnier teilnehmen. Dass sie weder mit den Italienern noch mit den Schweizern würde Schritt halten können, zeichnete sich früh ab. So reichte es nur zu zwei Siegen gegen die abgeschlagenen Litauer sowie zu torlosen Heimunentschieden gegen Bulgarien und gegen die Eidgenossen.
Polen Ungarn
20:03
Polen spielte eine starke Qualifikation. Lediglich das Hinspiel gegen England ging mit 2:1 verloren, weshalb es aller Voraussicht nach in die Playoffs geht. Das auch Trainer Paulo Sousa nicht an eine Niederlage der Engländer in San Marino glaubt, zeigt die Aufstellung. Nur Keeper Wojciech Szczęsny und Mateusz Klich verbleiben aus der Andorra-Elf (4:1). Auch Bayern-Star Robert Lewandowski wird angesichts des sicheren Platzes in den Playoffs geschont.
Österreich Moldau
20:01
Die Aufstellungen sind da!
San Marino England
19:58
Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag der WM-Qualifikation ist in dieser Gruppe recht einfach. England rangiert auf Rang 1, mit drei Zählern Vorsprung auf den Zweitplatzierten Polen, das sich aber nur noch theoretische Hoffnungen auf den Gruppensieg macht. Denn neben einem Sieg der Polen im gleichzeitigen Duell mit Ungarn, müssten die Three Lions heute Abend in San Marino verlieren und eine um sechs Treffer bessere Tordifferenz verspielen. Sollte der Mannschaft von Gareth Southgate das gegen Fußballzwerg San Marino passieren, käme das einem Fußballwunder gleich.
Schottland Dänemark
19:58
Auch die Schotten konnten die letzte Begegnung vor wenigen Tagen für sich entscheiden: Mit einem 2:0 schlugen die Briten Moldawien. Ohnehin ist die Bilanz von Steve Clarkes Truppe nahezu perfekt in dieser Qualifikationsgruppe. Mit Ausnahme des Hinspiels gegen Dänemark Anfang September musste Schottland sich gegen kein Team geschlagen geben, gewann zuletzt fünf Mal in Serie. Nun gilt es, sich für die Hinspielpleite gegen die Skandinavier zu revanchieren.
Schottland Dänemark
19:57
Der Durchmarsch der Skandinavier bei der WM-Qualifikation verbunden mit der in jeglicher Hinsicht emotionalen sowie erfolgreichen Europameisterschaft im vergangenen Sommer haben dafür gesorgt, dass das gesamte Land im totalen Fußballfieber ist. Zuletzt gewann das Team von Nationaltrainer Kasper Hjulmand souverän mit 3:1 gegen die Färöer Inseln. Heute Abend soll der perfekte Abschluss für das Jahr 2021 gelingen, weshalb Dänemark sicherlich auch heute nochmal alles geben wird.
Nordirland Italien
19:57
Die Squadra Azzurra befindet sich in der Pole-Position, denn bei Punktgleichheit verfügt sie gegenüber den parallel in Luzern gegen Bulgarien spielenden Eidgenossen über die um zwei Treffer bessere Tordifferenz. Eine noch bessere Ausgangslage verpasste der Europameister am Freitag in Rom: Im direkten Kräftemessen mit der Schweiz reichte es nur zu einem 1:1. Infolge des frühen Rückstands (11.) glich die Mancini-Auswahl in Minute 36 aus und hätte mit Ablauf der regulären Spielzeit das Siegtor erzielen können, doch Jorginho verschoss nach Foul an Berardi einen Strafstoß.
Schottland Dänemark
19:55
Die heutige Begegnung ist dabei eine, bei der es um die berühmt berüchtigte Goldene Ananas geht. Denn während Dänemark mit inzwischen 27 Punkten bereits im vergangenen Monat das WM-Ticket lösen konnte, haben die Schotten mit derzeit 20 Zählern Platz zwei und somit einen Playoff-Platz sicher. Um Platz drei in der Gruppe kämpfen Israel und Österreich, die jeweils 13 Punkte auf ihrem Konto haben.
Nordirland Italien
19:53
Nachdem am gestrigen Sonntag mit den Nationalmannschaften Kroatiens, Spaniens und Serbiens drei weitere UEFA-Vertreter ihre Tickets für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar durch Siege gegen ihre großen Rivalen Russland, Schweden und Portugal gelöst haben, kommt es in der Gruppe C zwischen Italien und der Schweiz zu einem Fernduell um den ersten Platz, durch den der unangenehme Weg über die Playoffs im Frühling vermieden wird.
Polen Ungarn
19:49
Da Albanien sich am Freitag gegen England mit 5:0 geschlagen geben musste, hat Polen den Platz in den Playoffs bereits sicher. Rein rechnerisch wäre es noch möglich die Engländer vom ersten Rang zu verdrängen, doch dafür müsste die Elf von Gareth Southgate gegen San Marino verlieren. So sieht derzeit alles danach aus, dass England das EM-Ticket löst. Ungarn steht auf dem 4. Platz und hat noch die Möglichkeit an Albanien vorbeizuziehen, die heute Andorra zu Gast haben.
Schweiz Bulgarien
19:47
Herzlich willkommen zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022! Am entscheidenden Abschlussspieltag der Gruppe C hat die Schweiz mit Bulgarien den Vorletzten zu Gast in Luzern. Anstoß ist um 20:45 Uhr.
Nordirland Italien
19:45
Hallo und herzlich willkommen zum letzten und entscheidenden Spieltag in der WM-Qualifikationsgruppe C! Die italienische Nationalmannschaft will im Fernduell mit der Schweiz den ersten Platz verteidigen und damit bereits heute das Ticket für Katar 2022 lösen. Sie ist ab 20:45 Uhr unserer Zeit zu Gast bei der Auswahl Nordirlands.
Polen Ungarn
19:43
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Katar. Im Stadion Narodowy in Warschau trifft Polen heute Abend auf Ungarn. Viel Spaß!
Schottland Dänemark
19:40
Einen schönen guten Abend, liebe Fußballfreunde, und ein herzliches Willkommen zum Abschluss der WM-Qualifikation in der Gruppe F zwischen Dänemark und Schottland. Ab 20:45 Uhr rollt die Kugel über den Rasen des Hampden Parks in Glasgow!
San Marino England
19:39
Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel in der Gruppe I zwischen San Marino und England! Anstoß der Partie ist um 20:45 Uhr.
Österreich Moldau
10:26
Am 10. Spieltag der WM Qualifikation in der Gruppe F kommt es zum Spiel Österreich gegen Moldau.

Zum Abschluss der WM-Qualifikation möchte die ÖFB-Elf die guten Leistungen vom jüngsten Israel-Sieg (4:2) bestätigen. Sportlich gesehen geht es für Foda und Co. zwar nur noch um einen ordentlichen Abschluss bzw. Platz drei, gerade mit Blick auf den bevorstehenden Fight um die letzten WM-Tickets in der Nations League wäre ein weiteres Ausrufezeichen eine wichtige Moral-Injektion. Rein von der Ausgangslage her sollte es heute Abend ohnehin keine bösen Überraschungen geben. Die Gäste liegen abgeschlagen mit einem Punkt auf dem letzten Rang und liegen der ÖFB-Elf normalerweise recht gut: So wurden von den fünf Duellen seit 2014 alle gewonnen, vier davon zu Null.
Impressum