WM-Quali. Europa - 2021/2022Live-Konferenz

20:45
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
Finnland
FIN
Finnland
Finnland
Österreich
Österreich
AUT
Österreich
Schottland
SCO
Schottland
Schottland
Niederlande
Niederlande
NED
Niederlande
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
Kroatien
Kroatien
CRO
Kroatien
Slowenien
SLO
Slowenien
Slowenien
Kroatien Slowenien
90
22:48
Fazit:
Hochverdient gewinnt Kroatien das sechste Gruppenspiel der WM-Qualifikation gegen Slowenien mit 3:0. Von Beginn an war die Elf um Trainer Zlatko Dalić die überlegene Mannschaft. Trotz einer Vielzahl an Chancen dauerte es bis zur 33. Minute, bis Livaja die Führung erzielen konnte. Da die Slowenen auch im Anschluss keine Reaktion zeigten, was auch nach der Halbzeitpause nicht der Fall war, war das 2:0 im Prinzip nur eine Frage der Zeit. Offensiv ging bei den Gästen aus dem Nachbarland wirklich überhaupt gar nichts, weshalb auch dieser, vermeintlich knappe Spielstand, überhaupt keine Gefahr darstellte. Bis zum Ende blieben die Kroaten spielfreudig und kamen oft gefährlich in die Nähe von Jan Oblaks Tor und man kann ihnen gewiss mangelnde Chancenverwertung vorwerfen. Mit dem 3:0 setzte Vlašić nach schöner Vorarbeit von Oršić den gebührenden Schlusspunkt der Begegnung, in der auch v.a. Perišić herausstach. Kroatien ist also weiterhin auf bestem Kurs und hat aufgrund des besseren Torverhältnisses nun auch die Tabellenführung übernommen. Einen schönen Abend noch!
Frankreich Finnland
90
22:46
Fazit:
Am Ende in dieser Höhe verdient schlägt Frankreich Finnland mit 2:0 und feiert den dritten Sieg im sechsten Spiel der WM-Qualifikation. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel zog Frankreich das Tempo an und kam immer wieder in die gefährlichen Räume, schließlich krönte Griezmann seine überragende Leistung an diesem Tag mit seinem zweiten Tor. Der Doppelpacker war an nahezu jeder guten Aktion der Equipe Tricolore beteiligt und harmonierte prächtig mit Benzema. Finnland agierte in der zweiten Halbzeit unter den eigenen Möglichkeiten und enttäuschte heute gegen ein Frankreich, das mit neuer Formation und ohne zahlreiche Topspieler angetreten ist.
Österreich Schottland
90
22:45
Fazit:
Zum Abschluss gibt es hier in Wien ein gellendes Pfeifkonzert. Trotz einer guten ersten Halbzeit und eines diskussionswürdigen Elfmeters für Schottland, der letztlich zum entscheidenden 1:0 führte, war es am Ende deutlich zu wenig, was die Foda-Elf heute gezeigt hat. Nach dem Seitenwechsel kam offensiv nur noch wenig zustande, und das gegen in Abschnitt zwei sehr passive Schotten. Die Stimmung ist nun an einem Tiefpunkt angelangt. Immerhin: Österreich hat durch die Nations League einen Platz im Play-off sicher. Die EM-Quali ist aber gelaufen.
Österreich Schottland
90
22:40
Spielende
Frankreich Finnland
90
22:40
Spielende
Österreich Schottland
90
22:39
Alaba führt den Freistoß direkt aus und setzt den Ball mit links knapp übers Tor.
Niederlande Türkei
90
22:39
Fazit:
Die niederländische Nationalmannschaft feiert einen ungefährdeten 6:1-Heimsieg gegen die türkische Auswahl und rückt auf Rang eins der WM-Qualifikationsgruppe G vor. Nach ihrer 3:0-Pausenführung sah sich Oranje zunächst einigen mutigen Vorstößen der dezimierten Gäste ausgesetzt, die unbelohnt blieben. Ihre erste nennenswerte Straumszene im zweiten Durchgang nutzte die van-Gaal-Auswahl, um den Vorsprung weiter auszubauen; per Kopf erzielte Depay seinen dritten Treffer (54.). Die Niederlande befanden sich auch in der letzten halben Stunde fast durchgängig und temporeich kombinierend im Vorwärtsgang und begeisterten die Oranje-Anhänger. Durch die Joker Til (80.) und Malen (90.) gelangen ihnen dann noch die Tore fünf und sechs, bevor der Gast infolge eines Abwehrpatzers noch zu seinem Ehrentreffer durch Ünder kam (90.+2). Für die niederländische Auswahl geht es am 8. Oktober mit einem Auswärtsspiel in Lettland weiter. Die Türkei empfängt dann das Team Norwegens. Einen schönen Abend noch!
Österreich Schottland
90
22:38
Freistoß für Österreich nahe der Strafraumgrenze.
Österreich Schottland
90
22:38
Kurzer Jubel im Happel-Oval, nachdem Alaba in den Strafraum reinköpft und der freistehende Baumgartner einnetzt, jedoch aus klarer Abseitsposition.
Kroatien Slowenien
90
22:37
Spielende
Frankreich Finnland
90
22:36
Es schwappt die La Ola durch das Stadion in Lyon, die Franzosen feiern auf den Rängen ebenso ausgelassen wie Pogba hier den Ball streichelt.
Österreich Schottland
90
22:36
4 Minuten gibt es noch obendrauf.
Niederlande Türkei
90
22:36
Spielende
Österreich Schottland
90
22:36
Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Österreich)
Österreich Schottland
88
22:36
Einwechslung bei Schottland: Kevin Nisbet
Kroatien Slowenien
90
22:35
Tooor für Kroatien, 3:0 durch Nikola Vlašić
Nun spiegelt das Ergebnis den Spielverlauf etwas eher. Kroatien schaltet in der letzten Minute noch einmal schnell um und kontert im eigenen Stadion. Auf der linken Seite wird Oršić mitgenommen, Slowenien kommt kaum noch hinterher. Der Mann von Dinamo Zagreb kann sich den Ball zurechtlegen, aufschauen und kontrolliert die Kugel Vlašić am zweiten Pfosten punktgenau bedienen. Letzterer muss nur noch seinen Kopf hinhalten, um die perfekte Vorlage im langen Eck zu versenken. Ein schöner Treffer als gebührender Abschluss der Leistung Kroatiens!
Österreich Schottland
88
22:35
Auswechslung bei Schottland: Che Adams
Frankreich Finnland
90
22:35
Nanu? Sieben Minuten Nachspielzeit, wo zaubert Aytekin die denn her?
Österreich Schottland
88
22:35
Einwechslung bei Schottland: Lewis Ferguson
Österreich Schottland
88
22:35
Auswechslung bei Schottland: Billy Gilmour
Frankreich Finnland
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Frankreich Finnland
90
22:35
Deschamps muss nochmal eingreifen, für Kimpembe geht es nicht weiter. Lenglet macht die letzten Meter ebenso wie Tchouaméni, der mit Matchwinner Griezmann abklatscht.
Niederlande Türkei
90
22:34
Tooor für Türkei, 6:1 durch Cengiz Ünder
Die Türkei kommt noch zum unerwarteten Ehrentreffer! Infolge eines kurzen Rückpasses durch Rensch in Richtung erreicht der grätschende Dervişoğlu den Ball vor Abwehrmann van Dijk und bedient Ünder, der den Ball nur noch in den halbleeren Kasten schieben muss.
Österreich Schottland
88
22:34
Einwechslung bei Österreich: Ercan Kara
Österreich Schottland
88
22:34
Einwechslung bei Österreich: Ercan Kara
Österreich Schottland
88
22:34
Auswechslung bei Österreich: Konrad Laimer
Österreich Schottland
87
22:34
Ein kurz ausgespielter Eckball wird versucht, in den eigenen Reihen zu halten; daran erkennt man gut, worauf sich Österreich bei den Schotten in der Endphase einstellen wird müssen. Im Gegenzug kommen schlampige Zuspiel der Österreicher in der Offensive.
Frankreich Finnland
90
22:33
Einwechslung bei Frankreich: Aurélien Tchouaméni
Niederlande Türkei
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Der Nachschlag in Amsterdam soll 120 Sekunden betragen.
Frankreich Finnland
90
22:33
Auswechslung bei Frankreich: Antoine Griezmann
Kroatien Slowenien
90
22:33
Gelbe Karte für Jaka Bijol (Slowenien)
Čolak wird halbrechts geschickt und entwischt Bijol, der sich nur mit einem taktischen Foul zu helfen weiß.
Niederlande Türkei
90
22:33
Tooor für Niederlande, 6:0 durch Donyell Malen
Dortmunds Malen setzt den Schlusspunkt! Rensch treibt den Ball über die ziemlich freie rechte Außenbahn. Er spielt flach in den Sechzehner zu Malen, der den Ball mit dem zweiten Kontakt eiskalt in die untere linke Ecke jagt.
Frankreich Finnland
90
22:33
Einwechslung bei Frankreich: Clément Lenglet
Frankreich Finnland
90
22:32
Auswechslung bei Frankreich: Presnel Kimpembe
Kroatien Slowenien
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Frankreich Finnland
88
22:31
Kimpembe liegt im eigenen Sechzehner und muss behandelt werden.
Kroatien Slowenien
88
22:31
Einwechslung bei Slowenien: Luka Zahovič
Österreich Schottland
85
22:31
Langsam läuft den Hausherren die Zeit davon, immer noch versucht man sein Glück zu häufig mit meist nichts einbringenden hohen Bällen.
Kroatien Slowenien
88
22:31
Auswechslung bei Slowenien: Petar Stojanović
Niederlande Türkei
87
22:30
Berghuis verpasst das halbe Dutzend! Der Ajax-Neuzugang tankt sich über rechts in den Sechzehner und nimmt aus 14 Metern die untere linke Ecke in den Blick. Der Ball rauscht nur knapp am Pfosten vorbei.
Frankreich Finnland
86
22:30
Hradecky packt gegen Benzema zu! Kimpembe schlägt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte über den ganzen Platz. Benzema ist frühzeitig gestartet und läuft mit Arajuuri im Rücken auf Hradecky zu, der Schlussmann pariert den harten Schuss aus acht Metern aber sicher!
Niederlande Türkei
86
22:29
Einwechslung bei Türkei: Halil Dervişoğlu
Niederlande Türkei
86
22:29
Auswechslung bei Türkei: Hakan Çalhanoğlu
Kroatien Slowenien
87
22:29
Auch Perišić, der heute die Kapitänsbinde trug und die nun an Vida überreichte, erhält seine wohlverdiente Auswechslung, bei der er von den Zuschauerrängen noch einmal gefeiert werden kann.
Niederlande Türkei
86
22:29
Depay schnuppert am Viererpack! Der Barcelona-Profi schnibbelt den Ball aus halblinken 17 Metern nur knapp am rechten Winkel vorbei. Çakır wäre machtlos gewesen.
Niederlande Türkei
85
22:28
Til spitzelt den Ball nach einer halbhohen Hereingabe vom rechtem Flügel am nahen Fünfereck gegen die Brust von Torhüter Çakır; den Nachschuss setzt Rensch an das Außennetz. Wegen einer Abseitsposition hätte ein Treffer aber ohnehin nicht gezählt.
Kroatien Slowenien
86
22:28
Einwechslung bei Kroatien: Antonio Čolak
Kroatien Slowenien
86
22:28
Auswechslung bei Kroatien: Ivan Perišić
Kroatien Slowenien
85
22:27
Immer wieder kombinieren sich die Gastgeber, auffällig oft über die linke Seite, bis hinter die letzte Kette. Da die Slowenen den letzten Pass oft noch unterbinden können, steht es hier nur 2:0.
Frankreich Finnland
83
22:27
Finnland wagt sich nochmal in die Offensive, von der linken Außenbahn wird Pukki in den Rücken der Abwehr geschickt. Routiniert bringt er den Ball an den Fünfer, Kimpembe räumt aber auf und klärt den Ball.
Niederlande Türkei
83
22:27
Nach aktuellem Stand kassiert die türkische Auswahl ihre höchste Niederlage seit knapp 31 Jahren. Im Oktober 1990 verlor sie in Irland im Rahmen der EM-Qualifikation ebenfalls mit 0:5.
Österreich Schottland
79
22:27
Alaba auf Baumgartner, der im Strafraum aus wenigen Metern zum Abschluss kommt, aber Gordon rettet in höchster Not.
Österreich Schottland
79
22:25
Unter Jubelstürme kommt Barcas Demir ins Spiel und er bringt auch gleich viel Elan mit.
Kroatien Slowenien
83
22:25
Auf der anderen Seite tankt sich Vlašić ausgehend aus dem linken Halbraum bis zur Grundlinie durch und sucht dann eine Anspieloption zentral vor dem Kasten. Da dort aber keiner nachrückte, führt die schöne Einzelaktion des Eingewechselten nicht zu Erfolg.
Österreich Schottland
78
22:24
Einwechslung bei Schottland: Paul McGinn
Kroatien Slowenien
81
22:24
Über die linke Seite kombinieren sich die Gäste mal gut nach vorne. Mit einer bedachten Körpertäuschung kann Šporar die Kugel nach vorne am Verteidiger vorbei mitnehmen und Tempo aufnehmen. Im Anschluss kommt das Zuspiel in den Lauf von Mlakar weiter links aber nicht an und die Chance verpufft im Ansatz.
Österreich Schottland
78
22:24
Auswechslung bei Schottland: Stephen O'Donnell
Frankreich Finnland
81
22:24
Einwechslung bei Finnland: Jukka Raitala
Frankreich Finnland
81
22:24
Auswechslung bei Finnland: Nikolai Alho
Österreich Schottland
77
22:23
Einwechslung bei Österreich: Andreas Ulmer
Frankreich Finnland
80
22:23
Einwechslung bei Frankreich: Wissam Ben Yedder
Frankreich Finnland
80
22:23
Auswechslung bei Frankreich: Anthony Martial
Österreich Schottland
77
22:23
Einwechslung bei Österreich: Yusuf Demir
Österreich Schottland
77
22:23
Auswechslung bei Österreich: Louis Schaub
Frankreich Finnland
79
22:23
Benzema ackert und kämpft um einen verlorenen Ball vor dem finnischen Strafraum, stellt den Körper rein und bekommt tatsächlich den Freistoß zugesprochen. Der Gescholtene macht es selbst, platziert den Ball aus 20 Metern aber gekonnt in der Mauer.
Österreich Schottland
77
22:23
Auswechslung bei Österreich: Florian Grillitsch
Niederlande Türkei
80
22:22
Tooor für Niederlande, 5:0 durch Guus Til
Joker Til schraubt das Ergebnis weiter in die Höhe! Der Ex-Freiburger taucht nach Koopmeiners' Flachpass aus dem Mittelfeld im halblinken Raum frei vor dem herauslaufenden Keeper Çakır aus. Nach anspruchsvoller Annahme und halber Drehung schiebt er den Ball aus 18 Metern am Torhüter vorbei in die linke Ecke ein.
Niederlande Türkei
79
22:22
... Çalhanoğlu will den Ball aus gut 23 Metern mit dem rechten Innenrist im Netz hinter Bijlow unterbringen. Er bleibt mit seinem Schuss in der orangefarbenen Mauer hängen.
Österreich Schottland
75
22:22
Foda wird frischen Wind bringen, anders wird es hier vermutlich nicht gehen. Österreich wirkt nun ratlos gegen das Abwehrbollwerk der Schotten. Immer noch gab es keinen Torschuss der Hausherren.
Kroatien Slowenien
79
22:21
Wie auch die Wechsel vermuten lassen, geht von den Slowenen so wenig Gefahr aus, dass die Partie trotz des eigentlich trügerischen Ergebnisses eigentlich schon so gut wie gelaufen ist. Der Vize-Weltmeister ist in allen Belangen eine Klasse besser als der heutige Herausforderer.
Frankreich Finnland
77
22:21
Die zahlreichen Wechsel haben dem Geschehen hier leider den Spielfluss genommen. Frankreich lässt die Kugel laufen und zeigt vereinzelt, was spielerisch alles möglich ist. Mehr aber auch nicht, die hochkarätigen Torchancen fehlen.
Niederlande Türkei
78
22:20
Gelbe Karte für Virgil van Dijk (Niederlande)
Van Dijk steigt Çalhanoğlu im Abwehrzentrum auf dessen linken Fuß. Zur Verwarnung gesellt sich ein Freistoß in guter Lage...
Kroatien Slowenien
77
22:20
Nach dem Dreifachwechsel ist auch die Verletzungsunterbrechung beendet, Ivušić kann weiterspielen.
Niederlande Türkei
77
22:20
Da fehlte nicht viel! Tils scharfen Ball von der linken Strafraumseite verlängert Malen am rechten Fünfereck mit der Stirn. Die Kugel rauscht nur Zentimeter am rechten Winkel vorbei.
Kroatien Slowenien
76
22:20
Einwechslung bei Kroatien: Duje Ćaleta-Car
Kroatien Slowenien
76
22:19
Auswechslung bei Kroatien: Dejan Lovren
Kroatien Slowenien
76
22:19
Einwechslung bei Kroatien: Mislav Oršić
Kroatien Slowenien
76
22:19
Auswechslung bei Kroatien: Andrej Kramarić
Kroatien Slowenien
76
22:19
Einwechslung bei Kroatien: Luka Ivanušec
Kroatien Slowenien
76
22:19
Auswechslung bei Kroatien: Mateo Kovačić
Österreich Schottland
72
22:19
Österreich verfällt nun immer mehr in die Form des Israel-Spiels. Man läuft nur noch dem Ball hinterher und kommt kaum nach vorne.
Kroatien Slowenien
76
22:19
Torhüter Ivušić bleibt nach einem Luftkampf mit einem Stürmer kurz liegen. Er konnte die Kugel sichern, hat sich aber irgendwo einen Schlag abbekommen.
Niederlande Türkei
75
22:18
Van Dijk legt sich den Ball im offensiven Zentrum auf den linken Fuß und packt aus gut 25 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem Spann aus. Yokuşlu ist gerade noch rechtzeitig vorgerückt und blockt den Versuch, so dass Torhüter Çakır nicht zum Eingreifen gezwungen ist.
Österreich Schottland
71
22:18
Einwechslung bei Schottland: Ryan Christie
Kroatien Slowenien
73
22:17
Auch Vlašić darf sich versuchen. Sein flacher Rechtsschuss aus 18 Metern aus dem rechten Halbraum kommt zu zentral auf den Kasten.
Österreich Schottland
71
22:17
Auswechslung bei Schottland: Lyndon Dykes
Frankreich Finnland
74
22:17
Der nächste Doppelwechsel steht auf dem Plan, Nissilä und Pohjanpalo verlassen den Platz. Jensen und Kairinen sind die Wachablösung.
Österreich Schottland
69
22:16
Und wieder die Schotten, diesmal McGinn, dessen Schuss am Toreck vorbeigeht.
Kroatien Slowenien
72
22:16
Die Kroaten sprühen weiterhin geradezu vor Spielfreude. Sie gehen immer noch aggressiv dem Ball hinterher und erarbeiten sich so gute Umschaltsituationen.
Frankreich Finnland
73
22:16
Einwechslung bei Finnland: Kaan Kairinen
Frankreich Finnland
73
22:16
Auswechslung bei Finnland: Urho Nissilä
Frankreich Finnland
73
22:15
Einwechslung bei Finnland: Fredrik Jensen
Frankreich Finnland
73
22:15
Auswechslung bei Finnland: Joel Pohjanpalo
Österreich Schottland
68
22:15
Bachmann muss bei einem Schussversuch retten, als O'Donnell am Mittelkreis freigespielt wird und nur mehr Alaba als Begleitung mitläuft.
Frankreich Finnland
71
22:15
Griezmann hat heute richtig Laune! Pogba wird im Zentrum nicht angegangen, mit viel Auge chippt er den Ball in die Spitze zu Benzema. Der wird entscheidend gestört, doch mit Dusel springt der Ball in den Lauf von Griezmann und der denkt sich: Seitfallzieher und ab dafür, heute geht alles! Aber nein, der artistische Abschluss geht am rechten Pfosten vorbei.
Niederlande Türkei
72
22:15
Klaassen, der mit einem Treffer und zwei Vorlagen drei Scorerpunkte eingesammelt hat, sowie für den ebenfalls starken Dumfries bringt van Gaal Gravenberch und Rensch. Letzterer feiert sein Debüt in der A-Nationalmannschaft.
Kroatien Slowenien
69
22:14
Slowenien wieder mal mit einem Abschluss: Kurtić versucht es aus dem rechten Halbraum aus der Distanz. Der Schuss aus etwas mehr als 20 Metern kommt flach auf das lange Eck, ist aber kein Problem für Hüter Ivušić.
Niederlande Türkei
71
22:14
Einwechslung bei Niederlande: Devyne Rensch
Österreich Schottland
67
22:13
Nun schleichen sich immer mehr Ungenauigkeiten im Offensiv-Spiel der Österreicher ein, die Pfiffe im Stadion werden mehr.
Niederlande Türkei
71
22:13
Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries
Niederlande Türkei
71
22:13
Einwechslung bei Niederlande: Ryan Gravenberch
Niederlande Türkei
71
22:13
Auswechslung bei Niederlande: Davy Klaassen
Niederlande Türkei
69
22:11
La Ola schwappt durch die Johan-Cruijff-ArenA; alle niederländischen Anhänger können diesen Abend in vollen Zügen genießen. Für die vielen türkischen Fans gibt es zwar in sportlicher Hinsicht nichts zu feiern, doch auch sie beteiligen sich an der Welle.
Österreich Schottland
65
22:11
Die Stimmung im Stadion nähert sich einem Tiefpunkt. Es ist sehr leise, vereinzelt sind Foda-Raus-Rufe zu vernehmen.
Frankreich Finnland
68
22:11
Dubois verabschiedet sich für heute mit einer Torvorlage, der Leipziger Mukiele feiert sein Debüt für Les Bleus.
Frankreich Finnland
67
22:10
Einwechslung bei Frankreich: Nordi Mukiele
Frankreich Finnland
67
22:10
Auswechslung bei Frankreich: Léo Dubois
Österreich Schottland
64
22:09
Gute Hereingabe von Alaba in den Lauf von Arnautović, der aber zu spät kommt.
Niederlande Türkei
66
22:09
Gästekapitän Yılmaz gibt die Binde ab und trottet vom Rasen. Der Frankreich-Legionär wird durch Flügelflitzer Aktürkoglu ersetzt, der für Galatasaray spielt.
Österreich Schottland
60
22:09
Bachmann haut in den Rasen und wird zu einem kleinen Ausflug gezwungen. Das Tor ist leer, aber Adams, der auf der rechten Seite außerhalb des Strafraums an den Ball gelangt, kann aus der Situation nichts mitnehmen.
Niederlande Türkei
65
22:08
Einwechslung bei Türkei: Kerem Aktürkoglu
Kroatien Slowenien
66
22:08
Tooor für Kroatien, 2:0 durch Mario Pašalić
Kroatien baut die Führung aus! Unmittelbar nach dem Dreierwechsel auf Seiten der Slowenen bietet sich Perišić links außen einmal mehr die 1-gegen-1-Situation. Mit zwei HAken lässt er Stojanović ins Leere laufen und zieht gen Grundlinie. Im Zentrum sieht er den völlig freien Pašalić zentral im Fünfer und bedient ihn so, dass der nur noch seinen rechten Fuß hinhalten muss, um die Kugel über die Linie zu drücken.
Kroatien Slowenien
66
22:08
Einwechslung bei Slowenien: Mario Jurčevič
Kroatien Slowenien
66
22:08
Auswechslung bei Slowenien: Jure Balkovec
Kroatien Slowenien
66
22:08
Einwechslung bei Slowenien: Nejc Skubic
Kroatien Slowenien
66
22:08
Auswechslung bei Slowenien: Jon Stanković
Niederlande Türkei
65
22:08
Auswechslung bei Türkei: Burak Yılmaz
Kroatien Slowenien
66
22:07
Einwechslung bei Slowenien: Andraž Šporar
Niederlande Türkei
64
22:07
Die Niederlande lassen das Güneş-Team in dieser Phase wieder überhaupt nicht an den Ball, halten den Schwerpunkt des Geschehens tief in der gegnerischen Hälfte. Aus türkischer Sicht ist dieser Abend in Amsterdam alles andere als vergnügungssteuerpflichtig.
Frankreich Finnland
64
22:07
Gelbe Karte für Teemu Pukki (Finnland)
Aytekin packt wieder den Gelben Karton aus, weil Pukki Rabiot voll auf den Latschen tritt. Muss man nicht drüber reden.
Kroatien Slowenien
66
22:07
Auswechslung bei Slowenien: Benjamin Šeško
Frankreich Finnland
63
22:07
Doppelwechsel bei den Gästen. Uronen ist angeschlagen und Schüller bereits verwarnt, sie werden jetzt von Soiri und Valakari ersetzt.
Kroatien Slowenien
63
22:07
Lovren ist hinten wohl etwas langweilig geworden. Noch hinter der Mittellinie macht er aus, dass Oblak etwas weit vor seinem Kasten steht und versucht einfach mal den Kunstschuss aus, was sind das, ungefähr 55 Meter? Der Versuch fliegt einige Meter am Tor vorbei, Oblak hat das gesehen und lässt den Ball passieren.
Frankreich Finnland
62
22:06
Einwechslung bei Finnland: Onni Valakari
Frankreich Finnland
62
22:06
Auswechslung bei Finnland: Rasmus Schüller
Frankreich Finnland
62
22:05
Einwechslung bei Finnland: Pyry Soiri
Frankreich Finnland
62
22:05
Auswechslung bei Finnland: Jere Uronen
Kroatien Slowenien
61
22:05
Auch Kovačić ist heute, nach einer eher ernüchternden Leistung gegen die Slowakei, richtig gut drauf. Er glänze schon mehrmals als kreativer Vorlagengeber und startet in dieser Situation im linken Halbraum einen Sololauf. Auch mit einer Grätsche kann er nicht gestoppt werden und lässt drei Verteidiger hinter sich. Halblinks stößt er in die Box vor, legt sich am letzten Abwehrspieler die Kugel aber etwas zu weit vor. Oblak liest die Situation richtig, sprintet heran und kann den Ball sichern.
Niederlande Türkei
62
22:05
Bergwijn und Wijnaldum verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend. Sie werden ersetzt durch den Neu-Dortmunder Malen und durch Til, der in der Vorsaison an den SC Freiburg ausgeliehen war.
Frankreich Finnland
60
22:05
Unfassbare Kombination der Franzosen, doch Griezmann verpasst den Hattrick! Der Spielmacher hält den Ball hoch und kommt so tatsächlich an Nissilä vorbei. Dann steht er im Dreieck mit Martial und Benzema und so läuft der Ball auch im Sekundentakt entlang der Strafraumkante, bis er wieder bei Griezmann landet. Der nimmt den Ball 14 Meter vor dem Tor unsauber mit und schickt den Schuss über die Latte hinweg!
Österreich Schottland
57
22:04
Gelbe Karte für Grant Hanley (Schottland)
Die vorhin im VAR überprüfte Situation zieht eine gelbe Karte nach sich. Offenbar gab es den Check um zu überprüfen ob das Foul vor Ausführung des Eckballs oder danach stattfand und es wurde auf davor entschieden, weshalb es eben keinen Elfer für die Hausherren gab.
Niederlande Türkei
61
22:04
Einwechslung bei Niederlande: Guus Til
Niederlande Türkei
61
22:04
Auswechslung bei Niederlande: Georginio Wijnaldum
Österreich Schottland
57
22:04
Und wieder ein Elfmetercheck gegen die Schotten: Hinteregger wird geschoben und fällt zu Boden, doch wieder gibt es keinen Strafstoß. Erneut eine sehr diskutable Entscheidung.
Niederlande Türkei
61
22:03
Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen
Niederlande Türkei
61
22:03
Auswechslung bei Niederlande: Steven Bergwijn
Österreich Schottland
56
22:02
Einwechslung bei Österreich: Michael Gregoritsch
Kroatien Slowenien
60
22:02
Eine starke Partie macht unter anderem Perišić. Immer wieder sucht der Inter-Profi das 1-gegen-1, das er meistens für sich entscheiden kann.
Niederlande Türkei
58
22:02
Berghuis will den fälligen Freistoß aus gut 21 Metern auf direktem Weg im linken Winkel unterbringen. Er zirkelt den Ball nicht weit über den türkischen Kasten hinweg.
Österreich Schottland
56
22:02
Auswechslung bei Österreich: Stefan Ilsanker
Österreich Schottland
55
22:01
Österreich lässt den Ball um den Strafraum rotieren, jedoch stehen hier fast alle Schotten im Sechzehner und es ist kein Durchkommen.
Kroatien Slowenien
59
22:00
Unter Applaus verlässt auch der bisher einzige Torschütze Livaja nach seinem ersten Treffer im Nationaldress den Rasen. Vlašić kommt für ihn in die Partie.
Niederlande Türkei
57
22:00
Gelbe Karte für Ozan Kabak (Türkei)
Der eingewechselte Ex-Schalker kommt auf der halblinken Abwehrseite mit dem langen linken Bein etwas zu spät gegen Dumfries. Auch er wird im Oktober gegen Norwegen fehlen.
Frankreich Finnland
56
22:00
Frankreich will jetzt die Entscheidung und die Hausherren bespielen jetzt immer mehr die Vertikale. Griezmann wird die linke Außenbahn entlang geschickt und jagt die Kugel scharf vor dem Tor her, ihm fehlt am Fünfer aber der Abnehmer.
Kroatien Slowenien
58
22:00
Einwechslung bei Kroatien: Nikola Vlašić
Kroatien Slowenien
58
21:59
Auswechslung bei Kroatien: Marko Livaja
Kroatien Slowenien
57
21:59
Das Einzige, was dem Favoriten hier vorzuwerfen ist, ist die Chancenverwertung. Teilweise geht er ziemlich leichtfertig mit seinen Möglichkeiten um. Wenn das mal nicht bestraft wird...
Österreich Schottland
53
21:59
Arnautović mit einem unnötigen Check auf Nackenhöhe, überraschend, dass der Unparteiische hier die Karte stecken lässt-
Kroatien Slowenien
56
21:58
Josip Iličič von Atalanta Bergamo hatte kaum Ballkontakte und mal die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen. Nach einem glücklosen Auftritt wird er vom Platz genommen und durch Mlakar ersetzt.
Kroatien Slowenien
54
21:57
Einwechslung bei Slowenien: Jan Mlakar
Kroatien Slowenien
54
21:57
Auswechslung bei Slowenien: Josip Iličič
Frankreich Finnland
53
21:57
Tooor für Frankreich, 2:0 durch Antoine Griezmann
Griezmann! Doppelpack! Und Hradecky sieht schlecht aus. Benzema setzt sich im Mittelfeld stark gegen zwei Gegenspieler durch, mit einer 180-Grad-Drehung tanzt Benzema durchs Mittelfeld und schickt den Ball auf die rechte Seite. Dubois läuft an und gibt den Ball wieder quer zu Griezmann, der aus spitzem Winkel innen an Hradecky vorbei ins kurze Eck trifft!
Kroatien Slowenien
53
21:57
Slowenien steht nach einem Ballverlust einfach zu offen hinten: blitzschnell geht es nach dem Ballgewinn auf Höhe der Mittellinie nach links außen weiter zu Perišić. Mit einem Übersteiger zieht er ohne Probleme am Verteidiger vorbei und gibt mit links butterweich in den Fünfer auf den zweiten Pfosten. Pašalić setzt zum Seitfallzieher an, trifft statt des Balles aber einen Verteidiger und wird zurückgepfiffen.
Niederlande Türkei
54
21:56
Tooor für Niederlande, 4:0 durch Memphis Depay
Depays Torhunger ist noch nicht gestillt! Bergwijns Flanke vom linken Strafraumeck ist etwas zu hoch geraten, doch Berghuis kann den Ball per Kopf direkt vor den Kasten befördern. Depay muss aus kurzer Distanz nur noch die Stirn hinhalten.
Österreich Schottland
50
21:56
Spielverlagerung auf links zu Alaba, der eine Flanke reinspielt, aber direkt in die Arme des Keepers. Generell versucht es Österreich sehr oft mit hohen Bällen, diese strahlen aber kaum Gefahr aus.
Frankreich Finnland
52
21:56
Rabiot prüft Hradecky aus der Distanz. Der Schlussmann von Bayer Leverkusen ist aber schnell auf den Beinen und pariert den Schlenzer.
Niederlande Türkei
53
21:56
Der durch Çalhanoğlu auf die tiefe rechte Angriffsseite geschickte Ünder tankt sich in den Sechzehner und will aus spitzem Winkel per linkem Innenrist in die lange Ecke vollenden. Bijlow pariert mit einem starken Reflex. Ünder hat ohnehin im Abseits gestanden; nach der Parade geht die Fahne des Assistenten hoch.
Österreich Schottland
48
21:55
Erster Eckball für Österreich in Abschnitt zwei. Schaub führt diesen aus, aber Hendry klärt. Schaub gelangt zwar nochmal an den Ball und versucht es abermals aber auch dieser Versuch misslingt.
Frankreich Finnland
50
21:54
Und jetzt liegt ein Finne. Ohne gegnerische Einwirkung bleibt Uronen liegen, der laut aufschreit. Offenbar ist er bei seinem Pass im Rasen hängen geblieben und hat sich das Sprunggelenk verdreht.
Kroatien Slowenien
52
21:54
Jan Oblak fliegen bereits auch schon wieder die Flanken um die Ohren, konnte diese in der zweiten Halbzeit aber bisher alle vor dem Stürmer aus der Luft pflücken.
Kroatien Slowenien
49
21:53
Es dauert nicht lange, da kann Kroatien wieder mit einem einzigen Pass die letzte defensive Kette überwinden. Kovačić treibt das Leder im linken Halbfeld und bringt Mevlja dazu, etwas aus der Kette zu rücken. Kurz vor dem Verteidiger spitzelt der Chelsea-Star den Ball an diesem vorbei nach links in den Strafraum und in die Beine von Pašalić. Dessen Versuch, querzulegen wird dann von einem Verteidiger unterbunden und zur Ecke geklärt, die im Anschluss nichts einbringt.
Niederlande Türkei
52
21:53
Blind nimmt Maß! Der Ajax-Akteur gelangt vor die letzte gegnerische Linie und visiert aus halblinken 22 Metern die obere rechte Ecke an. Er feuert den Ball mit dem linken Spann nur knapp über den Gästekasten.
Frankreich Finnland
48
21:52
Rumms, es hat mächtig gekracht bei Hernandez, der in der Vorwärtsbewegung mit einem Gegenspieler zusammengeknallt ist. Der Linksverteidiger wird am Spielfeldrand intensiv behandelt.
Österreich Schottland
46
21:52
Kleiner Nachsatz: Die Uefa hatte offenbar falsche Infos, Hinteregger ist nach seiner gelben Karte nicht gesperrt im nächsten Länderspiel.
Österreich Schottland
46
21:51
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten. Es gab keine Wechsel.
Österreich Schottland
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
Niederlande Türkei
49
21:51
Gästetrainer Şenol Güneş stärkt seine Defensivabteilung durch die Hereinnahmen von Tufan und Kabak. Bondscoach Louis van Gaal bringt mit Koopmeiners einen frischen Spieler.
Kroatien Slowenien
48
21:49
Falls dem so sein sollte, hat dieser aber erst einmal nichts mit eigenem Offensivspiel zu tun. Wieder lassen sich die Blau-Hemden hinten rein drängen.
Niederlande Türkei
46
21:49
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Johan-Cruyff-Arena! Die van-Gaal-Auswahl zeigt einen sehr spielfreudigen Auftritt, bringt zeitweise einen Klassenunterschied auf den Rasen. Sie ist auf dem besten Weg, sich für die Hinspielpleite mit einem sehr deutlichen Sieg zu revanchieren. Für die Türkei geht es in Unterzahl aller Voraussicht nach nur noch um Schadensbegrenzung.
Kroatien Slowenien
46
21:48
Die Frage, die sich nun stellt, lautet: findet Slowenien ein Mittel, irgendwie torgefährlich zu werden? Matjaž Kek sollte seiner Truppe in der Halbzeitansprache jedenfalls einen Plan mitgegeben haben.
Frankreich Finnland
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
Niederlande Türkei
46
21:48
Einwechslung bei Niederlande: Teun Koopmeiners
Niederlande Türkei
46
21:48
Auswechslung bei Niederlande: Frenkie de Jong
Niederlande Türkei
46
21:48
Einwechslung bei Türkei: Ozan Kabak
Niederlande Türkei
46
21:47
Auswechslung bei Türkei: Kenan Karaman
Niederlande Türkei
46
21:47
Einwechslung bei Türkei: Ozan Tufan
Kroatien Slowenien
46
21:47
Der Ball rollt wieder in Split!
Niederlande Türkei
46
21:47
Auswechslung bei Türkei: Orkun Kökçü
Niederlande Türkei
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
Kroatien Slowenien
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
Österreich Schottland
45
21:41
Halbzeit-Fazit:
Mit einem unglücklichen 0:1-Rückstand geht es für Österreich in die Katakomben. Die ÖFB-Elf ist zwar tonangebend, brachte allerdings trotz einer Vielzahl vielversprechender Offensiv-Aktionen und einiger Abschlüsse keinen Schuss aufs Tor zustande. Vor allem seit dem Elfmetertor agieren die Schotten sehr defensiv, was der Foda-Truppe sichtlich zusetzt. Insgesamt zeigt sich Österreich deutlich verbessert zum Israel-Match und wirkt sehr bemüht, beim Spielverlauf hat man bisher allerdings Pech gehabt.
Kroatien Slowenien
45
21:37
Halbzeitfazit:
Wohlverdient führt Kroatien im WM-Qualifikationsspiel gegen Slowenien nach 45 Minuten mit 1:0. Die Heimmannschaft dominierte die Partie von Beginn an und erarbeitete sich zahlreiche Chancen, die lange Zeit aber entweder vom slowenischen Schlussmann Oblak entschärft wurden oder das Tor verfehlten. Nach etwas mehr als einer halben Stunde war der Einschlag dann aber nicht abzuwenden und durch Livajas erstes Tor in der Nationalelf ging die Dalić-Elf in Führung. Direkt im Anschluss dachte man für einen Moment, dass Slowenien nun mehr mitmischen würde, nach wenigen Minuten hatten die "Kockasti" die Oberhand aber schon wieder gewonnen. Die Gäste können froh sein, dass sie hier nur mit einem Tor hinten liegen, denn dadurch ist weiterhin noch alles drin - vorausgesetzt sie finden im zweiten Durchgang irgendwie in die Partie.
Frankreich Finnland
45
21:37
Halbzeitfazit:
Frankreich führt nach 45 Minuten gegen Finnland mit 1:0. Die Equipe Tricolore muss auf viele Leistungsträger verzichten und entsprechend sah das Spiel der Hausherren auch größtenteils aus. Das spielerische Niveau ist durchschnittlich, einzig legte Frankreich starke zehn Minuten hin und kam so auch zum Führungstreffer. Zwei, drei Nadelstiche konnten derweil auch die Finnen setzen, alles in allem sollten sich die Gäste hier mehr trauen. Die Spielidee der Gäste ist durchaus sichtbar gewesen und könnte für eine spannende zweite Hälfte sorgen!
Österreich Schottland
45
21:36
Ende 1. Halbzeit
Österreich Schottland
45
21:35
Der Unparteiische sieht kein Elfmeter-würdiges Vergehen, obwohl die Hand des schottischen Gegenspielers in der Höhe nichts verloren hat und lässt weiterspielen. Unmittelbar vor dem VAR Check kam Laimer nochmal zu einem gefährlichen Abschluss, der abermals am Tor vorbeigeht.
Österreich Schottland
45
21:34
Und jetzt gibts nochmal einen VAR-Check auf Elfmeter für die Österreicher.
Niederlande Türkei
45
21:33
Halbzeitfazit:
Die niederländische Nationalmannschaft führt zur Pause des WM-Qualifikationsspiels gegen die türkische Auswahl mit 3:0. Oranje legte einen perfekten Start hin, ging bereits in Minute eins nach einer wunderbaren Kombination durch Klaassen in Führung. Der Gastgeber verzeichnete auch in der Folge klare Feldvorteile und baute seinen Vorsprung durch einen weiteren starken Spielzug durch Depay aus (16.). Die Güneş-Truppe war nicht nur als defensiv überfordert, sondern präsentierte sich im Vorwärtsgang als völlig harmlos. Ohne sich zunächst weitere klare Abschlüsse zu erarbeiten, hatte das van-Gaal-Team das Geschehen komplett im Angriff. Nachdem Klaassen dann in der Schlussphase durch Söyüncü zu Fall gebracht worden war, verwandelte Depay den fälligen Strafstoß per Panenka-Heber (38.). Ein weiterer Rückschlag ereilte die Türkei kurz vor dem Kabinengang, als Söyüncü die Gelb-Rote Karte sah (44.). Bis gleich!
Niederlande Türkei
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
Frankreich Finnland
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
Österreich Schottland
45
21:32
Kurz vor der Pause holt Alaba nochmal eine Ecke heraus, aber wieder bleiben die Schotten Sieger im Luftduell.
Kroatien Slowenien
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
Frankreich Finnland
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Kroatien Slowenien
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Frankreich Finnland
43
21:31
Frankreich scheitert wieder auf den letzten Metern! Mit vier Mann startet Frankreich den Anlauf von der linken Seite, Griezmann wird an die Grundlinie geschickt und geht in die Box, sein Rückpass auf Benzema wird aber von Arajuuri abgefangen.
Kroatien Slowenien
43
21:31
Die Riesenchance auf den Ausgleich! Wie aus dem Nichts bricht Lovrič im direkten Gegenzug einer guten kroatischen Chance auf der linken Seite durch und dringt in die Box ein. Wenige Meter vor der Grundlinie legt er in die Mitte, in der Šeško mitgelaufen war. Das Abspiel ist aber etwas zu stark und der Stürmer rutscht Millimeter am Ball vorbei.
Niederlande Türkei
45
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in Amsterdam wird um 120 Sekunden verlängert.
Österreich Schottland
43
21:30
Schottland agiert nun deutlich defensiver und versucht, den Österreichern mit teils harten Zweikämpfen den Spaß zu nehmen.
Niederlande Türkei
44
21:29
Gelb-Rote Karte für Çağlar Söyüncü (Türkei)
Es wird noch bitterer für den Gast! Der bereits verwarnte Söyüncü kommt gegen Depay auf der linken Abwehrseite einen Schritt zu spät und lässt ihn über die Klinge springen. Der ehemalige Freiburger kassiert die Ampelkarte.
Kroatien Slowenien
41
21:28
Auf der linken Bahn hat der sich immer wieder in der Offensive einschaltende Außenverteidiger Barišić den Ball. Seine Flanke mit links rutscht ihm eindeutig über den Schlappen, fliegt dadurch aber ganz gefährlich auf den Kasten. Gerade so kann Oblak die Hereingabe im Zurücklaufen über den Querbalken lenken.
Frankreich Finnland
41
21:28
Schöne Aktion von Kamara, der mit einem Hacke-zu-Hacke Rabiot stehen lässt. Seine nächste Aktion ist dann weniger schön, sein Pass in Richtung Pukki hoppelt und wird von Varane abgefangen.
Niederlande Türkei
42
21:28
Norwegen liegt gegen Gibralter mittlerweile ebenfalls mit 3:0 vorne. Die Skandinavier ziehen damit in der Live-Tabelle der Gruppe G an der Türkei vorbei.
Österreich Schottland
40
21:27
Österreich ist nach wie vor bemüht und sucht den Zug zum Tor. Das Tempo ist seit dem Elfer aber doch zurückgegangen.
Kroatien Slowenien
39
21:26
Es fällt auf, dass Slowenien mit den schnellen und agilen Flügelspielern, vor allem mit Perišić auf der linken Seite, ihre Probleme haben. Immer wieder brechen sie durch, weshalb auch viele Flanken in den Strafraum geschlagen werden, mit denen die Vorderleute von Oblak bisher nicht gerade sicher umgehen können.
Niederlande Türkei
40
21:25
Die Türkei muss nun fürchten, sich hier und heute eine echte Packung abzuholen. Die Niederlande will noch unbedingt vor dem Kabinengang den vierten Treffer nachlegen.
Frankreich Finnland
38
21:25
O'Shaughnessy verhindert das Gegentor! Griezmann bekommt mit dem Ball am Fuß im Zentrum zu viel Platz. Geduldig wartet er ab, um dann Martial an der Strafraumkante zu bedienen. Der lässt klatschen und so kommt Benzema ins Spiel, der mit zwei Haken durch die Box wandelt und aus sechs Metern abdrückt, O'Shaughnessy stellt aber in letzter Instanz das Bein rein und blockt ab!
Österreich Schottland
37
21:24
Arnautović mit einem kunstvollen Seitfallzieher, der aber nicht aufs Tor geht. Allerdings entscheidet der Linienrichter ohnehin auf Abseits.
Kroatien Slowenien
39
21:24
Lange hält der Aufschwung der Gäste aber nicht an. Kroatien ist direkt wieder drauf und dran, das Ruder umzureißen.
Frankreich Finnland
36
21:23
So, Finnland hat die Drangphase endgültig überstanden. Der Ball läuft jetzt auch bei den Franzosen langsam. Um nicht zu sagen, dass das Geschehen hier relativ planlos aussieht.
Kroatien Slowenien
37
21:23
Die erste Antwort nach dem Gegentor stimmte. Zum ersten Mal schob Slowenien im Verbund nach vorne und kam aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Aus 25 Metern nahm Stanković Maß, setzte die Kugel mit der rechten Innenseite aber um einen Meter rechts am Tor vorbei.
Niederlande Türkei
38
21:23
Tooor für Niederlande, 3:0 durch Memphis Depay
Depay schnürt auf lässige Art und Weise den Doppelpack! Der Barcelona-Angreifer verzögert kurz den Anlauf; Torhüter Çakır springt aus Sichtdes Schützen nach rechts. Depay lupft den Ball daraufhin halbhoch in die Tormitte.
Kroatien Slowenien
36
21:21
Mehr als eine halbe Stunde ging die Passivität gut, jetzt ist Slowenien aber ins Hintertreffen geraten und gefordert.
Österreich Schottland
34
21:21
Arnautović spielt mit dem Rücken zum Tor stehend zurück zu Grillitsch, der zieht direkt ab, sein Schussversuch landet aber knapp neben dem Kasten.
Niederlande Türkei
36
21:21
Gelbe Karte für Çağlar Söyüncü (Türkei)
Der Übeltäter sieht zusätzlich zum Elfmeterpfiff die Gelbe Karte.
Niederlande Türkei
36
21:21
Es gibt Strafstoß für die Niederlande! Nach Depays Querpass vom linken Strafraumeck kommt Klaassen vor Söyüncü an den Ball und wird dann von diesem nach dem ersten Kontakt zu Fall gebracht. Referee Orsato zeigt sofort auf den Punkt.
Frankreich Finnland
33
21:20
Ruhephase für die Gäste, die jetzt zum ersten Mal den Dauerdruck seit dem Gegentor brechen können und selbst den Ball laufen lassen. Von Torgefahr brauchen wir aber noch nicht sprechen.
Österreich Schottland
34
21:20
18.800 Zuschauer sind heute offiziell im Happel-Oval anwesend.
Österreich Schottland
32
21:19
Der Elfmeter ist jedenfalls vertretbar, Hinteregger war hier einfach zu übermotiviert im Zweikampf und zog zu lange und zu heftig am Trikot. Immerhin bleibt den Österreichern ein Ausschluss erspart, nachdem Hinteregger wenige Minuten zuvor bereits die Gelbe gesehen hatte.
Niederlande Türkei
34
21:19
Gegen aufgerückte Türken ist Depay Adressat eines langen, präzisen Schlages durch Blind. Nach einem unsauberen ersten Kontakt kann der Barcelona-Profi durch Söyüncü an der Sechzehnerkante vom Ball getrennt werden, bevor es richtig gefährlich wird.
Kroatien Slowenien
33
21:18
Tooor für Kroatien, 1:0 durch Marko Livaja
Livaja erlöst Kroatien nach der langen Druckphase! Der Führungstreffer ist zu diesem Zeitpunkt wohlverdient. Eine Flanke aus dem rechten Halbraum findet am zweiten Pfosten den viel zu freistehenden Pašalić. Dessen Kopfball landet zwar noch nicht im Tor, springt vom linken Pfosten aber zurück an die Fünferlinie. Dort steht Livaja richtig und schaltet am schnellsten und kann den Abpraller ohne Probleme mittig über die Linie drücken, da Oblak schon geschlagen ist.
Kroatien Slowenien
31
21:18
Von den Gästen kommt offensiv weiterhin nur sehr wenig.
Frankreich Finnland
30
21:17
Frankreich dreht jetzt an der Schlagzahl, Finnland steht nur noch hinten drin und verteidigt, was das Zeug hält.
Kroatien Slowenien
29
21:17
Auch bei der nächsten Situation steht Livaja im Zentrum des Geschehens. Er kommt im Zentrum der gegnerischen Hälfte an den Ball, hat etwas Platz und geht ein paar Schritte. Da er nicht angegangen wird, fackelt er nicht lange und zieht einfach mal aus mehr als 25 Metern ab. Flatternd kommt das Leder mit viel Wucht präzise auf den kurzen linken Pfosten geflogen, ist trotzdem aber wohl eher nur Stoff für eine gutaussehende Flugeinlage des Keepers.
Niederlande Türkei
31
21:16
Gelbe Karte für Georginio Wijnaldum (Niederlande)
Wijnaldum kommt im halbrechten Abwehrraum einen Schritt zu spät gegen Çalhanoğlu. Auch dieses Vergehen wird mit einer Gelben Karte geahndet. Wijnaldum ist im Oktober beim Gastspiel in Lettland zum Zusehen gezwungen.
Österreich Schottland
30
21:16
Tooor für Schottland, 0:1 durch Lyndon Dykes
Dykes lässt sich die Chance nicht entgehen und verwertet. Bachmann war zwar dran, aber der Ball prallt vom Arm ins Tor.
Niederlande Türkei
30
21:16
Im Rahmen eines Gegenstoßes schickt Yokuşlu Ünder mit einem Steilpass in den halbrechten Angriffskorridor. Dort wird der aktuell in Marseille spielende Türkei durch van Dijk abgelaufen.
Österreich Schottland
28
21:15
Hinteregger bringt Adams zu Fall, nach dem Videostudium entscheidet der Referee auf Elfmeter.
Frankreich Finnland
28
21:14
Es ist das 26. Pflichtspieltor für Griezmann im Trikot der Equipe Tricolore. Damit ist er in der Ära Deschamps der erfolgreichste Torschütze der Franzosen.
Niederlande Türkei
28
21:14
Gelbe Karte für Okay Yokuşlu (Türkei)
Yokuşlu streckt Dumfried im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo mit einer seitlichen Grätsche nieder. Auch er kassiert eine Verwarnung; die bleibt für das Norwegen-Anspiel im Oktober zunächst aber ohne Folgen.
Österreich Schottland
27
21:13
Check eines möglichen Elfmeters im Strafraum der Hausherren.
Niederlande Türkei
27
21:13
Der italienische Schiedsrichter Daniele Orsato hat Probleme mit seinem technischen Equipement und benötigt die Hilfe durch den Vierten Offiziellen. Der sorgt dann recht schnell dafür, dass der Funk wieder funktionoert.
Kroatien Slowenien
26
21:13
Die nächste gute Chance! Diesmal fungiert Kramarić als Vorlagengeber. Von links zieht er parallel zum Strafraum ins Zentrum und sieht, dass Livaja einige Meter weiter vorne wartet, geschickt zu werden. Mit einem technisch anspruchsvollen Lupfer wird der Stürmer bedient und schafft es auch, der herauseilenden Oblak rechts zu umkurven. Dabei springt ihm der Ball aber zu weit vom Fuß und ist nicht mehr erreichbar, bevor er die Torauslinie passiert.
Österreich Schottland
25
21:11
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Österreich)
Callum McGregor wird vom Franfurt-Legionär wüst von den Beinen geholt und sieht für sein Revanche-Foul gelb, womit er für das nächste Spiel gesperrt ist.
Frankreich Finnland
25
21:11
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Antoine Griezmann
Genial, Griezmann packt die feine Klinge aus! Martial hat die Kugel auf dem linken Flügel und bedient Benzema an der Sechzehnerkante im Zentrum. Mit dem ersten Kontakt legt er für Griezmann auf, der aus einer Gegenbewegung kommt und den Ball aus 14 Metern mit dem Außenrist perfekt unten rechts ins Eck schickt!
Kroatien Slowenien
25
21:11
Noch konnten sie das Leder aber nicht im Netz unterbringen.
Niederlande Türkei
25
21:10
Die Türkei mit dem ersten Torschuss! Der aufgerückte Söyüncü schießt aus zentralen 28 Metern mit dem linken Spann auf die untere rechte Ecke. Der Heimkeeper Bijlow ist schnell unten und hat keine Mühe, den Versuch zu entschärfen.
Österreich Schottland
24
21:10
Erste Ecke im Spiel, ausgeführt von Alaba, doch die Schotten können klären.
Kroatien Slowenien
23
21:10
Die gut herausgespielte Möglichkeit demonstriert, wie schnell es bei den technisch und spielerisch versierten Kroaten gefährlich nach vorne gehen kann.
Österreich Schottland
22
21:09
Gelbe Karte für Che Adams (Schottland)
Foul an Grillitsch im Zentrum und nun hat es dem Referee offenbar gereicht, er verwarnt den ersten Schotten, obwohl es heute hier schon deutlich rüdere Aktionen gegeben hat.
Frankreich Finnland
22
21:09
Wow, starke Pressingsequenz der Gäste. Frankreich gerät mächtig unter Druck, weil Finnland mit allen Mann hochschiebt. Varane schlägt den Ball raus, Hernandez verliert den Ball aber in der eigenen Hälfte. Finnland kann aus dem Einwurf aber nichts machen.
Kroatien Slowenien
20
21:09
Den muss er doch versenken! Slowenien scheint gut zu stehen, da hebeln Perišić, Barišić im Kombinationsspiel mit Kovačić im Zentrum die ganze linke Seite mit drei Direktpässen aus. Barišićs flache Hereingabe von links rutscht erneut durch und landet halbrechts zentral in der Box bei Kramarić. Nach einer Schusstäuschung hat der Knipser eine beinahe optimale Schussposition aus zehn Metern. Normalerweise macht der so einen im Schlaf, in dieser Aktion kommt der flache Abschluss auf das kurze Eck aber nicht präzise genug und Oblak kann die Situation einmal mehr entschärfen.
Niederlande Türkei
22
21:07
Oranje präsentiert sich in dieser Phase als sehr dominant, schnürt das türkische Team an dessen Sechzehner ein. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Niederlande zu weiteren Gelegenheiten kommen.
Österreich Schottland
19
21:06
Baumann wird rüde im Luftkampf attackiert; noch lässt der Unparteiische die Karten stecken, vor allem die Schotten fordern es momentan allerdings heraus.
Frankreich Finnland
19
21:05
Lloris muss eingreifen! Nissilä geht im Zentrum gegen Rabiot ins Dribbling, schlägt einen Haken und zieht dann unvermittelt aus 25 Metern ab. Der Schuss wird abgefälscht, fliegt im hohen Bogen aufs Tor zu und Lloris muss den Ball über die Latte hebeln. Die anschließende Ecke ist wieder nichts.
Österreich Schottland
18
21:05
Alaba spielt zum freistehenden Arnautović in den Sechzehner, der Ball kommt jedoch zu unpräzise.
Niederlande Türkei
19
21:04
Klaassen aus der zweiten Reihe! Der Niederländer mit der 14 auf dem Rücken nimmt im linken Halbraum an Fahrt auf und probiert sich aus 20 Metern mit dem rechten Innenrist. In der kurzen Ecke packt Çakır sicher zu.
Österreich Schottland
18
21:04
Vor allem über die Seite versuchen beiden Mannschaften immer wieder Druck aufzubauen, wobei die Hausherren jetzt deutlich mehr fürs Spiel tun.
Kroatien Slowenien
18
21:04
Nach dem temporeichen Beginn hat Kroatien etwas Wind aus den Segeln genommen und zieht sich zunehmend zurück.
Frankreich Finnland
17
21:03
Uiuiui, das wird Didier Deschamps nicht gerne sehen und hören. Passiv läuft seine Mannschaft der finnischen Ballstafette hinterher und wird damit von den Rängen mit Pfiffen bedacht.
Österreich Schottland
16
21:02
Baumgartner mit einem Abschlussversuch von der linken Seite, nach schönem Zuspiel von Arnautović, aber der Ball bekommt nicht genug Drehung mit und geht am Tor vorbei.
Kroatien Slowenien
16
21:02
Da die Kek-Elf deshalb etwas hinten rausrückt, eröffnen sich teilweise große Räume, die die Kroaten mit schnellen Kontern bespielen wollen.
Niederlande Türkei
16
21:01
Tooor für Niederlande, 2:0 durch Memphis Depay
Mit dem nächsten toll herausgespielten Treffer legt Oranje schnell nach! Depay zieht nach seinem Anspiel zu Klaassen auf halblinks einen Sprint an. Der Ajax-Akteur bedient ihn mit einem No-Look-Lupfer, durch den er hinter der türkischen Abwehrkette auftaucht. Depay vollendet aus gut 14 Metern mit dem rechten Innenrist in die rechte Ecke.
Frankreich Finnland
14
21:00
Kimpembe verteidigt aggressiv nach vorne und nimmt Pukki mit dem langen Bein den Ball ab. Selbiges passiert aber auch auf der Gegenseite, wo Martial sich gegen zwei Verteidiger nicht durchsetzen kann.
Kroatien Slowenien
15
21:00
Der Außenseiter wird in diesen Minuten aber etwas besser und versucht, sich ins Spiel zu kämpfen.
Österreich Schottland
13
21:00
Es geht nach wie vor munter hin und her, immer wieder finden beide Seiten viel Platz vor, was zu vielversprechenden Gegenstößen führt. Die ÖFB-Elf zeigt sich jedenfalls deutlich verbessert, wenngleich in der defensive bereits der ein oder andere Patzer unterlaufen ist.
Kroatien Slowenien
14
21:00
Bisher fällt den Gästen im eigenen Offensivspiel wenig bis gar nichts ein. Die kroatische Verteidigung steht sehr sicher.
Niederlande Türkei
14
20:59
Gelbe Karte für Orkun Kökçü (Türkei)
Der junge Feyenoord-Profi reißt Klaassen im Mittelkreis zu Boden, um einen schnellen Gegenangriff der Niederländer zu unterbinden. Er kassiert eine Gelbe Karte und wird damit im Oktober gegen Norwegen aussetzen müssen.
Kroatien Slowenien
13
20:59
Bei Ballbesitz der Slowenen schiebt Kroatien meist direkt drauf, um sich den Ball schnell wieder zurückzuholen.
Frankreich Finnland
11
20:58
Der erste Abschluss kommt von Hernandez! Der Debütant ist auf seiner linken Seite aufgerückt, wird freigespielt und aus 25 Metern kommt der Distanzschuss. Dem Ball fehlt aber ein guter Meter zum Einschlag unten rechts.
Niederlande Türkei
13
20:57
Bergwijn zieht aus dem halblinken Offensivkorridor nach innen und probiert sich aus gut 15 Metern mit einem rechten Spannschuss. Yokuşlu ist rechtzeitig vorgerückt und blockt den Versuch des England-Legionärs.
Kroatien Slowenien
11
20:57
Nach einer gescheiterten Klärungsaktion einer flachen Flanke von Perišić von links kommt Pašalić hinter dem zweiten Pfosten sehr nahe am Tor an die Kugel. Anstatt aus spitzem Winkel selbst abzuschließen, legt er nochmal zurück, um seinen besser postierten Mitspieler in Szene zu setzen. Das kurze Zuspiel ist jedoch zu ungenau und ein Verteidiger kann dazwischen gehen.
Frankreich Finnland
9
20:56
Benzema verpasst die erste Torchance! Nach seiner erneut schwachen Ecken bekommt Griezmann den zweiten Ball auf dem linken Flügel und darf erneut servieren. Rabiot verlängert am ersten Pfosten mit dem Kopf und Benzema steht am Fünfer frei, kann den Ball aber nicht kontrollieren.
Niederlande Türkei
10
20:55
Viel geht bei den Niederlanden über den rechten Flügel. Ein Flugball Berghuis' erreicht Klaassen auf der nahen Sechzehnerseite. Der Ex-Bremer will mit dem ersten Kontakt für Depay ablegen, doch Söyüncü hat den Braten gerochen und kann klären.
Österreich Schottland
9
20:55
Riesenchance für die Schotten. Ein Abstimmungsfehler führt zum Ballverlust bei Alaba, es kommt zu einem hohen Zuspiel direkt vors Tor von Bachmann, der auf der Linie jedoch Stärke zeigt und den Kopfball von Dykes pariert.
Kroatien Slowenien
9
20:55
Wie erwartet dominieren die Kroaten das Geschehen. Slowenien hat sich weit zurückgezogen und befindet sich oft mit allen Spielern in der eigenen Hälfte.
Kroatien Slowenien
7
20:54
Nach einer kurz ausgespielten Ecke von der rechten Seite fliegt die Kugel hoch und weit in die Box. In einer Entfernung von ungefähr 16 Metern kann Barišić das Zuspiel mit links runterholen, um dann mit dem nächsten Schritt mit rechts abzuziehen. Der Schlenzer mit seinem schwächeren rechten Fuß verfehlt das Tor aber um gute zwei Meter auf der rechten Seite.
Österreich Schottland
6
20:53
Erster Torschuss der Hausherren. Ein Klärungsversuch landet direkt an der Strafraumgrenze bei Arnautović, der es auch gleich versucht, aber knapp am Tor vorbeitrifft.
Frankreich Finnland
6
20:52
Zwei Ecken in Folge für Frankreich - die eine schlechter als die andere. Finnland bekommt wegen eines Offensivfouls schließlich den Freistoß in der eigenen Hälfte zugesprochen.
Niederlande Türkei
7
20:52
Beim Gast läuft in der Anfangsphase kaum etwas zusammen. Er kann den Ball bisher nicht lange in den eigenen Reihen halten und findet keine Wege in das letzte Felddrittel.
Österreich Schottland
5
20:52
Und wieder Österreich. Alaba kommt tief im gegnerischen Sechzehner an den Ball, versucht den Abschluss auf der rechten Kante des Fünferraums, aber die Schotten blocken. Es geht hier sehr flott zu in den ersten Minuten.
Kroatien Slowenien
5
20:51
Ganz früh in der Partie setzt sich der Gastgeber zum ersten Mal in der gegnerischen Hälfte fest. Eine Hereingabe von Barišić aus dem linken Halbraum kann Pašalić aus acht Metern nicht mit genug Druck auf den Kasten bringen, sehr leichte Beute für Oblak.
Frankreich Finnland
4
20:51
Damit wird Schüller im nächsten WM-Qualifikationsspiel den Finnen nicht zur Verfügung stehen, er fehlt dann gesperrt. Freut sich eben jemand anderes über einen Platz in der Startelf.
Österreich Schottland
4
20:51
Auch die Schotten mit dem ersten nennenswerten Gegenstoß: Arnautović verliert den Ball, die Gäste haben viel Platz, bleiben allerdings in der letzten Verteidigungsreihe hängen.
Österreich Schottland
3
20:50
Alaba hat auf der linken Seite viel Platz und spielt die erste Flanken-Hereingabe in den Strafraum, die allerdings von den Schotten per Kopf abgefangen wird.
Kroatien Slowenien
3
20:50
Mit einem langen, hohen Ball aus der eigenen Hälfte sucht und findet Lovren den startenden Kramarić. Rechts im Strafraum versucht der Hoffenheim-Profi, den aufspringenden Ball aus der Drehung per Volleyschuss gefährlich auf das Tor zu bringen. Er trifft das Leder aber nicht gut und verzieht, der Abschluss fliegt deutlich rechts am Tor vorbei.
Niederlande Türkei
4
20:49
Der Traumstart katapultiert die van-Gaal-Auswahl auf den ersten Rang der Gruppe G. Norwegen würde nach aktuellem Stand mit einem Sieg gegen Gibraltar auf den zweiten Platz vorrücken.
Österreich Schottland
3
20:49
Österreich versucht gleich das Kommando zu übernehmen. Man merkt, dass es für beide Mannschaften heute um viel geht.
Frankreich Finnland
3
20:49
Gelbe Karte für Rasmus Schüller (Finnland)
Die Ecke bringt nicht viel ein, außer eine Gelbe Karte für Schüller. Der muss nach dem schwach getretenen Standard nämlich gegen Dubois das taktische Foul ziehen.
Frankreich Finnland
2
20:49
Alho bringt einen langen Einwurf von der rechten Seite in den Strafraum der Franzosen und so muss Dubois zur Ecke klären.
Kroatien Slowenien
2
20:48
Perišić kommt auf der linken Außenbahn nach einem etwas frühen Ballverlust des Gegners kurz nach der Mittellinie in Ballbesitz und hat viel Platz vor sich. Er sprintet sofort los und dringt links in den Strafraum ein. Sein Flankenversuch mit links rutscht ihm jedoch über den Schlappen und fliegt total ungefährlich auf den Kasten, kein Problem für den Star-Keeper Oblak.
Österreich Schottland
1
20:46
Spielbeginn
Niederlande Türkei
1
20:46
Tooor für Niederlande, 1:0 durch Davy Klaassen
Oranje jubelt nach 55 Sekunden! Nach Berghuis' flachem Anspiel von der rechten Außenbahn bedient Klaassen Depay per Hackenpass. Der Barcelona-Akteur legt direkt zurück zum Ex-Bremer, der aus mittigen neun Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung linker Ecke abnimmt. Der Ball prallt vom Innenpfosten ins Netz.
Frankreich Finnland
1
20:46
Spielbeginn
Kroatien Slowenien
1
20:45
Los geht's! Slowenien, heute in ganz blauen Trikots, stößt an. Kroatien spielt in rot-weißer Montur.
Kroatien Slowenien
1
20:45
Spielbeginn
Niederlande Türkei
1
20:45
Die Niederlande gegen die Türkei – Durchgang eins in der Johan-Cruyff-Arena ist eröffnet!
Niederlande Türkei
1
20:45
Spielbeginn
Österreich Schottland
20:43
Nun ertönt die österreichische Bundeshymne. Gleich geht's los!
Österreich Schottland
20:41
Die Spieler stellen sich zur Hymne auf, die Stimmung ist gut. 15.000 Tickets wurden im Vorverkauf abgesetzt; dazu kamen noch einige an der Tageskasse.
Niederlande Türkei
20:41
Es ist Zeit für die Nationalhymnen.
Niederlande Türkei
20:38
Soeben haben die Mannschaften vor etwa 36000 Zuschauern den Rasen betreten.
Österreich Schottland
20:30
Trainer Franco Foda geht heute mit einem 4-3-2-1-System in die Partie. Gegen Israel war es zu Beginn noch eine Dreierkette. Dazu wird Marko Arnautović als Solospitze vorne agieren.
Österreich Schottland
20:28
Rein statistisch betrachtet könnten die Vorzeichen für die Österreicher schlechter kaum sein: Der letzte Heimsieg gegen die Schotten liegt 43 Jahre zurück!
Niederlande Türkei
20:28
Bei den Gästen stellt Coach Şenol Güneş nach dem 3:0-Auswärtserfolg in Gibraltar sechsmal um. Demiral, Ünder, Yokuşlu, Çalhanoğlu, Yılmaz und Karaman nehmen die Plätze von Çelik, Ünal (beide nicht im Kader), Aktürkoglu, Karaca, Yazıcı und Antalyalı (allesamt auf der Bank) ein.
Österreich Schottland
20:27
Bei Schottland sind die drei Premier-League-Stars John McGinn (Aston Villa), Kieran Tierney (Arsenal) und Andrew Robertson (Liverpool) dabei. Lediglich Scott McTominay von Man United fehlt.
Niederlande Türkei
20:24
Auf Seiten der Hausherren hat Louis van Gaal im Vergleich zum 4:0-Heimsieg gegen die Montenegriner drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Malacia, de Ligt (beide auf der Bank) und Gakpo (verletzt) beginnen van Dijk, Blind und Bergwijn.
Kroatien Slowenien
20:22
Wer weiß, vielleicht hält die Partie ja Überraschungen bereit. Auf jeden Fall verspreche die Voraussetzungen spannende und intensive 90 Minuten.
Kroatien Slowenien
20:21
Die heutige Auseinandersetzung dürfte eine sehr interessante werden. Nach dem überraschenden Sieg gegen Kroatien am ersten Spieltag, musste die Truppe um Trainer Matjaž Kek zwei Niederlagen am Stück gegen Russland und Zypern einstecken. Der Slowakei konnte man zuhause dann ein Unentschieden abverlangen, weshalb die Tabellensituation nach dem Sieg gegen Malta für die Slowenen gar nicht schlecht aussieht. Mit einem Rückstand von drei Zählern sind sie den Tabellenführern im Nacken und hoffen auf Patzer der vermeintlichen Favoriten. Auf dem Papier sind die Gäste als 66. der FIFA-Weltrangliste die deutlichen Underdogs gegen die Finalisten der letzten Weltmeisterschaft. Allerdings zeigte das letzte Spiel, dass die Kroaten, auch wenn sie die Partie noch für sich entscheiden konnten, auch nicht so souverän sind, wie man meinen sollte.
Österreich Schottland
20:20
Personell gibt's bei der ÖFB-Elf ein paar Änderungen in der Startelf im Vergleich zum Israel-Debakel: Schaub, Trimmel und Ilsanker rutschen in die Startformation anstelle von Mwene, Schöpf und Posch. Bayern-Neuzugang Sabitzer fällt nach wie vor verletzungsbedingt aus.
Frankreich Finnland
20:14
Ansonsten dürfen wir uns heute Abend auch über deutsche Beteiligung in Lyon freuen. Die Partie wird von Schiedsrichter Deniz Aytekin und seinen Assistenten geleitet. Hoffen wir mal, dass Aytekin heute genauso gut aufgelegt ist wie seine Tonträger. Ja, der Mann ist leidenschaftlicher DJ.
Österreich Schottland
20:14
Die Foda-Elf muss defensiv heute deutlich zulegen: Mit Ausnahme des jüngsten 2:0-Erfolges in Moldawien kassierte Österreich in jeder der vier übrigen Quali-Partien mindestens ein Gegentor. Insgesamt hält man nach fünf Partien bereits bei 12 (!) Gegentreffern und damit nur um einen weniger als Fußballzwerg Färöer.
Frankreich Finnland
20:11
Das letzte Pflichtspiel zwischen diesen beiden Nationen liegt schon acht Jahre zurück, auch damals ging es um die Qualifikation zur WM 2014. Frankreich gewann die Partie mit 3:0, schon damals liefen Benzema und Pogba für Les Bleus auf - und der Stürmer von Real Madrid besorgte auch den dritten Treffer zum Endstand. Auch Norwich-Stürmer Pukki stand damals schon für sein Heimatland auf dem Platz.
Kroatien Slowenien
20:11
Zlatko Dalić nimmt im Vergleich zur Startelf gegen die Slowakei insgesamt fünf Veränderungen vor. Für Sosa rückt Barišić in die Viererkette. In der Offensive müssen Vlašić, Oršić Čolak und auch Ivanušec weichen. Für sie beginnen Perišić, Pašalić Livaja sowie Kramarić. Superstar Modrić fehlt weiterhin verletzt. Slowenien dagegen rotiert nur zweimal. Für Mlakar und Bohar stehen Atalanta-Star Iličič und Stanković von Beginn an auf dem Rasen. Die Aufstellungen können im Spielschema eingesehen werden.
Österreich Schottland
20:11
Für die Schotten, für die bei der EM mit Ausnahme des Achtungserfolgs gegen den späteren Finalisten England nicht viel zu holen war, ging es ähnlich wie für Österreich mit gemischten Gefühlen in der WM-Quali weiter. Nach einem 0:2 gegen Gruppenkopf Dänemark mühte man sich gegen Underdog Moldawien zu einem knappen 1:0-Erfolg.
Niederlande Türkei
20:09
Die Türkei, die im März sieben Zähler eingesammelt hatte und die beim Kontinentalturnier mit drei Niederlagen weit unter den Erwartungen geblieben war, holte in den Septemberpartien gegen Montenegro (2:2) und in Gibraltar (3:0) bislang vier Punkte. Die Punkteteilung gegen Montenegro war besonders ärgerlich, weil das Team von Trainer Şenol Güneş einen frühen 2:0-Vorsprung verspielte. Dies war ihm bereits beim 3:3-Heimremig gegen Lettland im Frühjahr passiert.
Frankreich Finnland
20:07
Erwartungsgemäß führen Les Bleus die Qualifikationsgruppe D an, aktuell sind es neun Punkte aus fünf Spielen. Mit bislang zwei Siegen und drei Remis ist Frankreich also noch ungeschlagen. Finnland hat noch zwei Spiele weniger absolviert als der heutige Gegner, liegt aber mit fünf Zählern auf Rang zwei der Gruppe.
Frankreich Finnland
20:05
Es wird spannend bei Frankreich, Nationaltrainer Didier Deschamps traut sich heute an die Dreierkette ran und weicht von seinem präferierten 4-3-3 ab. Bayern-Spieler Coman hat sich im Training an der Wade verletzt und fällt heute aus ebenso wie Kante, Dembélé, Pavard und Mbappé. Dennoch ist die erste Elf der Franzosen gespickt mit Topstars. Finnland bietet wie erwartet alles auf, was es hat. Der Underdog wird von Hradecky, Pohjanpalo und dem früheren Schalker Pukki angeführt.
Niederlande Türkei
20:00
Nachdem die Niederlande im Frühjahr mit einer Pleite in der Türkei (2:4) sowie Pflichtsiegen gegen Lettland (2:0) und in Gibraltar (7:0) durchwachsen in die WM-Qualifikation gestartet war und die Europameisterschaft nach überzeugender Vorrunde durch die Achtelfinalniederlage gegen Tschechien vermasselt hatte (0:2), begann die dritte Amtszeit von de-Boer-Nachfolger Louis van Gaal mit einem 1:1-Unentschieden in Norwegen, dem ein 4:0-Heimerfolg gegen Montenegro folgte.
Kroatien Slowenien
20:00
Mit einem ganz späten Siegtor in der 86. Minute durch Routinier Brozović gelang es den Kroaten am letzten Spieltag noch gerade so, die stark auftretende Slowakei knapp zu besiegen. Damit sieht es für den Vize-Weltmeister in der Quali für die kommende WM nach fünf absolvierten Begegnungen zufriedenstellend aus: Mit 10 Punkten teilt sich das Team um Trainer Zlatko Dalić mit Russland die Tabellenführung und hat drei Punkte Vorsprung vor dem heutigen Gegner auf Rang 3. Mit Slowenien kommt allerdings die einzige Mannschaft nach Split, die die "Karierten" in dieser Gruppenphase schlagen konnte. Auch sie treten mit breiter Brust auf nach dem Erfolg gegen Malta im letzten Spiel und werden alles daransetzen, an der Tabellenspitze anzudocken.
Frankreich Finnland
19:56
Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel zwischen Frankreich und Finnland in Gruppe D. Während Finnland vor drei Tagen einen knappen 1:0-Erfolg gegen Kasachstan feiern durfte, stolperte die Equipe Tricolore über die Ukraine und holte nur einen Punkt.
Niederlande Türkei
19:54
Bevor sich das drittletzte Länderspielfenster des Kalenderjahres 2021 schließt, wird in der europäischen WM-Qualifikation am heutigen Dienstag und am morgigen Mittwoch mit 25 Partien in den zehn Gruppen die Rückrunde eingeläutet. In der Staffel G sind mit Spitzenreiter Türkei (elf Punkte), Niederlande, Norwegen (beide zehn) und Montenegro (sieben) realistisch betrachtet noch vier Nationalmannschaften um das sichere WM-Ticket sowie den für den Playoff-Einzug nötigen zweiten Rang im Rennen.
Kroatien Slowenien
19:48
Herzlich willkommen zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022! In der Gruppe H empfängt Kroatien heute Slowenien. Anstoß ist um 20.45 Uhr.
Niederlande Türkei
19:45
Hallo und herzlich willkommen zur WM-Qualifikation am Dienstagabend! Im Spitzenspiel der Gruppe G fordert die niederländische Auswahl die Nationalmannschaft der Türkei heraus. Oranje und Ay-Yıldızlılar stehen sich ab 20:45 Uhr auf dem Rasen der Johan-Cruyff-Arena gegenüber.
Österreich Schottland
Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel in der Gruppe F zwischen Österreich und Schottland.

Nach der 2:5-Blamage in Israel stehen das ÖFB-Team und allen voran Trainer Franco Foda gegen Schottland bereits mit dem Rücken zur Wand. Die Marschroute ist klar: ein Sieg muss her, andernfalls ist selbst der Play-off-Platz in der WM-Quali kaum noch zu erreichen. Das gilt aber auch für die Schotten, die nach dem knappen 1:0 gegen Moldawien im Play-off-Rennen noch ein Wörtchen mitreden möchten.

Im Hinspiel gabs ja bekanntlich ein bitteres 2:2-Remis aus Sicht der ÖFB-Elf. Bitter deshalb, weil Österreich dabei gleich zweimal einen Vorsprung verspielte.

Anpfiff ist um 20:45 Uhr im Wiener Praterstadion!
Impressum