Live-Ticker zur WM-Qualifikation

Liveticker

90
06.10.2016 20:45
Türkei
2:2
1:2
Ukraine
Türkei
Türkei
Ukraine
Ukraine
StadionKonya Büyükşehir Stadyumu, Konya
Zuschauer36.714
Schiedsrichter
45
81
23
47
88
46
46
77
24
26
55
79
82
88
46
73
82

Torschützen

0:1
24
A. Yarmolenko
A. Kravets
0:2
26
A. Kravets
A. Yarmolenko
1:2
45
O. Tufan
H. Çalhanoğlu
2:2
81
H. Çalhanoğlu
C. Tosun
90
22:44
Fazit:
Die Türkei und die ukrainische Auswahl trennen sich am Ende mit einem gerechten 2:2-Unentschieden. Eine Stunde lang sind die Gäste die bessere Mannschaft, doch sie verpassen es, den Sack zuzumachen und auf 3:0 zu erhöhen. Stattdessen trifft Tufan kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:2. Zu Beginn des zweiten Durchgangs haben zunächst erneut die Ukrainier Oberwasser, doch dann übernehmen die Gastgeber die Kontrolle und dominieren die Gäste nach belieben. Vor allem der Dortmunder Mor setzt sie mit seinen flinken Dribblings immer wieder unter Druck. In der 81. Minute gelingt den Türken schließlich der verdiente Ausgleichstreffer durch einen Elfer von Çalhanoğlu. Die Ukraine gibt damit eine 2:0-Führung aus der Hand und muss sich am Ende mit einem Remis zufrieden geben.
90
22:40
Spielende
90
22:37
...doch Mor schießt! Und der Ball geht deutlich über das Tor hinweg.
90
22:36
Mor holt in zentraler Position, wenige Meter vor dem gegnerischen Strafraum einen Freistoß zugesprochen. Çalhanoğlu legt sich das Leder zurecht...
90
22:35
Es werden satte fünf Minuten nachgespielt.
88
22:32
Roman Zozulya
Gelbe Karte für Roman Zozulya (Ukraine)
Bei einem Freistoß der Heimmannschaft kommt es im Strafraum der Ukraine zu einer kleinen Rangelei, bei der Mor und Zozulya in der ersten Reihe mitmischen. Gräfe zieht Konsequenzen und gibt beiden Gelb.
88
22:32
Emre Mor
Gelbe Karte für Emre Mor (Türkei)
86
22:30
Die Türken sind in diesen Minuten die klar überlegene Mannschaft. Das merken auch die Gäste, die sich jetzt bei jeder Gelegenheit viel Zeit lassen, um Zeit von der Uhr zu nehmen.
82
22:29
Eduard Sobol
Gelbe Karte für Eduard Sobol (Ukraine)
Nach einem Frustfoul auf der rechten Außenbahn sieht auch Sobol die Gelbe Karte.
81
22:28
Ivan Petryak
Einwechslung bei Ukraine -> Ivan Petryak
81
22:28
Yevhen Konoplyanka
Auswechslung bei Ukraine -> Evgen Konoplyanka
81
22:25
Hakan Çalhanoğlu
Tooor für Türkei, 2:2 durch Hakan Çalhanoğlu
Die Türken gleichen aus! Çalhanoğlu verwandelt den Elfmer mit Hilfe des rechten Innenpfostens zum 2:2.
80
22:25
Elfmeter für die Türkei! Nach einer Flanke von der rechten Seite geht Stepanenko mit Tosun ins Kopfballduell, doch der Ukrainer achtet gar nicht auf den Ball sondern konzentriert sich im eigenen Strafraum nur darauf, den Gegner zu halten. Gräfe zeigt zurecht auf den Punkt.
79
22:24
Taras Stepanenko
Gelbe Karte für Taras Stepanenko (Ukraine)
Der Ukrainer kommt gegen Erkin zu spät und trifft mit seiner Grätsche nur noch den Mann.
78
22:23
Die Gastgeber wechseln zum letzten Mal. Fatih Terim nimmt den Torschützen Ozan Tufan vom Feld und bringt dafür Volkan Şen.
77
22:22
Volkan Şen
Einwechslung bei Türkei -> Volkan Şen
77
22:22
Ozan Tufan
Auswechslung bei Türkei -> Ozan Tufan
75
22:21
Konoplyanka versucht von der linken Seite eine Flanke ins Zentrum zu bringen, doch das misslingt ihm völlig aber die Kugel landet 20 Meter vor dem Tor beim eingewechselten Sydorchuk. Der nimmt die Hereingabe direkt mit vollem Risiko ab und hämmert das Leder auf den Kasten der Türken. Babacan muss sich lang machen, doch er kann die Kugel von der Linie fausten.
74
22:18
Kravets hat ein klasse Spiel gemacht und bekommt dafür früher Feierabend. Er wird durch Zozulya ersetzt.
73
22:18
Roman Zozulya
Einwechslung bei Ukraine -> Roman Zozulya
73
22:17
Artem Kravets
Auswechslung bei Ukraine -> Artem Kravets
71
22:16
Riesenchance für die Türkei! Çalhanoğlu legt das Leder perfekt quer in den ukrainischen Strafraum auf Tosun ab, der aus acht Metern mit voller Wucht draufhält, doch er trifft nur den Pfosten. Da hätte Pyatov keine Chance gehabt.
67
22:13
Immer wieder Emre Mor: Der Borusse läuft von der rechten Seite am gegnerischen Strafraum entlang und lässt dabei gleich zwei Verteidiger stehen. Er sieht schließlich die Lücke und zieht aus 18 Metern flach ab, doch der ukrainische Schlussmann ist rechtzeitig unten und verhindert den Ausgleich.
66
22:11
In der zweiten Reihe legt sich der eingewechselte Ayhan das Spielgerät auf den starken rechten Fuß und zieht ab, doch sein Schuss landet zu dicht an Pyatov, der keine Probleme hat, das Leder zu fangen.
64
22:09
Nach den temporeichen ersten Minuten im zweiten Spielabschnitt kehrt nun wieder etwas Ruhe in die Begegnung ein und die Spieler verschnaufen ein wenig.
60
22:06
Die Heimmannschaft wird besser. Links am Strafraum der Gäste kommt Ciğerci an den Ball. Der wartet nicht lange und versucht die Kugel oben rechts in den Knick zu zirkeln, doch sein Schuss geht dann doch weit am Tor vorbei.
57
22:03
Kravets trifft nur die Latte! Nach einem Pass von der linken Seite ins Zentrum ist wieder Kravets am Fünfmeterraum der Gastgeber zur Stelle. Der Torschütze grätscht in den Ball und schießt auf das Tor, doch diesmal ist Babacan zur Stelle und lenkt die Kugel irgendwie an die Latte. Glück für die Türken.
55
22:00
Ivan Ordets
Gelbe Karte für Ivan Ordets (Ukraine)
Im Kopfballduell mit Tosun fährt Ordets den Ellenbogen aus. Zurecht wird er dafür verwarnt.
54
21:59
Starker Versuch von Yarmolenko! Der Ukrainer läuft den türkischen Sechzehner von rechts an und sieht, dass der Keeper weit aus seinem Kasten gekommen ist. Mit einem Schlenzer versucht er das Leder in den oberen linken Winkel zu heben, doch der Ball geht knapp links am Tor vorbei.
50
21:56
Der türkische Coach Terim hat in der Pause gleich mehrfach gewechselt: Balta und Ünal bleiben in der Kabine. Ayhan und der Ex-Berliner Ciğerci sind dafür neu in der Partie. Auch Shevchenko hat gewechselt: Sydorchuk ersetzt den angeschlagenen Zinchenko.
47
21:51
Hakan Çalhanoğlu
Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (Türkei)
Der Leverkusener geht etwas übermotiviert in den Zweikampf und sieht dafür die zweite Gelbe Karte der Partie.
46
21:51
Enes Ünal
Auswechslung bei Türkei -> Enes Ünal
46
21:50
Sergiy Sydorchuk
Einwechslung bei Ukraine -> Sergiy Sydorchuk
46
21:50
Kaan Ayhan
Einwechslung bei Türkei -> Kaan Ayhan
46
21:50
Hakan Balta
Auswechslung bei Türkei -> Hakan Balta
46
21:50
Tolga Ciğerci
Einwechslung bei Türkei -> Tolga Ciğerci
46
21:50
Oleksandr Zinchenko
Auswechslung bei Ukraine -> Oleksandr Zinchenko
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Halbzeitfazit:
Die Ukraine führt zur Pause gegen die Türkei verdient mit 2:1. Nach einem sehr verhaltenen Beginn auf beiden Seiten übernehmen die Gäste schließlich die Zügel. In der 24. Minute bringt Yarmolenko seine Mannschaft per Elfmeter in Führung und nur drei Minuten später bereitet er das 2:0 von Kravets vor. Erst jetzt sind die Gastgeber aufgewacht. Vor allem der Dortmunder Mor macht auf der rechten Außenbahn viel Betrieb und bringt die ukrainische Defensive mit seinen Dribblings in Bedrängnis. Allerdings mangelt es der türkischen Mannschaft nach wie vor an gefährlichen Torchancen.
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Ozan Tufan
Tooor für Türkei, 1:2 durch Ozan Tufan
Kurz vor der Pause setzen die Türken den Anschlusstreffer! Nach einer Ecke von Çalhanoğlu von der linken Seite springt Tufan im Zentrum am höchsten und setzt das Leder mit einem wunderbaren Kopfball in die Maschen.
45
21:31
Es gibt zwei Minuten Naschlag.
43
21:29
Beste Chance der Türken: Einen Freistoß aus zentraler Position, 25 Meter vor dem Kasten der Gäste tritt der Leverkusener Çalhanoğlu direkt auf das Tor. Er zirkelt die Kugel halbhoch um die Mauer, doch das Leder geht rechts am Pfosten vorbei.
41
21:28
Ähnliche Szene auf der anderen Seite: Auf der linken Außenbahn hat Zinchenko ganz viel Platz und kann das Leder vor das Gehäuse von Babacan auf Kravets bringen, der die Flanke direkt abnimmt. Sein Volley-Schuss geht allerdings weit über den Querbalken hinweg.
39
21:25
Von der rechten Seite bringt Özbayraklı eine scharfe Flanke direkt vor den Kasten der Gäste, wo Tosun herangelaufen kommt, doch die Hereingabe ist etwas zu lang und der Stürmer kann das Leder auch mit einer Grätsche nicht mehr erreichen.
37
21:22
Allmählich wacht die türkische Auswahl auf. Vor allem auf der rechten Seite machen sie über Emre Mor viel Betrieb und setzen die Gäste unter Druck. An aussichtsreichen Torchancen mangelt es jedoch weiterhin.
33
21:20
Der flinke Dortmunder Mor dribbelt sich durch den Strafraum der Gäste und geht im Zweikampf mit Sobol zu Boden. Der Pfiff des Unparteiischen bleibt aus, doch die heimischen Fans und vor allem Mor fordern einen Strafstoß.
31
21:17
Die Türken tun sich schwer, den Schock über den Doppelschlag zu verarbeiten. Im Moment gelingt ihnen nicht viel - nach vorne leisten sie sich Fehlpässe und in der Verteidigung sind sie häufig zu weit weg vom Gegenspieler.
27
21:13
Artem Kravets
Tooor für Ukraine, 0:2 durch Artem Kravets
Und schon baut die Ukraine die Führung aus! Die Türken verlieren im Angriff den Ball an Stepanenko und der schaltet ganz schnell: Er schlägt das Leder bis tief in die gegnerische Hälfte und findet dort Yarmolenko am Strafraum. Der hat viel Zeit, um das Spielgerät unter Kontrolle zu bringen und nach links auf Kravets abzulegen, der Toprak stehen lässt und dann sicher links im Kasten der Gastgeber einnetzt.
24
21:10
Andrey Yarmolenko
Tooor für Ukraine, 0:1 durch Andriy Yarmolenko
Die Gäste gehen in Führung! Yarmolenko will den Elfer in die untere linke Ecke setzen. Babacan ahnt das und springt in die richtige Richtung, doch das Leder rutscht ihm unter dem Körper durch. Glück für den Ukrainer!
23
21:08
Caner Erkin
Gelbe Karte für Caner Erkin (Türkei)
Der Türke ist mit der Entscheidung des Unparteiischen nicht einverstanden und beschwert sich lautstark. Dafür sieht er den Gelben Karton.
23
21:08
Elfmeter für die Ukraine! Kravets zieht mit Tempo in den türkischen Strafraum. Der Leverkusener Toprak stellt sich ihm in den Weg und bringt ihn damit etwas unglücklich zu Fall. Gräfe zeigt zurecht auf den Punkt.
20
21:06
Trotz des müden Kicks der Heimmannschaft sind die türkischen Fans voll da: Lautstark singen sie ihre Lieder und treiben ihr Team nach vorne. Allerdings scheint die Botschaft bisher noch nicht auf dem Platz angekommen zu sein.
16
21:01
Insgesamt zeigen die beiden Teams bislang eine sehr verhaltene Partie. In der Defensive stehen sie sehr robust und nach vorne gehen sie kein großes Risiko. So ist es kein Wunder, dass die beiden einzigen Torchancen durch Fernschüsse entstanden sind.
12
20:58
Auch die Türken versuchen es aus der Distanz: Topal legt sich das Leder knapp 30 Meter vor dem Kasten der Gäste auf den rechten Fuß und hält flach drauf, doch die Kugel rollt direkt in die Arme des Keepers Pyatov.
10
20:56
Nun gelingt es dem Team von Shevchenko einmal das türkische Abwehrbollwerk durch eine gute Kombination zu überwinden, doch der Querpass von Kravets ins Zentrum bleibt Topal hängen, der die Situation bereinigt.
7
20:52
Die Türken konzentrieren sich in der Anfangsphase darauf, in der Defensive kompakt zu stehen und den Gegner nicht vor das eigene Tor zu lassen. Die wissen sich im Moment nur durch lange Bälle und Seitenverlagerungen zu helfen.
4
20:50
Der erste Torschuss der Partie gehört dem Schalker Konoplyanka. Der Flügelstürmer zieht mit ein paar schnellen Schritten in die Mitte und zieht dann aus etwa 25 Metern Torentfernung ab, doch sein Schus zischt dann doch deutlich links am Kasten der Heimmannschaft vorbei.
1
20:46
Los geht's! Die Ukraine stößt in den gelben Trikots an. Die Hausherren spielen in rot-schwarz.
1
20:45
Spielbeginn
20:40
In wenigen Minuten wird der Berliner Schiedsrichter Maunel Gräfe die Begegnung im Konya Büyükşehir Stadyumu in Konya freigeben. Unterstützt wird er an den Seitenlinien durch Thorsten Schiffner und Holger Henschel.
20:36
Bei den Ukrainiern können wir uns auf die Bundesliga-Akteure Artem Fedetskiy (Darmstadt 98) und Evgen Konoplyanka (Schalke 04) freuen. Letzterer kam im August als Leihgabe vom FC Sevilla nach Gelsenkirchen und wird heute von Anfang an den Flügel beackern.
20:33
Nach dem Vorrundenaus der Ukraine bei der EM in Frankreich wurde der damalige Co-Trainer und ehemalige Stürmerstar der AC Mailand Andriy Shevchenko zum Cheftrainer ernannt. Der 40-jährige Volksheld erhielt einen Vertrag bis 2018 und soll sein Team zur Weltmeisterschaft in Russland führen.
20:30
Zum ersten Mal seit etwa zwei Jahren wurde auf Seiten der Gastgeber der Leverkusener Ömer Toprak für die beiden kommenden Quali-Spiele berücksichtigt. Als weitere Bundesligisten sind bei der Türkei auch Hakan Çalhanoğlu (Bayer Leverkusen), Emre Mor (Borussia Dortmund), Çağlar Söyüncü (SC Freiburg) und Yunus Mallı (Mainz 05) vertreten.
20:24
In der türkischen Nationalmannschaft hat ein Umbruch stattgefunden. Seit der Europameisterschaft verzichtet Terim auf die ehemalige Leitfigur Arda Turan vom FC Barcelona und auch andere Stammkräfte wie Galatasaray-Kapitän Selçuk İnan, Torjäger Burak Yılmaz (Beijing Guoan) oder Außenverteidiger Gökhan Gönül vom türkischen Meister Beşiktaş lässt der Coach außen vor. Stattdessen setzt er vor allem auf jüngere Akteure.
20:18
Das erste Gruppenspiel bestritt die Türkei gegen Kroatien. Das Team von Fatih Terim erkämpfte sich dabei ein 1:1-Unentschieden. Auch die ukrainischen Gäste legten zum Auftakt gegen Island ein 1:1-Remis hin. Die weiteren Kontrahenten in der Gruppe I sind Kosovo und Finnland.
20:13
Guten Abend und herzlich willkommen zur zweiten Runde der WM-Qualifikation in Europa. Um 20:45 Uhr empfängt die türkische Auswahl die Nationalmannschaft der Ukraine in Konya. Viel Spaß!

Videos zur WM-Qualifikation