Live-Ticker zur WM-Qualifikation

Liveticker

90
05.09.2017 20:45
Türkei
1:0
0:0
Kroatien
Türkei
Türkei
Kroatien
Kroatien
StadionYeni Eskişehir Stadyumu, Eskişehir
Zuschauer28.600
Schiedsrichter
75
9
39
70
82
87
45
66
90
90
62
70
84

Torschützen

1:0
75
C. Tosun
90
22:47
Fazit:
Die Türkei meldet sich zurück! Mit 1:0 konnte die Elf von Mircea Lucescu die leicht favorisierten Kroaten bezwingen. In einem Spiel, bei dem keine Mannschaft die klar bessere Mannschaft war, entschied letztlich ein individueller Fehler von Danijel Subašić die Partie. Cenk Tosun markierte hierzu den einzigen Treffer der Begegnung (76.). In der ersten Halbzeit hatten die Türken zunächst Glück, dass der Unparteiische Viktor Kassai in einer Situation keinen guten Blick aufs Geschehen hatte und ein Handspiel der Mond-Sterne im eigenen Strafraum nicht ahndete. Zwischenzeitlich flachte das Spiel immer wieder ab. Dennoch bot es dem Publikum einen spannenden, wenn auch nicht hochklassigen Fußball, bei dem die Türkei das bessere Ende für sich hatte. Dadurch, dass Island im Fernduell die Ukraine schlagen konnte, wird es richtig "kuschlig" in Gruppe I. Kroatien und Island haben 16 Punkte auf dem Konto, die Ukraine und die Türkei jeweils 14. Das wird noch ein ganz heißer Konkurrenzkampf da oben, da kann man sich sicher sein. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
90
22:35
Spielende
90
22:34
Marcelo Brozović
Gelbe Karte für Marcelo Brozović (Kroatien)
Die Kroaten kommen nicht mehr zwingend nach vorne. Stattdessen sind sie hinten zu taktischen Foulspielen gezwungen. Diesmal heißt der Übeltäter Marcelo Brozović. Er sieht ebenfalls Gelb.
90
22:31
Milan Badelj
Gelbe Karte für Milan Badelj (Kroatien)
Milan Badelj unterbindet einen Konter der Türken über Hakan Çalhanoğlu und sieht für sein taktisches Foul den Gelben Karton.
90
22:31
Vier Minuten Nachschlag gibt es. Diese bleiben den Kroaten noch, um ein ausgeglichenes Spiel wieder gerade zu biegen.
90
22:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:30
Was haben die Kroaten noch im Köcher? Die letzten Minuten werden eingeläutet.
88
22:30
Modrić legt raus auf Čop. Der Joker will von rechts flanken, aber Babacan pflückt das Spielgerät, schmeißt sich hin und hat dann natürlich viel Zeit, um in Ruhe wieder aufzustehen.
86
22:27
Okay Yokuşlu
Einwechslung bei Türkei -> Okay Yokuşlu
86
22:27
Nuri Şahin
Auswechslung bei Türkei -> Nuri Şahin
85
22:26
Mor kommt mit Tempo über rechts, aber ist dabei zu verspielt. Seinen ersten Gegenspieler lässt er stehen, bei Badelj ist allerdings Schluss. Das Tor war ohnehin noch gut 30 Meter entfernt.
84
22:24
Duje Čop
Einwechslung bei Kroatien -> Duje Čop
84
22:24
Šime Vrsaljko
Auswechslung bei Kroatien -> Šime Vrsaljko
82
22:23
Da ist doch noch der erste Defensivwechsel. Ozan Tufal soll mithelfen das Mittelfeld dicht zu machen. Er ersetzt den etwas glücklosen, aber engagierten Burak Yilmaz.
82
22:22
Ozan Tufan
Einwechslung bei Türkei -> Ozan Tufan
82
22:22
Burak Yılmaz
Auswechslung bei Türkei -> Burak Yılmaz
80
22:21
Die Situation ist jetzt genau umgekehrt. Die Kroaten müssen kommen und den Druck erhöhen, während sich wahrscheinlich für die Gastgeber Räume bilden werden. Einer spannenden Schlussphase steht nichts im Wege.
78
22:20
Das hatte sich nun wirklich nicht abgezeichnet. Kroatien war bis dato die spielbestimmende Mannschaft, auch ohne die ganz großen Torchancen.
75
22:15
Cenk Tosun
Tooor für Türkei, 1:0 durch Cenk Tosun
Riesiger Bock von Danijel Subašić! Oğuzhan Özyakup fasst sich zunächst aus 25 Metern ein Herz. Sein Schuss aus halblinker Position ist der erste Torschuss im zweiten Durchgang überhaupt. Der Ball flattert zwar, aber Subašić muss ihn eigentlich festhalten, oder im Zweifel zur Seite abwehren. So, lässt er den Ball auf den Boden abtropfen und Cenk Tosun sagt Danke. Der Stürmer schiebt das Leder ohne Mühe aus 8 Metern unten rechts ein.
74
22:15
Gute Bewegung von Brozović. Das Zuspiel vom eingewechselte Kramarić nimmt Brozović aus 16 Metern direkt. Der Ball geht knapp über den Kasten.
72
22:13
Beide Trainer tauschen in der Offensive. Von den insgesamt drei vorgenommenen Wechseln, sprechen alle drei für eine tendenziell angriffslustigere Ausrichtung. Wie darf man diese Signale deuten? Fällt doch noch ein Treffer?
70
22:12
Andrej Kramarić
Einwechslung bei Kroatien -> Andrej Kramarić
70
22:11
Mateo Kovačić
Auswechslung bei Kroatien -> Mateo Kovačić
70
22:11
Emre Mor
Einwechslung bei Türkei -> Emre Mor
70
22:11
Arda Turan
Auswechslung bei Türkei -> Arda Turan
69
22:11
Beinahe kann die Türkei von einem Zufallsprodukt profitieren. Das Leder springt nach schlechter Abwehr der Kroaten zu Hakan Çalhanoğlu, der aus 16 Metern prompt versucht zu schießen, aber an Milan Badelj hängen bleibt. Der Sechser hat sich bei diesem harten Schuss sogar wehgetan, kann aber weiterspielen.
66
22:06
Ivan Perišić
Gelbe Karte für Ivan Perišić (Kroatien)
Da hat der Ellbogen wahrlich nichts zu suchen. Ivan Perišić hat im Luftduell mit Kaan Ayhan den Arm im Gesicht seines Gegenspielers. Die Gelbe Karte für den Linksaußen geht in Ordnung.
64
22:06
So geht's nicht. Der Versuch von Kovačić erinnert arg an einen Verzweiflungsschuss. Der Ball bleibt an Söyüncü hängen. Sonst wäre er wohl in der Botanik gelandet.
62
22:03
Mit Mario Mandžukić betritt nun ein echter Torgarant das Feld. Vier Treffer sind dem Mittelstürmer in der laufenden WM-Quali bereits gelungen.
62
22:02
Mario Mandžukić
Einwechslung bei Kroatien -> Mario Mandžukić
62
22:02
Nikola Kalinić
Auswechslung bei Kroatien -> Nikola Kalinić
60
22:02
Es ist wirklich kaum abzuschätzen, ob gleich noch ein Treffer fällt und wenn ja, auf welcher Seite. Es ist alles möglich in den nächsten 30 Minuten.
58
22:00
Gute Chance für Kroatien. Modrić packt den Zuckerpass auf Perišić aus, der auf links viel Platz hat und den Ball theoretisch noch einmal annehmen könnte. Stattdessen probiert er es aus 12 Metern direkt. Sein Zirkelschuss geht einen Meter rechts am Tor vorbei.
55
21:58
Nuri Şahin schlägt eine Flanke aus dem linken Halbfeld auf den Schädel von Burak Yilmaz, der sich gut von Domagoj Vida gelöst hatte und somit mit dem Kopf zum Abschluss kommt, aber das Spielgerät segelt einige Meter rechts am Kasten vorbei.
53
21:54
Nicht Fisch und nicht Fleisch. Ivan Perišić kann sich nicht entscheiden, ob er aufs Tor, oder in die Mitte köpfen soll und so ähnelt seine Aktion einer Rückgabe für Volkan Babacan im Türkei-Gehäuse.
52
21:52
Gar nicht schlecht. Modrić löffelt bei einem Freistoß aus 30 Metern den Ball in den Strafraum. Lovren steigt am höchsten, bringt aus sieben Metern halblinker Position, aber nicht mehr genügend Druck hinter die Murmel. Babacan hat das Leder im Nachfassen.
50
21:50
Noch ist nichts zu sehen von einer taktischen Umstellung im Spiel der Türken. Die Elf von Mircea Lucescu agiert ähnlich zurückhaltend, wie noch im ersten Durchgang.
48
21:48
Mateo Kovačić bringt am Mittelkreis Arda Turan aus dem Tritt. Der Spielführer bekommt den Freistoß zugesprochen.
46
21:46
Keine Wechsel zur Pause. Beide Trainer vertrauen auf die Aufstellungen der ersten Hälfte.
46
21:45
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Mit 0:0 geht ein taktisch geprägtes WM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Kroatien in die Pause. Erst sah es nach einem Offensivfeuerwerk aus, doch dann flachte die Partie immer mehr ab. Die Gastgeber hatten in der zehnten Minute Glück, dass Kassai bei einem Handspiel von Burak Yilmaz im Strafraum, nicht auf den Punkt zeigte. Ingesamt tun sich die Teams nicht viel, schenken sich aber auch nichts. Das Resultat spiegelt ein ausgeglichenes Fußballspiel mit wenigen Torszenen wieder. Im zweiten Durchgang dürfen die Zuschauer mehr denn je auf Tore hoffen, denn für die Türkei zählen heute eigentlich nur drei Punkte. In 10 Minuten geht's weiter.
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
44
21:29
Nikola Kalinić
Gelbe Karte für Nikola Kalinić (Kroatien)
Erst einmal sieht Nikola Kalinić die Gelbe Karte, nachdem er Cenk Tosun umgerempelt hatte.
43
21:29
Zwei Minuten bleiben noch im ersten Durchgang. Kann doch noch jemand für einen Überraschungsmoment sorgen?
41
21:26
Von der anfänglichen Würze aus den ersten zehn Minuten, ist inzwischen nichts mehr zu sehen. Ein Torschuss würde dem Spiel mal wieder gut tun.
39
21:24
Hakan Çalhanoğlu
Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (Türkei)
Aua. Da geht der Ex-Leverkusener aber rüde zu Werke. Çalhanoğlu hat keinerlei Chance auf den Ball und grätscht Perišić in Höhe des Mittelkreises von hinten in die Beine. Der Deutsch-Türke ist mit Gelb gut bedient.
37
21:24
Das Umschaltspiel der Türken geht schlichtweg nicht schnell genug. Modrić leistet sich einen seiner wenigen Fehlpässe und die Hausherren treten ganz gemütlich den Konter an. Kroatien kommt prompt wieder hinter den Ball.
34
21:21
Subašić verschätzt sich bei einer Flanke von rechts und lässt das Leder auf Özyakup abprallen, der aber viel zu überhastet mit dem Spielgerät umgeht und es aus halblinker Position weit rechts neben den Kasten bugsiert.
32
21:19
Die Gastgeber müssen wohl oder übel im Laufe der Zeit mehr riskieren. Ein Punkt könnte unter Umständen zu wenig sein.
30
21:18
Kroatien hat in der ersten halben Stunde etwas mehr Ballbesitz. Aber das Team von Trainer Ante Ćorić kann diesen bisher nicht ummünzen. Stattdessen wirken die Kroaten mit dem Unentschieden recht zufrieden, auch wenn es natürlich noch deutlich zu früh ist, darüber zu urteilen.
27
21:13
Çalhanoğlu verlagert die Seite mustergültig. Erkin nimmt den Ball auf der linken Seite runter und zirkelt ihn mit dem rechten Fuß in Richtung Burak Yilmaz. Subašić hat aufgepasst und faustet das Leder am Fünfer aus der Gefahrenzone.
25
21:11
Die Türken sind heute sehr diskussionsfreudig und wollen zu fast jeder Schiedsrichterentscheidung ihren Senf dazugeben. Mal schauen, wie lange Viktor Kassai sich dies noch gefallen lässt.
22
21:09
Brozović bekommt das Spielgerät von Kovačić auf die rechte Seite abgelegt. Der Mittelfeldmann ist ca. 14 Meter vom Tor entfernt, aber will das Leder, anstatt zu schießen, noch einmal in die Mitte befördern. Seine halbhohe Hereingabe segelt allerdings an zwei freistehenden Kroaten vorbei.
20
21:06
Hakan Çalhanoğlu spielt Kaan Ayhan auf rechts frei, der allerdings zu weit nach außen gedrängt wird und es mit einer Flanke probiert. Domagoj Vida klärt den Ball am Fünfmeterraum.
17
21:04
Langsam aber sicher verliert die Partie an Fahrt. Zu viele Ballverluste zeichnen in dieser Phase des Spiels die Offensive beider Mannschaften aus.
13
21:00
Wir bekommen es mit einer hoch interessanten und intensiven Anfangsphase zu tun. Auf beiden Seiten ist bereits Einiges los!
11
21:00
Die Möglichkeit auf der Gegenseite! Die Türkei kombiniert auf engstem Raum. Oğuzhan Özyakup steckt aus 16 Metern halblinks auf Arda Turan durch. Der Kapitän bringt das Leder mit zu viel Dampf in die Mitte und schießt Cenk Tosun dabei buchstäblich an. Die Kugel prallt dem Gelbverwarnten vom Schienbein ins Toraus. Zwei Meter haben da gefehlt.
10
20:58
Luka Modrić zirkelt den Freistoß von links in die Mitte. Das Spielgerät wird am Fünfmeterraum mit dem Kopf verlängert und am zweiten Pfosten geht der Ball erst an die Hand von Burak Yilmaz und dann an den Pfosten. Die Türkei ist hier im Glück. Das hätte einen Strafstoß für die Gäste geben müssen.
9
20:54
Cenk Tosun
Gelbe Karte für Cenk Tosun (Türkei)
Cenk Tosun kommt deutlich zu spät und zieht Marcelo Brozović das Standbein weg. Der, in Deutschland geborene, Türke sieht zurecht die Gelbe Karte.
7
20:53
Kroatien scheint um viel Ballbesitz bemüht. Die Türkei will kontern und versucht nach dem Ballgewinn immer wieder fix nach vorne zu kommen. In diesem Fall bleibt Hakan Çalhanoğlu auf Höhe der Mittellinie an seinem Gegenspieler hängen.
5
20:52
Erstes dickes Ding für Kroatien! Brozović wird nicht angegriffen und treibt den Ball an. Am Sechzehner legt er auf Kovačić raus, der aus zehn Metern halbrechter Position zum Abschluss kommt. Babacan klärt die Murmel zur Ecke. Da war mehr drin für die Gäste.
3
20:49
Nikola Kalinić versucht es direkt mal aus gut 20 Metern. Sein Rechtsschuss ist zu unplatziert und stellt für Volkan Babacan eine leichte Beute dar.
2
20:47
Kann die Türkei Kroatiens Defensive knacken? Nur zwei Gegentreffer musste der Tabellenführer in der bisherigen WM-Quali verkraften.
1
20:46
Der Ball rollt in Eskisehir. Die Türken stoßen an.
1
20:45
Spielbeginn
20:40
Die Partie begleiten wird der Unparteiische Viktor Kassai. Der international erfahrene Schiedsrichter führt die Mannschaften aufs Feld. In wenigen Augenblicken rollt der Ball.
20:36
Gleich geht es los im Yeni Eskişehir Stadyumu, der Spielstätte von Eskişehirspor. Ca. 35000 Zuschauer freuen sich im anatolischen Hexenkessel auf ein, hoffentlich spannendes, Fußballspiel.
20:31
Kroatien muss auf seinen Superstar Ivan Rakitic verzichten. Für ihn bekleidet Milan Badelj die Position des Sechsers. Für Mario Mandzukic, der vorerst nur auf der Bank Platz nimmt, rückt Nikola Kalinić in die Startaufstellung. Trainer Ante Čačić vertraut dabei erneut auf das bewährte 4-2-3-1-System.
20:30
Mircea Lucescu war mit der Leistung beim 0:2 gegen die Ukraine vor drei Tagen sichtlich unzufrieden. Und das spiegelt sich direkt in der Aufstellung wieder. Die Gastgeber sind auf gleich sieben Positionen verändert. Neben Keeper Volkan Babacan sind lediglich Mehmet Topal, Hakan Çalhanoğlu und Cenk Tosun wieder von Beginn an dabei. Der Rotation zum Trotz, bleibt die Formation bestehen. Die Türken agieren erneut im 4-4-2-System, diesmal allerdings mit zwei klassischen Spitzen, Cenk Tosun und Burak Yilmaz.
20:28
Bislang konnte die Türkei noch keines der insgesamt acht Partien gegen die Kroaten gewinnen. Von einem Angstgegner zu sprechen, wäre allerdings vermessen, denn die Elf vom Bosporus holte immerhin fünf Mal ein Remis heraus. Das letzte Aufeinandertreffen war logischerweise das Hinspiel in der WM-Qualifikation. Die Mannschaften trennten sich dabei nach Treffern der Ex-Bundesliga-Akteure Ivan Rakitić und Hakan Çalhanoğlu 1:1-Unentschieden.
20:24
Für die Türkei wäre ein Sieg heute immens wichtig, denn zeitgleich muss die Ukraine in Island ran, was bedeutet, dass mindestens ein Konkurrent Punkte liegen lassen wird. Am 6. Oktober kommt es dann zum direkten Duell gegen Island, ehe die Mannschaft von Mircea Lucescu ebenfalls in Finnland ran muss.
20:23
Selbst mit einem Sieg über die Türkei, hätte das Team von Ante Čačić seine Fahrkarte Richtung Nordosten noch nicht zwangsläufig sicher. Dennoch haben die Karierten die besten Voraussetzungen innerhalb der Gruppe. Im Oktober geht es dann schlussendlich noch gegen Finnland und die Ukraine. In letzterem Aufeinandertreffen könnte dabei der Gruppensieger ausgespielt werden.
20:04
Diese Frage wird heute wohl kaum beantwortet werden können, denn in Gruppe I geht es, im Kampf um die WM-Qualifikation hoch her. Kroatien steht mit 16 Zählern aktuell auf dem ersten Rang. Die Ukraine (14) belegt den zweiten Platz, welcher zumindest für die Playoffs ausreichen würde. Dahinter folgen Island (13) und die Türkei (11), die die WM-Qualifikation drei Spieltage vor dem Ende mit Sicherheit noch nicht abgehakt hat.
20:02
Hallo und herzlich willkommen zum 7. Spieltag der WM-Qualifikation! Um 20:45 Uhr geht es los in Eskisehir. Im Spiel der Gruppe I treffen die Türkei und Kroatien aufeinander. Wer sichert sich das Ticket nach Russland und wessen Träume zerplatzen wie eine Seifenblase?

Videos zur WM-Qualifikation