Live-Ticker zur WM-Qualifikation

Liveticker

90
08.10.2016 20:45
Polen
3:2
2:0
Dänemark
Polen
Polen
Dänemark
Dänemark
StadionStadion Narodowy, Warschau
Zuschauer56.811
Schiedsrichter
20
36
47
49
53
46
74
89
69
36
62
46
75
82

Torschützen

1:0
20
R. Lewandowski
K. Grosicki
2:0
36
R. Lewandowski
A. Milik
3:0
47
R. Lewandowski
3:1
49
K. Glik
3:2
69
Y. Poulsen
P. Ankersen
90
22:50
Fazit:
Das war's! Polen bringt die Führung über die Zeit und schlägt Dänemark mit 3:2. In einer äußerst unterhaltsamen Partie war mit dem dritten Lewandowski-Tor unmittelbar nach dem Seitenwechsel eigentlich schon der Deckel drauf, doch Glik sorgte nur zwei Minuten später mit seinem Eigentor für den erforderlichen Weckruf für Dänemark. Mit einem starken Yussuf Poulsen zeigten sie plötzlich die Torgefahr, die sie nahezu in der kompletten ersten Halbzeit vermissen ließen. Der Leipziger Angreifer war es dann auch, der in der 69. Minute für den Anschlusstreffer zum 2:3 sorgte. In der Folge war aber irgendwie die Luft raus, weil Polen sich auf eine sichere Defensive fokussierte und eine dänische Schlussoffensive somit ausblieb. Am Ende ist Robert Lewandowski also der Matchwinner, der Polen mit seinem Dreierpack in der Gruppe E wieder auf Kurs bringt. Am Dienstag geht es dann an gleicher Stelle gegen Armenien, das heute 0:5 in Rumänien unterlag. Dänemark bleibt vorerst bei drei Punkten stehen und empfängt Dienstag in Kopenhagen die Auswahl Montenegros, die heute Kasachstan mit 5:0 nach Hause schickte. Ein schönes Wochenende!
90
22:41
Spielende
90
22:40
Fabiański hat ihn! Dänemark flankt das Leder vom linken Flügel nochmal vor das polnische Tor, doch der Schlussmann macht sich ganz lang und pflückt die Pille aus der Luft. Anschließend legt er sich erstmal auf den Boden und begräbt das Spielgerät unter sich.
90
22:38
Drei Minuten Nachspielzeit legt der italienische Schiedsrichter oben drauf.
89
22:38
Mit einem kräftigen Applaus wird Jakub Błaszczykowski von der Wiese verabschiedet. Das bringt natürlich wertvolle Sekunden. Für die letzten Sekunden ist nun der Ex-Kölner Sławomir Peszko mit von der Partie.
89
22:37
Sławomir Peszko
Einwechslung bei Polen -> Sławomir Peszko
89
22:37
Jakub Błaszczykowski
Auswechslung bei Polen -> Jakub Błaszczykowski
88
22:36
Es scheint, als seien die Dänen zu spät in diesem Spiel aufgewacht. Hätten sie von Beginn an so entschlossen agiert, wie in der Phase nach dem 1:3-Anschlusstreffer, wäre hier mehr möglich gewesen. Jetzt scheint der Zug abgefahren, doch ein Lucky Punch ist immer noch im Bereich des Möglichen.
85
22:34
Was geht noch? Regulär sind noch fünf Minuten zu absolvieren und momentan machen die Hausherren den Eindruck, hier nichts mehr anbrennen zu lassen. Dänemark kann die Zuspiele im letzten Drittel nicht an den Mann bringen.
82
22:32
Hareide geht nun volles Risiko und opfert einen Innenverteidiger. Thomas Delaney soll die dänische Offensive nochmal beleben, nachdem sie in den letzten Minuten ein wenig eingeschlafen ist.
82
22:30
Thomas Delaney
Einwechslung bei Dänemark -> Thomas Delaney
82
22:30
Jannik Vestergaard
Auswechslung bei Dänemark -> Jannik Vestergaard
81
22:30
Adam Nawałka feuert seine Mannschaft von der Seitenlinie an, das Ergebnis irgendwie über die Zeit zu bringen. Verständlicherweise will er nicht erneut einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand geben.
78
22:27
Das Spiel muss in dieser Phase ein wenig Durchschnaufen und spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Die Hausherren sind bedacht den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten, kommen offensiv momentan aber nicht zum Zug. Dänemarkt sammelt derweil Kräfte für die Schlussphase.
75
22:24
Bei Trainer reagieren und ziehen ihren zweiten Wechsel. Bei den Polen geht der im zweiten Durchgang nicht mehr allzu auffällige Grosicki für einen eher defensiv orientierten Mittelfeldspieler runter. Dänemark bringt mit Sisto hingegen einen frischen Offensivmann.
75
22:21
Pione Sisto
Einwechslung bei Dänemark -> Pione Sisto
75
22:21
Viktor Fischer
Auswechslung bei Dänemark -> Viktor Fischer
74
22:21
Maciej Rybus
Einwechslung bei Polen -> Maciej Rybus
74
22:20
Kamil Grosicki
Auswechslung bei Polen -> Kamil Grosicki
72
22:20
Das wird eine spannende Schlussphase! Die Polen haben inzwischen registriert, dass sie so passiv nicht weitermachen können und investieren nun wieder mehr ins Spiel. Den Gästen bleiben derweil noch etwa 20 Minuten, um hier doch noch etwas Zählbares mitzunehmen.
69
22:16
Yussuf Poulsen
Tooor für Dänemark, 3:2 durch Yussuf Poulsen
Irgendwie hatte es sich angedeutet! Ankersen legt sich das Leder am rechten Strafraumeck auf den linken Fuß und flankt halbhoch ins Zentrum. Dort schießt sich Poulsen das Leder im Zweikampf mit Piszczek zunächst an das eigene Standbein, ehe er aus fünf Metern freistehend einschieben kann. Nichts zu machen für Fabiański!
68
22:15
Peter Ankersen holt gegen Artur Jędrzejczyk eine Eckball heraus. Der Standard aus dem Viertelkreis wird jedoch von der polnischen Defensiv geklärt. Ein versuchter Nachschuss von Ankersen findet auch nicht den Weg aufs Tor.
65
22:13
Die Skandinavier wittern hier doch noch ihre Chance und kommen seit dem Anschluss-Eigentor vermehrt zu gefährlichen Torannäherungen. Pierre-Emile Højbjerg probiert es mal aus der zweiten Reihe und jagt den Ball nur knapp über die Latte. Ein zweiter Treffer und alles ist wieder möglich!
63
22:11
Auf der anderen Seite ist Kaspar Schmeichel gefordert! Bei einer halbhohen Hereingabe von der rechten Seite kann er die Kugel gerade noch rechtzeitig vor dem einköpfbereiten Lewandowski wegfausten.
62
22:09
Christian Eriksen
Gelbe Karte für Christian Eriksen (Dänemark)
60
22:09
Wieder Poulsen! Nach einem wunderschönen Schnittstellenpass ist der 22-Jährige rechts im Strafraum plötzlich völlig blank. Da im Zentrum der Abnehmer fehlt, hält er aus spitzem Winkel einfach selbst drauf. Fabiański lässt sich im kurzen Eck aber nicht überraschen und fährt das Bein aus.
59
22:07
Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen ist durchaus eine kleine Belebung für das dänische Angriffsspiel. Am rechten Fünfereck zieht er einfach mal volley ab, bugsiert die Kirsche aber weit über den Querbalken.
56
22:05
Jetzt erstmal wieder runterkommen! Eigentlich war der dritte Lewandowski-Treffer ja schon mit der Entscheidung gleichzusetzen, doch Kamil Glik will dem Spiel offenbar noch ein wenig Spannung bewahren. Die Polen tun nun jedenfalls gut daran, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen.
53
22:01
Thiago Rangel Cionek
Gelbe Karte für Thiago Rangel Cionek (Polen)
Für ein Foul im Mittelfeld wird der Innenverteidiger als erster Pole verwarnt.
49
21:56
Kamil Glik
Tooor für Dänemark, 3:1 durch Kamil Glik (Eigentor)
Die Gäste leben noch! Quasi im direkten Gegenzug flankt Kjaer das Leder auf den eingewechselten Poulsen, der am zweiten Pfosten mit dem Kopf rankommt, die Kugel aber nur auf den Elferpunkt köpft. Dort will Glik das Spielgerät zurück zum eigenen Keeper abtropfen lassen, befördert es aber im hohen Boge ins eigene Netz. Bitter!
47
21:54
Robert Lewandowski
Tooor für Polen, 3:0 durch Robert Lewandowski
Der Bayern-Star schnürt den Dreierpack! Nach einem langen Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte und einem Querschläger von Christensen nimmt der 28-Jährige Tempo auf und läuft frei aufs dänische Tor zu. Am rechten Fünfereck angelangt zieht er auf kurze Eck, die zurückgeeilten Christensen und Vestergaard können ihn nicht mehr am Schuss hindern. Vom Innenpfosten springt der Ball über die Linie.
46
21:53
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften haben in der Pause getauscht. Bei den Polen hatte sich die verletzungsbedingte Auswechslung von Arkadiusz Milik ja bereits vor dem Seitenwechsel angedeutet.
46
21:52
Yussuf Poulsen
Einwechslung bei Dänemark -> Yussuf Poulsen
46
21:52
Nicolai Jørgensen
Auswechslung bei Dänemark -> Nicolai Jørgensen
46
21:52
Karol Linetty
Einwechslung bei Polen -> Karol Linetty
46
21:51
Arkadiusz Milik
Auswechslung bei Polen -> Arkadiusz Milik
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:42
Halbzeitfazit:
Pause in Warschau. Mit einer komfortablen 2:0-Führung geht Polen gegen Dänemark in die Kabine. Nachdem die Hausherren zu Beginn noch leichte Unsicherheiten zeigten, kamen sie mit fortschreitender Spieldauer immer besser ins Spiel und erhöhten den Druck auf die dänische Hintermannschaft. In der 20. Minute musste Lewandowski nach Vorarbeit von Grosicki dann nur noch den Fuß hinhalten und zur Führung einschieben. 15 Zeigerumdrehungen später legte der Kapitän mit einem verwandelten Foulelfmeter nach. Die Gäste sind derweil offensiv kaum in Erscheinung getreten und hatten bis auf einen harmlosen Abschluss von Fischer zu Beginn nichts zu bieten. Und auch in der Defensive war das bislang ein ziemlich magerer Auftritt der Truppe von Åge Hareide. Da muss in der zweiten Halbzeit viel passieren, wenn man zumindest noch einen Punkt mitnehmen will.
45
21:37
Ende 1. Halbzeit
44
21:36
Bei den Polen deutet sich der erste Wechsel an. Milik scheint sich bei einem Tackling von Vestergaard verletzt zu haben und läuft nicht mehr ganz rund.
42
21:34
Kurz vor der Pause suchen die Dänen den Weg in die Offensive und belagern kurzzeitig den polnischen Sechzehner. Weil im Zentrum aber eine adöquate Anspielstation fehlt, wird der Ball wieder nach hinten geschoben und einer neuer Anlauf unternommen.
39
21:32
Jannik Vestergaard kann im Übrigen froh sein, dass er aufgrund der abgeschafften Doppelbestrafung noch weiter mitspielen darf. Früher hätte es für den Einsatz gegen Milik wegen der Verhinderung einer klaren Torchance eine glatt rote Karte gegeben, nun kommt der Gladbacher ohne persönliche Strafe davon.
36
21:29
Kasper Schmeichel
Gelbe Karte für Kasper Schmeichel (Dänemark)
Der dänische Schlussmann kassiert im Anschluss den Gelben Karton, weil er der Meinung ist, dass Lewandowski seinen Anlauf regelwidrig unterbrochen hat und das auch lautstark gegenüber dem italienischen Referee kundtut.
36
21:27
Robert Lewandowski
Tooor für Polen, 2:0 durch Robert Lewandowski
Der Bayern-Star lässt sicht nicht bitten, verzögert seinen Anlauf kurz und schiebt souverän rechts unten ein.
35
21:25
Elfmeter für Polen! Nach einer wunderschönen Außenristflanke von Grosicki ins Zentrum muss Milik die Kugel eigentlich nur noch mit der rechten Innenseite einschieben. Dabei rutscht ihm Vestergaard jedoch von hinten in die Beine. Eine vertretbare Entscheidung.
32
21:25
Für Dänemarkt ergibt sich jetzt mal die Chance bei einer Standardsituation für Gefahr zu sorgen. Der von Eriksen getretene Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt auch scharf vor den Kasten, ein Teamkollege kommt aber nicht entscheidend ran. Błaszczykowski schlägt den Ball letztlich raus.
29
21:21
Mit einem ganz langen Ball auf die linke Seite versucht Polen das Spiel zu verlagern, doch Vestergaard geht dazwischen und köpft die Pille ins Seitenaus. Błaszczykowski wirft anschließend schnell ein, in der Mitte sind aber zu wenige Weiß-Rote nachgerückt. Deshalb geht's über Piszczek erstmals wieder hinten rum.
26
21:18
Die Mannschaft von Adam Nawałka will am liebsten gleich nachlegen und setzt die Skandinavier früh im Aufbauspiel unter Druck. Die Gäste können sich aber vorerst aus der Umklammerung befreien. Nach vorne fehlen aber weiterhin die zündenden Ideen, um die polnische Defensive in Bedrängnis zu bringen.
23
21:16
Angesichts der Entwicklungen der letzten Minuten geht der Führungstreffer in Ordnungn. Den Dänen sind nun oft einen Schritt zu spät und können nur noch für Entlastungsangriffe sorgen. Polen wirkt jetzt aber auch bissiger und entwickelt mehr Zug zum Tor.
20
21:10
Robert Lewandowski
Tooor für Polen, 1:0 durch Robert Lewandowski
Der Kapitän trifft! Der auffällige Kamil Grosicki tankt sich auf dem linken Flügel nach vorne und flankt den Ball dann flach und scharf an den Fünfer. In der Mitte muss Lewandowski nur noch den rechten Fuß hinhalten und einschieben. Schmeichel ist zwar noch mit dem Unterarm dran, aus solch einer kurzen Distanz aber machtlos.
19
21:10
Nach einem schönen Doppelpass mit Błaszczykowski bringt Zieliński das Leder von der rechten Strafraumlinie in den Rückraum. Dort läuft Grosicki mit viel Tempo ein, erwischt den unangenehmen Aufsetzer aber nur mit der Fußspitze. Kein Problem für Schmeichel.
17
21:08
Erneut bringt Grosicki eine Flanke von der linken Seite ins Zentrum, wo Vestergaard im Bundesliga-Duell gegen Lewandowski jedoch per Kopf klären kann. Im Rückraum steht allerdings Zieliński parat, der den Ball direkt volley nimmt und den Kasten nur knapp verfehlt.
14
21:06
Der EM-Viertelfinalist scheint nun im Spiel angekommen zu sein, auch wenn die Dänen bisher mehr Ballbesitz haben. Bis auf den Abschluss von Fischer zu Beginn, bringen die Skandinavier offensiv aber noch nichts zu Stande.
11
21:03
Der anschließende Eckball von Błaszczykowski landet auf dem Kopf von Krychowiak . Von dort springt die Kugel jedoch mittig aufs Tor, sodass Schmeichel nur zupacken muss.
10
21:02
Schmeichel muss erstmals eingreifen! Nach einer polnischen Spielverlagerung auf die linke Seite zieht Grosicki nach innen. An der Sechzehnerkante angelangt, sieht er den einlaufenden Milik und flankt das Spielgerät butterweich auf den zweiten Pfosten. Milik drückt die Murmel per Kopf aufs kurze Eck, doch der dänische Schlussmann ist auf dem Posten und wehrt zur Ecke ab.
9
21:00
Jakub Błaszczykowski wird an der rechten Seitenlinie unter Druck gesetzt und findet keine Anspielstation. Er geht ins Dribbling, dreht sich mehrfach um die eigene Achse, ehe ihm die Kugel vom Fuß ins Seitenaus springt.
6
20:57
Das Auswärtsteam beginnt durchaus mutig und setzt sich nun in der polnischen Hälfte fest. Den Gastgebern fehlt noch ein wenig die geistige Frische in den Zweikämpfen.
4
20:55
Die Dänen verbuchen den ersten Abschluss! Nach einem Vorstoß über rechts kommt Viktor Fischer ans Leder. Der Angreifer dreht sich mit der Ballannahme blitzschnell um die eigene Achse und lässt so seinen Gegenspieler als aussehen. Er nimmt Tempo auf und zieht aus gut 16 Metern und spitzem Winkel ab. Der Flachschuss kullert meterweit neben dem linken Pfosten ins Toraus.
3
20:53
Beide Team lassen den Ball in den ersten Augenblicken dieser Partie zunächst durch die eigene Abwehrreihen laufen, um Sicherheit im Passspiel zu gewinnen. Der lange Ball in die andere Hälfte landet dann schnell beim Gegner.
1
20:50
Los geht's! Die Hausherren haben angestoßen und spielen ganz in weiß gegen komplett rot gekleidete Gäste aus Dänemark.
1
20:49
Spielbeginn
20:42
Die beiden Mannschaften haben das Grün im Stadion Narodowy in Warschau, das anlässlich der EM 2012 erbaut wurde, betreten. Nun folgen die Nationalhymnen, das obligatorische Abklatschen und die Platzwahl, ehe dieses WM-Qualifikationsspiel dann starten kann.
20:34
Geleitet wird die Partie von einem italienischen Schiedsrichtergespann. Gianluca Rocchi, der auch regelmäßig in der Champions League zum Einsatz kommt steht als Hauptverantwortlicher auf dem Rasen. An den Seitenlinien assistieren Alessandro Costanzo und Filippo Meli. Vierter Offizieller ist Davide Massa.
20:25
In der Startelf Dänemarks finden sich ebenfalls zwei bekannte Namen aus der Bundesliga wieder. So bildet Mönchengladbachs Innenverteidiger-Duo Jannik Vestergaard und Andreas Christensen gemeinsam mit dem Ex-Wolfsburger Simon Kjær die Dreierkette. Darüber hinaus sollten aus deutscher Sicht auch William Kvist (ehemals VfB Stuttgart) und Pierre-Emile Højbjerg (ehemals Bayern und Schalke) ein Begriff sein. Mainz-Keeper Jonas Lössl und Leipzig-Angreifer Yussuf Poulsen sitzen auf der Bank.
20:18
Im Kampf um den Gruppensieg könnte das Spiel heute bereits richtungsweisenden Charakter haben, da den restlichen Teams (Armenien, Rumänien, Montenegro und Kasachstan) allenfalls Außenseiterchancen zugerechnet werden. Gerade den Dänen bietet sich in dieser Gruppe die große Gelegenheit, sich nach den verpassten Turnieren in Brasilien und Frankreich wieder für eine Endrunde zu qualifizieren. Ein Auswärtssieg wäre da durchaus hilfreich und würde den Skandinaviern ein komfortables Fünf-Punkte-Polster auf Polen bescheren.
20:11
Die Gäste aus Dänemark sind derweil als aktueller Tabellenführer in die polnische Hauptstadt gereist, auch wenn sie sich beim 1:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Armenien nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben. Tottenham-Spieler Christian Eriksen hatte in der 17. Minute das goldene Tor erzielt, später aber noch einen Elfmeter verschossen (72.). Solche Nachlässigkeiten sollte die Mannschaft von Åge Hareide im Spitzenspiel der Gruppe E möglichst vermeiden, um den Platz an der Sonne nicht gleich wieder abgeben zu müssen.
20:06
Neben dem Angreifer aus München stehen zwei weitere Bundesliga-Akteure in der Startelf der Polen. Lukas Piszczek vom BVB verteidigt hinten rechts, davor beackert Jakub Blaszczykowski vom VfL Wolfsburg die rechte Außenbahn. Im Vergleich zum Spiel in Kasachstan gibt es insgesamt drei Veränderungen. Für Rybus, Salamon und Kapustka sind Jędrzejczyk, Cionek und Grosicki in der Mannschaft.
19:59
Einen erneuten Ausrutscher sollte sich die Mannschaft von Adam Nawałka, dessen Vertrag kurz nach dem Ausscheiden bei der EM um zwei Jahre verlängert wurde, heute nicht leisten, um im Kampf um die erste WM-Teilnahme seit 2006 nicht ins Hintertreffen zu geraten. Denn nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die Endrunde in Russland, der Zweite muss in die Playoffs. Die polnischen Hoffnungen ruhen vor allem auf Bayern-Star Robert Lewandowski und Arkadiusz Milik vom SSC Neapel. In der vergangenen EM-Qualifikation erzielten sie zusammen 19 Tore in zehn Spielen. Lewandowski hatte im Verein zuletzt jedoch etwas Ladehemmung und ist dort seit vier Pflichtspielen ohne Treffer.
19:53
Die Polen gelten nach dem erstmaligen Erreichen des EM-Viertelfinals im Sommer in Frankreich, wo sie nur zwei Gegentore kassierten und vom späteren Titelträger Portugal erst im Elfmeterschießen bezwungen werden konnten, eigentlich als klarer Favorit in dieser Qualifikationsgruppe. Beim 2:2-Unentschieden am ersten Spieltag in Kasachstan sind sie dieser Rolle aber noch nicht gerecht worden und haben unerwartet Punkte liegen lassen. Bartosz Kapustka (9.) und Robert Lewandowski (35.) hatten die Weiß-Roten zunächst in Front geschossen, doch nach der Pause schlug Sergey Khizhnichenko (51., 58.) mit einem Doppelpack innerhalb von sieben Minuten zurück.
19:46
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur europäischen WM-Qualifikation in Gruppe E! Am zweiten Spieltag empfängt Gruppenfavorit Polen Tabellenführer Dänemark. Anstoß der Begegnung im Stadion Narodowy in Warschau ist um 20:45 Uhr.

Videos zur WM-Qualifikation