Live-Ticker zur WM-Qualifikation

Liveticker

90
03.09.2017 20:45
Ungarn
0:1
0:0
Portugal
Ungarn
Ungarn
Portugal
Portugal
StadionGroupama Aréna, Budapest
Zuschauer21.800
Schiedsrichter
20
30
45
82
89
61
67
78
48
89
28
63
86

Torschützen

0:1
48
André Silva
Cristiano Ronaldo
90
22:47
Fazit:
Portugal gewinnt glanzlos mit 1:0 gegen Ungarn. In einer recht langweiligen Partie hatte der Favorit zwar immer die Hosen an, hatte aber kaum große Torchancen. Das Führungstor kurz nach dem Seitenwechsel nahm dann alle Geschwindigkeit aus dem Spiel. Obwohl die Südeuropäer rund eine Stunde lang in Überzahl waren, gab es für sie kaum Lücken. Ungarn stand defensiv kompakt, verteidigte körperbetont (manchmal jedoch deutlich zu hart) und ließ gegen Portugal wenig zu. In der Offensive wären die Hausherren fast völlig abgemeldet, hatten aber in der Nachspielzeit die große Chance auf den Ausgleich. Damit hält Portugal den Anschluss an die Schweiz. Ungarn ist nun auch rechnerisch nicht bei der WM 2018 dabei.
90
22:38
Spielende
90
22:38
Da Gulácsi beim Freistoß mit im gegnerischen Strafraum war, ist das eigene Tor nun unbesetzt. Das will Ricardo Quaresma ausnutzen, verzieht aus Portugals Hälfte aber deutlich. Danach ist Schluss!
90
22:36
Letzte Chance für die Hausherren: es gibt Freistoß im rechten Halbfeld. Auch Keeper Gulácsi ist mit vorne. Dzsudzsáks Hereingabe findet sechs Meter vor dem Kasten den Schädel von Fiola. Sein Flugkopfball landet aber genau in den Armen von Rui Patrício. Das wäre es gewesen!
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:35
Cristiano Ronaldo
Gelbe Karte für Cristiano Ronaldo (Portugal)
Der Superstar lässt sich durch die Provokation aber zu einem kleinen Nachtreten hinreißen. Er hat Glück, dass Schiri Makkelie nur Gelb zeigt. Es gab schon andere Schiedsrichter...
89
22:35
Attila Fiola
Gelbe Karte für Attila Fiola (Ungarn)
Fiola provoziert Cristiano Ronaldo abseits des Balles und wird dafür mit der Gelben Karte bestraft.
86
22:31
Ricardo Quaresma
Einwechslung bei Portugal -> Ricardo Quaresma
86
22:31
André Silva
Auswechslung bei Portugal -> André Silva
83
22:31
Im eigenen Strafraum will Pintér den Ball klären, spitzelt das Leder aber links heraus, wo Cristiano Ronaldo einschussbereit ist. Mit letzter Kraft wirft sich Fiola in den Schuss und fälscht zur Ecke ab. Der Ball fliegt knapp am Tor vorbei. Die Ecke bringt dann aber keine Gefahr.
82
22:28
Balázs Dzsudzsák
Gelbe Karte für Balázs Dzsudzsák (Ungarn)
Für den Ungarn bestanden die vergangenen Minuten darin, Freistöße ziehen zu wollen und Gelbe Karten zu fordern. In der eigenen Hälfte bekommt er endlich den ersehnten Pfiff. Wegen seiner Beschwerden wird das Spiel unterbrochen und zudem bekommt er noch die Gelbe Karte.
82
22:28
Das Beinahe-Eigentor von Kádár ist, abgesehen vom Tor in der Anfangsphase, die gefährlichste Torchance der Gäste gewesen.
79
22:26
Die Ungarn sind aufgerückt, Portugal kontert. Über den linken Flügel treibt João Mário den Ball nach vorne und flankt schließlich flach in die Mitte. Dort will Kádár per Grätsche klären, bringt den Ball dabei aber gefährlich auf das eigene Tor. Gulácsi ist schon auf dem Weg in die andere Ecke, kann die Kugel aber dann doch noch halten. Gute Leistung des Leipzigers!
78
22:23
Roland Varga
Einwechslung bei Ungarn -> Roland Varga
78
22:22
Gergő Lovrencsics
Auswechslung bei Ungarn -> Gergő Lovrencsics
75
22:22
Seit dem Führungstor der Portugiesen ist das Spiel langsam geworden. Man hat das Gefühl, als wäre die Partie schon gelaufen. Allerdings kann es im Fußball eben auch an einer einzigen Aktion liegen, um den Spielverlauf komplett zu drehen. Nach einem individuellen Fehler im Mittelfeld hat sich so mancher Riese schon blamiert. Und individuelle Fehler gab es heute bei Portugal häufig.
72
22:17
Der Europameister macht nicht mehr als nötig und spielt die Kugel lieber noch einmal bei der eigenen Innenverteidigung vorbei, als einen Abschluss zu riskieren. So können sie zwar kein zweites Tor machen, aber sie können halt auch nicht den Ausgleich kassieren.
67
22:14
Ádám Pintér
Einwechslung bei Ungarn -> Ádám Pintér
67
22:14
Ákos Elek
Auswechslung bei Ungarn -> Ákos Elek
67
22:14
Dzsudzsák sucht mit seinem Lupfer aus dem linken Halbfeld die startenden Elek und Böde. Doch die Gäste können per Kopf klären. Der verzweifelte Nachschuss von Dzsudzsák wird geblockt.
65
22:13
Wie beim Handball spielen sich die Portugiesen das Spielgerät von der einen Außenbahn auf die andere und suchen eine Lücke. Möglichkeiten für Abschlüsse gibt es nicht, sodass Portugal bis zum nächsten Fehler in Ballbesitz ist und Zeit von der Uhr nehmen kann.
63
22:08
Bernardo Silva
Einwechslung bei Portugal -> Bernardo Silva
63
22:08
Gelson Martins
Auswechslung bei Portugal -> Gelson Martins
63
22:08
Offensiv finden auch die Gäste nicht mehr statt. Sie kontrollieren allerdings den Ball, weshalb Ungarn noch weniger zeigen kann. Viel spielt sich im Mittelfeld ab.
61
22:06
Dániel Böde
Einwechslung bei Ungarn -> Dániel Böde
61
22:05
Márton Eppel
Auswechslung bei Ungarn -> Márton Eppel
60
22:05
Die Zuschauer haben in Pepe ihre Hassfigur gefunden und pfeifen ihn seit der Roten Karte gegen Priskin bei jeder Ballberührung aus. Trotz blutender Wunde soll er irgendwie geschauspielert haben.
58
22:03
Die vereinzelten Entlastungsangriffe der Hausherren verpuffen schon nach wenigen Sekunden.
55
22:01
Die Ungarn können die Ecke von der rechten Seite nur halbherzig klären, wodurch Cédric Soares im Rückraum bedient wird. Sein Volley segelt rund drei Meter rechts vorbei.
55
22:00
Cristiano Ronaldo wird rechts freigespielt, zieht in die Mitte und sucht aus spitzem Winkel den Abschluss. Elek wehrt zur Ecke ab.
53
21:59
Es geht aber weiter in die erwartete Richtung. Portugal hat den Ball und verwaltet das Spiel. Eigentlich müssten die Ungarn etwas ändern, wollen sie hier einen Punkt mitnehmen, aber dann würden sie ins offene Messer laufen. Der Favorti macht das gut.
50
21:57
Fast die direkte Antwort! 16 Meter vor dem Tor legt Eppel unfreiwillig auf Pátkai ab. Dieser fackelt nicht lange und zieht aus halbrechter Position sofort ab. Das Leder fliegt haarscharf am langen Pfosten vorbei.
48
21:52
André Silva
Tooor für Portugal, 0:1 durch André Silva
Da ist die verdiente Führung! Ronaldo wird an der linken Strafraumkante geschickt und flankt die Kugel an der Grundlinie entlang an den zweiten Pfosten. Die hohe Hereingabe überspielt Gulácsi und die ungarische Innenverteidigung. Ein Meter vor dem Tor steht André Silva frei und nickt problemlos in den leeren Kasten ein.
47
21:52
Gelson Martins hat rechts viel Platz, dribbelt sich in den Strafraum, kann die flache Flanke aber nicht anbringen. Der Favorit ist sofort da und spielt so, wie man es erwartet hat.
46
21:49
Es geht weiter. Wie lange halten die Ungarn dem Druck der Gäste stand?
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:41
Halbzeitfazit:
Die körperliche Härte der Ungarn ist der Grund dafür, dass die Portugiesen ihre spielerische Klasse noch nicht recht zeigen können. Nach einer umkämpften ersten Hälfte steht es in Budapest noch 0:0. Die wenigen Torchancen des Europameisters konnte der Leipziger Gulácsi im Tor der Ungarn bislang abwehren. Allerdings ist die körperliche Härte auf der Grund dafür, dass die Hausherren hier nur noch mit zehn Mann auf dem Platz stehen. Bei Kopfballduellen finden die Ellenbogen manchmal den Weg in die Gesichter der Gegenspieler. Pátkai sah noch Gelb, Priskin sah später dafür Rot. Mal abwarten, wann die Überzahl erkennbar wird.
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Portugal findet keine Lücke, will aber nicht ohne Tor in die Kabine. Auch Cristiano Ronaldo ist zu ungeduldig und stellt Gulácsi mit seinem Fernschuss aus halbrechter Position vor keine große Aufgabe.
45
21:34
Cristiano Ronaldo legt sich den Ball zurecht, tritt diesen aber mit voller Wucht in die Mauer.
45
21:34
Ákos Elek
Gelbe Karte für Ákos Elek (Ungarn)
Am rechten Strafraumeck bringt Korhut João Mário zu Fall. Elek regt sich darüber furchtbar auf und wird dafür zerecht verwarnt. Es gibt aber Freistoß für Portugal aus guter Position.
45
21:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
21:33
Cristiano Ronaldo zieht im Strafraum vier Gegner auf sich, legt dann auf João Mário quer, der sofort widerum zu André Silva durchsteckt. Von der linken Seite zieht er aus zehn Metern ab und scheitert aber an einer tollen Reaktion von Gulácsi.
45
21:32
Gegen die harte Abwehr der Ungarn kommt der Europameister nicht durch. Eliseu ist zu ungeduldig und trifft mit seinem Fernschuss aber fast die Eckfahne.
44
21:30
Vor der Pause wollen die Gäste die verdiente Führung erzielen, weshalb sie das Tempo erhöhen. Das bringt allerdings auch Räume für Konter.
41
21:27
Von der Überzahl ist nicht viel zu sehen. Hochmotiviert erkämpfen sich die Ungarn die Spielanteile. Sie werden zudem vom Publikum unterstützt, was natürlich nicht mit dem Platzverweis einverstanden ist.
39
21:26
Der Rechtsverteidiger ist wieder dabei.
38
21:25
An der Außenlinie kämpfen Dzsudzsák und Cédric Soares um den Ball. Dabei bekommt der Portugiese unabsichtlich den Ellenbogen des Ungarn ins Gesicht und muss ebenfalls mit einer blutenden Wunde raus. Unglückliche Situation.
37
21:24
Aus dem linken Halbfeld bedient Dzsudzsák den startenden Lovrencsics. Dieser setzt sich im Sechzehner gegen zwei Gegenspieler durch, kommt dabei jedoch in Rücklage und tritt den Ball über die Latte.
33
21:21
Pepe ist wieder auf dem Feld und gibt seiner Mannschaft die Überzahl. Nun wird die Partie sicherlich noch einseitiger.
30
21:17
Tamás Priskin
Rote Karte für Tamás Priskin (Ungarn)
Erneut geht ein Ungar mit seinem Ellenbogen voran in ein Kopfballduell. Priskin trifft Pepe im Gesicht. Nun hat Schiri Makkelie genug und zeigt Rot. Aufgrund der Vorgeschichte mit Pátkai ist das vertretbar. Der Portugiese muss derweil blutend raus.
28
21:16
Spielerisch wird sich jetzt aber nicht viel ändern. Eliseu wurde am Donnerstag gegen die Färöer dort schon eingesetzt.
28
21:15
Eliseu
Einwechslung bei Portugal -> Eliseu
28
21:15
Fábio Coentrão
Auswechslung bei Portugal -> Fábio Coentrão
27
21:14
Fábio Coentrão hockt auf seiner linken Abwehrseite auf dem Boden und hält sich den Oberschenkel. Es geht nicht mehr weiter für ihn.
26
21:13
Nur noch selten kommen die Ungarn gefährlich über die Mittellinie. Meist sind es dann schnelle Konter. Aus einem guten Spielaufbau heraus ist Portugals Abwehr nicht zu knacken. Eine Führung der Gäste wäre verdient.
23
21:12
João Moutinho schließt aus der Zentrale ab, bleibt aber an der Strafraumkante in der ungarischen Abwehr hängen. Der Ball prallt zum rechts im Sechzehner freistehenden André Silva, der jedoch von Gulácsi gut nach außen abgedrängt wird. Also legt er die Kugel in den Rückraum zurück, wo Cédric Soares nicht lange fackelt. Sein strammer Schuss saust knapp rechts vorbei.
22
21:09
Danilo verzieht aus 20 Metern halblinker Position deutlich. Portugal wird wieder dominant.
20
21:06
Máté Pátkai
Gelbe Karte für Máté Pátkai (Ungarn)
Bevor es in ein Kopfballduell geht, schafft sich Pátkai gegen João Moutinho mit dem Ellenbogen rustikal Platz. Er erwischt den Portugiesen an der Brust. Da ist er mit Gelb gut bedient.
18
21:06
Priskin setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und legt die Kugel aus vollem Lauf an den Elfmeterpunkt zurück. Danilo klärt, bevor ein Ungar an den Ball kommen kann.
17
21:05
Der Außenseiter wird spielerisch besser. Dzsudzsák wird links schön freigespielt, zieht mit Ball in die Mitte, erwischt das Leder beim Abschluss aber nicht perfekt. Pepe kann den Schuss locker annehmen.
15
21:03
Dzsudzsák legt sich einen Freistoß im linken Mittelfeld zurecht und tritt den Ball halbhoch an die Strafraumkante. Dort kommt Elek mit dem Kopf an die Kugel, bekommt aber keinen Druck dahinter, sodass sie ungefährlich fünf Meter links am Kasten vorbeisegelt.
14
21:01
Cédric Soares hat viel Zeit, um den Ball von der rechten Außenbahn in die Mitte zu flanken. Doch seine Hereingabe ist dafür deutlich zu schlecht und kann von Gulácsi sicher abgefangen werden.
13
21:00
Mit schnellen Nadelstichen wollen die Gastgeber den Europameister ärgern. Aber Portugal ist gut dagegen gewappnet, sodass der Ball noch vor dem Strafraum wieder weg ist. Portugal hat alles im Griff.
10
20:58
Vereinzelt können sich die Ungarn aus der Umklammerung lösen. Aber das wird ein hartes Spiel für die Elf von Bernd Storck.
8
20:57
Eine Ecke von links wird von João Moutinho kurz ausgeführt, Fábio Coentrão legt sofort wieder ab und schafft so eine gute Flankenmöglichkeit für seinen Mitspieler. Mit seiner Hereingabe vom linken Strafraumeck findet João Moutinho den mittig postierten Cristiano Ronaldo, der seinen Kopfball aus sechs Metern aber knapp am Kasten vorbeisetzt. Gulácsi guckt hinterher.
8
20:55
Portugal setzt sich am Strafraum der Gastgeber fest, scheitert aber noch am Bollwerk der Ungarn. Es deutet sich Einbahnstraßenfußball an.
5
20:53
Cristiano Ronaldo setzt ein erstes Ausrufezeichen. Aus dem linken Halbfeld zieht der Superstar ab, kann den Ball aber nicht gut platzieren. Die Kugel fliegt genau auf Gulácsi zu, der kein Risiko eingeht und das Leder zur Ecke faustet. Diese bringt nichts ein.
4
20:52
... Dzsudzsák hebt den Ball von links an den zweiten Pfosten, Guzmics steigt hoch, verzieht mit dem Kopf ab knapp vorbei. Frecher Beginn der Ungarn.
4
20:51
Danilo will eine Dzsudzsák-Flanke von links klären, fälscht die Kugel aber kläglich ab, sodass es eine Ecke für die Gastgeber gibt...
2
20:49
Schon nach 80 Sekunden sieht man die Taktik der Hausherren: sie wollen die Zweikämpfe hart angehen. Cristiano Ronaldo wurde das erste Mal gelegt.
2
20:48
Die Gastgeber spielen in roten Trikots und weißen Hosen. Portugal spielt in Minzgrün und hat dunkle Stutzen.
1
20:47
Der Ball rollt. Auf geht's!
1
20:46
Spielbeginn
20:46
Portugal gewinnt die Seitenwahl. Die Mannschaft von Fernando Santos überlässt den Ungarn aber den ersten Anstoß.
20:44
Nach den Nationalhymnen trennt uns nur noch eine Sache vom Anpfiff: die Seitenwahl.
20:40
Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich geht es los!
20:34
An der Seitenlinie der Ungarn steht der in Herne geborene Bernd Storck. Unter Jürgen Röber war er lange Zeit Co-Trainer bei Hertha BSC, bevor er gemeinsam mit Röber zu Wolfsburg, Partizan Belgrad und Borussia Dortmund wanderte. 2008 wurde Storck Cheftrainer beim nun aufgelösten kasachischen Erstligisten FK Almaty. Über weitere Stationen als Nationalcoach im kasachischen Verband und als Nachwuchstrainer bei Olympikos Piräus, ist er schließlich im ungarischen Fußball gelandet.
20:22
Bei den Ungarn sind heute drei Spieler im Kader, die bei deutschen Clubs spielen: Mittelfeldmann Ádám Pintér und Ersatzkeeper Balázs Megyeri (beide Greuther Fürth) nehmen erstmal auf der Bank Platz. Die Nummer eins, Péter Gulácsi, kommt von RB Leipzig. Hoffenheims Stürmer Ádám Szalai fällt derweil mit einer Muskelverletzung aus und ist heute nicht im Kader.
20:12
Im Hinspiel im März schlug Portugal die Ungarn zuhause klar mit 3:0. André Silva und Cristiano Ronaldo waren für die Südeuropäer erfolgreich und brachten ihre Mannschaft schon in der ersten Hälfte auf die Siegerstraße, ehe Cristiano Ronaldo in der 65. Minute das Spiel mit seinem zweiten Treffer entschied.
20:08
Der Europameister aus Portugal wechselt viermal. Nach dem Sieg gegen die Färöer kehrt Innenverteidiger Bruno Alves in den Kader zurück und verdrängt sofort José Fonte auf die Bank. Die linke Abwehrseite wird durch Fábio Coentrão wieder verstärkt. Er darf anstelle von Eliseu ran. Zudem wird das Mittelfeld umgebaut: Danilo und Gelson Martins rücken in die erste Elf, William Carvalho und Bernardo Silva rotieren raus.
20:00
Ungarns Trainer Bernd Storck verändert seine Startelf im Vergleich zum Sieg gegen Lettland auf fünf Positionen. Auf der rechten Abwehrseite ersetzt Fiola den gelbgesperrten Bese, im defensiven Mittelfeld erhält Elek den Vorzug gegenüber Ádám Nagy, Rechtsaußen darf Lovrencsics für Varga ran. Zudem stellt der Coach den Angriff um: Aus einer Einzelspitze mit dem Hoffenheimer Ádám Szalai und Ex-Bundesligaprofi Zoltán Stieber dahinter wird ein Doppelsturm, der mit Eppel und Priskin besetzt ist.
19:36
Danny Makkelie ist der Schiedsrichter der Begegnung. Der 34 Jahre alte Niederländer begegnet heute der portugiesischen Nationalmannschaft schon zum dritten Mal. Bislang haben die Südeuropäer eine ausgeglichene Bilanz unter ihm: Einem 4:2-Erfolg gegen Nordirland vor fast genau vier Jahren folgte eine 0:1-Testspielniederlage gegen Frankreich vor fast genau zwei Jahren.
19:23
Das Spiel findet in der Groupama Arena in Budapest statt. Das Stadion im Zentrum der Stadt fasst etwa 22.500 Plätze. Normalerweise ist dort der Verein Ferencváros zuhause. Trainiert wird der Club von Thomas Doll. Namensgeber der Arena ist ein französischer Versicherer.
19:15
Am vergangenen Donnertag konnten Ungarn und Portugal ihre jeweiligen Spiele gewinnen. Ungarn schlug Lettland durch Tore von Kádár, Szalai und Solovjovs (Eigentor) mit 3:1. Portugal siegte gegen die Färöer klar mit 5:1. Superstar Cristiano Ronaldo steuerte einen Dreierpack bei. Zudem trafen William Carvalho und Nélson Oliveira.
19:09
Sollte es aber beim aktuellen Tabellenstand bleiben, wäre die Schweiz direkt durch und Portugal müsste die Extrarunde über die Playoffs drehen.
19:07
Die Südeuropäer hingegen könnten mit einem Sieg den Druck auf die Schweiz aufrecht erhalten. Aktuell beträgt der Abstand der Portugiesen auf die Eidgenossen drei Zähler. Am letzten Spieltag würde es somit zum direkten Duell zwischen den beiden Mannschaften kommen. Mit einem Sieg wäre Portugal dann direkt für die WM qualifiziert, weil das Team von Fernando Santos bislang deutlich mehr Tore erzielt hat.
19:02
Um die winzigen Chancen auf Platz zwei noch aufrecht erhalten zu können, brauchen die Hausherren drei Siege aus den folgenden drei Spielen. Zusätzlich müssten sie noch auf eine sensationelle Niederlage der Portugiesen in Andorra hoffen. Wenn der Europameister dann auch noch zum Abschluss gegen Tabellenführer Schweiz verliert, wäre Ungarn in den Playoffs dabei.
18:55
Herzlich willkommen zu einem spannenden Fußballabend. In der Gruppe B der WM-Qualifikation geht es heute in die heiße Phase. Ab 20:45 Uhr empfängt die ungarische Nationalmannschaft den amtierenden Europameister aus Portugal.

Videos zur WM-Qualifikation