Live-Ticker zur WM-Qualifikation

Liveticker

90
09.06.2017 20:45
Schweden
2:1
1:1
Frankreich
Schweden
Schweden
Frankreich
Frankreich
StadionFriends Arena, Solna
Zuschauer48.783
Schiedsrichter
43
90
76
77
89
37
65
75
76

Torschützen

0:1
37
O. Giroud
1:1
43
J. Durmaz
L. Augustinsson
2:1
90
O. Toivonen
90
22:50
Fazit
Schweden gewinnt sehr glücklich gegen restlos bediente Franzosen mit 2:1 Toren! In einem zunächst offenen zweiten Durchgang kamen beide Teams endlich zu Torchancen, auch wenn diese meist aus Fernschüssen resultierten. Deschamps reagierte spät auf die spielerische Armut, hatte allerdings in der Schlussphase mit seinem Team alle Trümpfe in der Hand und drängte die Skandinavier in den eigenen Strafraum. Als alles mit einer späten Belohnung des Vize-Europameisters rechnete, leistete sich Hugo Lloris den Bock seines Lebens und ermöglichte Toivonen somit den schmeichelhaften Siegtreffer. Durch dieses Ergebnis wird die Gruppe wieder höchst spannend, denn Frankreich fällt hinter den Schweden auf Platz zwei zurück und muss in den kommenden Monaten liefern, da auch die Niederlande gewann und sich bis auf drei Punkte an les Bleus herangeschoben hat. Bei vier noch ausstehenden Partien ist alles wieder offen in Gruppe A!
90
22:39
Spielende
90
22:37
Ola Toivonen
Tooor für Schweden, 2:1 durch Ola Toivonen
Ein Megabock von Hugo Lloris kostet Frankreich die Tabellenführung in der Schlusssekunde! Schweden haut das Ding nach einer französischen Ecke einfach nur weg, Lloris kommt heraus und will ihn flach über den halben Platz zum Mann bringen - das riecht Toivonen, der die Kugel am Mittelkreis antizipiert und von dort aus ins leere Tor schießt. Welch ein Lucky Punch der Schweden - Frankreich ist bedient, denn direkt danach ist Schluss in Solna!
90
22:37
Nochmal ein dickes Ding für Lemar! Nach einer Flanke von rechts kommt Olsen raus und boxt das Leder in den Rückraum, wo Lemar den Ball direkt im rechten Eck versenken will, aber gut einen Meter neben das fast freie Tor schießt.
89
22:34
John Guidetti
Einwechslung bei Schweden -> John Guidetti
89
22:34
Marcus Berg
Auswechslung bei Schweden -> Marcus Berg
88
22:34
Lamr macht sich erstmals mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe bemerkbar, doch der Ball des Monegassen wird noch abgefälscht, sodass Olsen keine Probleme hat.
87
22:33
Die Skandinavier stellen sich jetzt mit elf Mann hinten rein - obwohl sie es sind, die den Sieg eigentlich nötiger hätten als die Franzosen, die nun aber im Stile einer Topmannschaft noch gewinnen wollen. Noch kommt aber nichts durch.
84
22:30
Da war erstmals Mbappé in der Offensive zu sehen, der auf Pogba zurücklegt, der wiederum Mendy auf der linken Seite finden, dessen Flanke jedoch von Olsen abgefangen wird. Zu harmlos.
82
22:28
Das Stadion erwartet eine letzte Offensivwelle von den Bleus, doch noch kann Tre Kronar gut dagegenhalten und lässt auch die jungen Ballzauberer wie Mbappé oder Lemar nicht durch die Reihen flutschen.
79
22:24
Schweden hat sich inzwischen wieder komplett zurückgezogen und versucht in den letzten Minuten auf Konter zu gehen. Frankreich wird nochmal Gas geben.
77
22:23
Sebastian Larsson
Einwechslung bei Schweden -> Sebastian Larsson
77
22:22
Albin Ekdal
Auswechslung bei Schweden -> Albin Ekdal
77
22:22
Megatalent Kylian Mbappé kommt zu seinem Pflichtspieldebüt für Frankreich - kann er in 15 Minuten noch für die Entscheidung sorgen mit seinem 18 Lenzen?
76
22:21
Victor Claesson
Einwechslung bei Schweden -> Victor Claesson
76
22:21
Jimmy Durmaz
Auswechslung bei Schweden -> Jimmy Durmaz
76
22:21
Thomas Lemar
Einwechslung bei Frankreich -> Thomas Lemar
76
22:21
Dimitri Payet
Auswechslung bei Frankreich -> Dimitri Payet
75
22:20
Kylian Mbappé
Einwechslung bei Frankreich -> Kylian Mbappé
75
22:20
Antoine Griezmann
Auswechslung bei Frankreich -> Antoine Griezmann
74
22:19
Nach wie vor kein Wechsel in diesem Spiel, obwohl bei den Franzosen heute vor allem Payet, Sissoko und Griezmann enttäuschen. Deschamps müsste allmählich reagieren.
71
22:16
Mendy schlägt einmal mehr eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum - Griezmann ist trotz seiner eher geringen Körpergröße ziemlich sprungkräftig und kann sich gegen Lindelöf durchsetzen, aber der Ball kommt nur als Aufsetzer bei Olsen an - kein Problem.
69
22:14
Das Spiel ist nun interessanter, da sich die Spieler nun auch aus der zweiten Reihe mehr zutrauen - spielerisch kommt jedoch nach wie vor kaum etwas im Strafraum an.
66
22:12
Forsberg haut den folgenden Freistoß direkt auf den Kasten - die Schusstechnik des Leipzigers sucht in Schweden seinesgleichen. Lloris ist da und lenkt die Pille über die Latte.
65
22:10
Paul Pogba
Gelbe Karte für Paul Pogba (Frankreich)
Pogba foult Durmaz taktisch im eigenen Spieldrittel und kassiert den ersten Karton des Spiels.
64
22:09
... Griezmann zieht ihn links um die Mauer herum, aber Ersatzkeeper Olsen ist auf dem Posten und kann den Ball problemlos abwehren. Da war die Distanz wohl doch etwas zu groß für "Griezou".
63
22:08
Pogba holt einen Freistoß aus einer ganz interessanten Position zentral aus 30 Metern heraus...
61
22:05
Die Abschlüsse werden nun häufiger - das tut dem Spiel gut, und auch die Fans gehen nun viel besser mit und zeigen erstmals ihre Begeisterung an dieser Qualifikationspartie.
59
22:04
Johansson tut es Pogba gleich! Wieder ein starker Fernschuss - Johansson probiert es allerdings mit Wucht und schönen Grüßen in Richtung lange Ecke - und auch er scheitert nur um wenige Zentimeter, Lloris flog da vergeblich.
56
22:01
Pogba! Erstmals kommt der Mann, der kürzlich noch in diesem Stadion die Europa League gewonnen hat, zu einem Abschluss aus dem Rückraum, indem er aus gut 20 Metern mit viel Schnitt mit rechts auf die linke Ecke zielt, doch durch den Effet flattert das Ding ganz böse am Pfosten vorbei - Olsen wäre da chancenlos gewesen.
54
21:59
Endlich eine Chance! Sidibé kann sich erstmals bis zur Grundlinie auf der rechten Seite durchsetzen und halbhoch in die Mitte flanken, wo Griezmann erstmals gefährlich an den Ball kommt und mit einem Kopfstoß Olsen prüft - aber der Ball kommt direkt auf den Mann.
52
21:58
Das Spiel bleibt etwas zäh. Inzwischen sehen wir viele lange Bälle, die jedoch nur selten ihr Ziel finden.
50
21:56
Eckball Frankreich: Payet zieht sie an den zweiten Pfosten zu Pogba, der wieder in die Mitte zu Matuidi spielt, doch der Pariser kann die Kugel nicht flach halten und drischt auf die Tribüne.
47
21:52
Ein langer Ball aus der Abwehr wird bei den Schweden plötzlich gefährlich - Varane muss mit einem ganz langen Bein vor Berg klären. Allerdings gibt es dann Abstoß statt des fälligen Eckballs
46
21:51
Der Ball rollt wieder - keine Wechsel zur Pause bei beiden Nationalauswahlen.
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:39
Halbzeitfazit
Mit einem leistungsgerechten Unentschieden geht es in Solna zwischen Schweden und Frankreich in die Kabine. Die Franzosen sind entsprechend ihrer Rolle als Favorit überlegen und halten das Leder zumeist in ihren Reihen, jedoch kommt dabei vor dem Kasten ähnlich wie beiden Schweden zu wenig bei raus. In einer kämpferisch intensiven Partie sahen wir somit keine echten Chancen, bevor Giroud und Durmaz die jeweils ersten echten Gelegenheiten ihrer Teams mit schönen Fernschüssen nutzten. Vor allem von Les Bleus muss jedoch in Anbetracht ihres Potenzials mehr kommen - aber auch Schweden könnte seinen Fans hier offensiv noch mehr bieten.
45
21:35
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Mendy ist heute der beste Franzose und kommt von links in die Mitte, wo der Monegasse in die lange Ecke abschießen will, dabei aber klar vorbei schießt.
43
21:30
Jimmy Durmaz
Tooor für Schweden, 1:1 durch Jimmy Durmaz
Aus dem Nichts Schwedens Antwort! Augustinsson flankt von der linken Seite in die Mitte, wo Mendy eingerückt ist und gegen Toivonen in den Zweikampf geht. Beide Spieler verpassen jedoch in der Mitte, sodass der Aufsetzer zum freistehenden Durmaz kommt, da Payet nicht nach hinten eingerückt war - und dann macht es der Schwede mit türkischen Wurzeln stark und jagt das Leder per Dropkick mit Links in die lange Ecke, keine Chance für Lloris.
41
21:29
Jetzt muss Schweden seine bislang passive Taktik aufgeben und mehr auf eigene Faust agieren - doch können die Schweden so leicht umschalten? Bisher war offensiv schließlich kaum etwas zu sehen in Blau und Gelb.
37
21:24
Olivier Giroud
Tooor für Frankreich, 0:1 durch Olivier Giroud
Klasse Treffer vom Routinier! Eine Flanke von rechts wird von den Schweden zunächst in den linken Rückraum geklärt, wo der Mittelstürmer Arsenals ungewohnterweise lauert und das Ding zunächst sauber annimmt, um daraufhin aus der Luft mit links in die lange Ecke zu ziehen - und der passt genau ins Eck!
36
21:23
Ganz stark gemacht von Mendy! Der Linksverteidiger tritt aus dem Nichts bis an die Grundlinie an und schlägt eine klasse Flanke an den Fünfer. In der Mitte duellieren sich mit Giroud und Granqist zwei Ochsen - doch der Schwede bleibt Sieger und stört den Torjäger erfolgreich am Kopfball. Beide müssen kurz behandelt werden.
34
21:21
Endlich ein Vorstoß: Durmaz zieht zwei Mann auf sich nach einem langen Ball von Forsberg, spielt dann rüber auf den in die Mitte eilenden Lustig, der jedoch das Leder nur schlecht kontrollieren kann und klar links verzieht.
32
21:20
Von den Gastgebern kommt jedoch - bei aller Kritik an den Franzosen - heute auch überhaupt nichts. Sie stehen zwar hinten ganz gut und lassen nicht viel im letzten Drittel zu, aber vorne setzen weder Bundesliga-Topvorbereiter Forsberg von Griechenlands Torschützenkönig Berg Akzente.
29
21:17
... aber nach dessen Hereingabe wird auf Stürmerfoul an Ola Toivonen gepfiffen - Freistoß also für Keeper Olsen.
28
21:16
Jetzt vielleicht: Frankreich bekommt einen Freistoß auf dem linken Halbfeld zugesprochen, Payet tritt an...
25
21:13
Es fehlt uns nach wie vor die erste Torgelegenheit. Frankreich ist optisch überlegen, kann aber noch keine Torchancen entwickeln. Die Franzosen könnten jedoch auch mit einem Punkt aus Schweden leben - ein Resultat, das auch den Skandinaviern nicht unrecht wäre. Hoffentlich bleiben beide Mannschaften nicht auf 0:0-Kuschelkurs.
22
21:10
Vor allem im Mittelfeld werden die Zweikämpfe jetzt intensiver - es geht um die WM, und das sieht man jetzt in der Friends Arena.
20
21:07
Durmaz vom FC Toulouse hat auf seiner rechten Seite etwas Platz, bleibt aber mit seinem Dribbling am auch in Frankreich sehr konstant spielenden Mendy hängen. Der Linksverteidiger darf Monaco übrigens bei einem guten Angebot verlassen.
17
21:05
Frankreich wird stärker - die Tre Kronar ziehen sich immer mehr zurück und reagieren nur noch auf die technisch starken Gäste. Schweden wird sich nun auf Konter im eigenen Stadion verlagern.
15
21:02
Mendy kommt von der linken Seite auf und flankt vielleicht etwas früh aus dem Halbfeld, sodass Payet eine Art Seitfallzieher an der Strafraumgrenze auspacken muss - klar drüber.
13
21:00
Griezmann bekommt einen langen Ball aus der Abwehr in den rechten Raum gespielt, schlägt einen starken Haken, doch sein Zurücklegen auf Sissoko ist nicht von Erfolg gekrönt, denn der Rechtsaußen bleibt mit seinem Schuss hängen.
10
20:58
Die Gäste scheinen sich nun etwas in der schwedischen Hälfte festgebissen, können jedoch noch keinen kreativen Moment versuchen. Es fehlt ein echter 10er im Spiel des Weltmeisters von '98.
7
20:54
Frankreich hat rund 2000 Zuschauer aus ihrem Land mitgebracht, das ist die beste Quote seit Jahren für eine französische Nationalmannschaft - es ist wieder eine Begeisterung da im Hexagon!
5
20:52
Augustinsson mit einer ersten Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Lloris aber vor Marcus Berg am Ball ist und sicher abfangen kann.
3
20:51
Das Spiel geht mit Gemach los, beiden Teams gelingt noch nicht viel. Frankreich versucht den Ball laufen zu lassen, während Schweden hier gleich schnell nach vorne spielen möchte.
1
20:48
Auf geht's, die Schweden in Gelb-Blau, Frankreich weicht auf einen Ton namens Weißgrau aus.
1
20:47
Spielbeginn
20:46
Die Hymnen sind gelaufen, gleich geht es los im stimmungsvollen Rund in Solna!
20:35
Frankreich tritt heute mit einer leicht defensiveren Aufstellung als zuletzt an. Zunächst ersetzt Varane den jungen Umtiti und soll damit trotz seiner Jugend für Routine in der Innenverteidigung sorgen. Mit Mendy und Sidibé finden sich zwei Shootingstars aus Monaco auf den defensiven Außen. Matuidi sichert ab, Pogba hat im Zentrum wie gewohnt alle Freiheiten, während Payet über die linke Seite antreiben soll. Rechtsaußen findet sich jedoch nicht mehr wie zuletzt der junge Dembélé, sondern der schon bei der EM dort agierende Sissoko, der auch defensive Qualitäten aufweist. In der Spitze bleiben die Bleus unverändert mit Giroud und dem leicht hängenden Griezmann.
20:31
Bei den Schweden steht heute Robin Olsen in Abwesenheit des eigentlichen Stammkeepers Kalle Johansson im Kasten. Davor bilden Granqvist und Lindelöf eine robuste Innenverteidigung, die vom erfahrenen Lustig und dem Neu-Bremer Ludwig Augustinsson flankiert wird. HSV-er Ekdal und Johansson sichern ab für die offensiven Außen Forsberg und Durmaz. Vorne sollen Toivonen und Ex-Hamburger Berg die Tore als Ibra-Nachfolger erzielen.
20:14
Die Skandinavier haben nach wie vor mit dem Rückzug aus der Nationalmannschaft von Weltstar Zlatan Ibrahimovic zu kämpfen, auf den sich seit Jahren alles fokussierte und der damit oft den Druck von den Schultern der anderen nahm. Allerdings haben sich die Kronenkicker auch ohne ihr Aushängeschild tapfer geschlagen und kommen immer besser mit dem Kollektiv als Stärke zurecht. Schon im Hinspiel bereitete man dem heutigen Gegner beim 1:2 große Probleme - außerdem konnte man Europameister Portugal in einem Freundschaftsspiel im März auswärts mit 3:2 besiegen.
20:09
"Frankreich hat womöglich nicht die beste erste Elf der Welt. Aber wenn man sieht, wer da auf der Bank sitzt, könnte man schon meinen, dass das die beste Nationalmannschaft der Welt ist", unterstrich Schwedens Stürmer John Guidetti im Vorfeld bereits die Stärke des heutigen Kontrahenten. Klar, individuell ist Frankreich den Schweden deutlich überlegen, aber die Franzosen taten sich zuletzt auswärts bei schwächer eingeschätzten Teams oft schwer, was auch das Remis in Weißrussland zeigte.
20:05
"Wir müssen das Spiel als entscheidend betrachten. Es ist das direkte Duell zwischen dem Ersten und dem Zweiten der Gruppe - wir müssen heute also den Unterschied aufzeigen", gibt sich Frankreichs Keeper Hugo Lloris kämpferisch. In der Tat könnte das heutige Spiel auch schon vorentscheidenden Charakter haben, schließlich könnten Les Bleus mit einem Sieg schon auf sechs Punkte davonziehen und mit eineinhalb Beinen im Teilnehmerfeld der WM in Russland stehen.
19:52
Das könnte sich heute jedoch schlagartig ändern. Mit einer Niederlage in Solna wären die Schweden plötzlich wieder gleichauf und könnten dem großen Favoriten die direkte WM-Quali wieder streitig machen, schließlich qualifiziert sich bei einer WM-Qualifikation nur der Tabellenerste direkt für das Turnier, während der Zweite in die ungeliebten Playoffs muss.
19:50
Nach exakt der Hälfte der zehn zu spielenden Spiele auf dem Weg zur WM in Russland führt der Favorit aus dem Hexagon die Tabelle mit vier Siegen und einem Unentschieden bisher souverän an - lediglich zum Auftakt in Weissrussland musste man bisher einen Punkt abgeben. Siege gegen die starken Mitkonkurrenten aus den Niederlanden (1:0 auswärts) und Schweden (2:1 im Hinspiel im Stade de France) lassen bisher kaum an einer souveränen Qualifikation des Vize-Europameisters zweifeln.
19:44
Guten Abend und ganz herzlich willkommen zur WM-Qualifikation am Freitagabend! Im Duell der beiden bislang besten Mannschaften der Gruppe A gastiert der Vize-Europameister und Tabellenführer aus Frankreich heute in Schweden beim Tabellenzweiten. Um 2.45 Uhr geht es los in der Friends Arena in Solna bei Stockholm.

Videos zur WM-Qualifikation