Live-Ticker zur WM-Qualifikation

Liveticker

90
07.10.2016 20:45
Niederlande
4:1
2:0
Belarus
Niederlande
Niederlande
Belarus
Belarus
StadionDe Kuip, Rotterdam
Zuschauer41.200
Schiedsrichter
15
31
55
64
46
79
83
47
57
46
67
74

Torschützen

1:0
15
Q. Promes
2:0
31
Q. Promes
2:1
47
A. Rios
S. Kornilenko
3:1
55
D. Klaassen
4:1
64
V. Janssen
90
22:41
Fazit:
Der Schlusspfiff ertönt. Die Niederlande besiegen Weißrussland am zweiten Gruppenspieltag der WM-Qualifikation mit 4:1. Nach einer vorerst überzeugenden Vorstellung der Elftal ließ die Mannschaft von Bondscoach Blind bereits vor der Pause rapide nach, um dann kurz nach Wiederanpfiff kalt erwischt zu werden. Aleksey Rios vollendete ein Zuspiel in die Mitte aus kurzer Diszanz ohne Probleme zum Anschlusstreffer und Spannung machte sich breit. Diese verflog jedoch schlagartig, als Sivakov das 3:1 von Oranje durch einen peinlichen Fehler in der Abwehr einleitete. Janssen besorgte mit einem wunderschönen Schuss den Endstand. Der Rest des Spiels plätscherte bis auf zwei gute Chancen der Gastgeber so vor sich hin und am Ende dürfen sich die Niederlande über einen Schritt aus der EM-Depression freuen. Vielen Dank fürs Mitlesen und eine angenehme Nacht.
90
22:32
Spielende
90
22:32
Promes wagt nochmal den Vorstoß. Nach einem Ballverlust der Gäste führt er das Leder von halbrechts an den Strafraum heran und will auf den Kasten zimmern, sein Versuch wird allerdings abgeblockt.
87
22:28
Die Niederlande empfangen am kommenden Montag Frankreich. Dort wird man sehen, wer die Hosen in der Gruppe A an hat. Weißrussland bekommt es vor heimischer Kulisse mit Luxemburg zu tun.
86
22:27
Daley Blind zieht von links ins Zentrum und versucht sich mit einem Schuss aus 16 Metern. Sein Schuss rauscht einen Metern am rechten Pfosten vorbei.
85
22:23
Das Spiel plätschert immer weiter vor sich hin. Hier passiert wirklich nicht mehr viel.
83
22:23
Bas Dost
Einwechslung bei Niederlande -> Bas Dost
83
22:23
Vincent Janssen
Auswechslung bei Niederlande -> Vincent Janssen
83
22:22
Ex-Wolf Bas Dost darf nun auch mitwirken. Er ersetzt den fleißigen Vincent Janssen im Sturmzentrum.
82
22:22
Holland schiebt sich nun wieder die Bälle hin und her und sucht in aller Ruhe die Lücke im Abwehrverbund der Weißrussen.
80
22:21
Für Strootman ist nun Jordy Clasie vom FC Southampton auf dem grünen Rasen.
79
22:19
Jordy Clasie
Einwechslung bei Niederlande -> Jordy Clasie
79
22:18
Kevin Strootman
Auswechslung bei Niederlande -> Kevin Strootman
77
22:17
Strootman! Eine Ecke von der rechten Seite landet im Rückraum genau auf dem Fuß von Strootman, der die Kugel volley mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit knapp am rechten Pfosten vorbeischießt.
75
22:14
Doppelchance für Wijnaldum! Holland hat mal wieder Lust auf Torgefahr! Der agile Promes spielt einen schönen Pass auf Wijnaldum an die Strafraumgrenze. Der Sechser hämmert die Kugel erst an den rechten Pfosten und prüft dann mit seinem Nachschuss von halblinks die Fähigkeiten des Keepers.
74
22:14
Maksim Volodko
Einwechslung bei Belarus -> Maksim Volodko
74
22:14
Mikhail Gordeychuk
Auswechslung bei Belarus -> Mikhail Gordeychuk
74
22:14
Das Spiel verflacht nun immer mehr und Torraumszenen waren in den letzten Minuten Mangelware. Die Luft ist auf beiden Seite etwas raus.
72
22:13
Belarus hat sich nun weitestgehend an den eigenen Strafraum zurückgezogen und verteidigt nun mit Mann und Maus den eigenen Kasten. Nach der mutigen Vorstellung kann den Osteuropäern das allerdings niemand übel nehmen.
70
22:11
Oranje lässt die Kugel nun kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen. Wie viele Tore kriegen wir in den letzten 20 Minuten noch zu sehen?
67
22:09
Ballern sich die Niederländer nun den Frust von der Seele? Die erste Chance nach dem vierten Tor wird allerdings nicht genutzt. Einen Abpraller an den Rand des Strafraums nimmt Pröpper mit rechts und haut die Kugel knapp über die Latte. Da wäre der linke Schlappen definitiv die besser Option gewesen.
67
22:08
Sergey Kislyak
Einwechslung bei Belarus -> Sergey Kislyak
67
22:08
Sergey Krivets
Auswechslung bei Belarus -> Sergey Krivets
64
22:05
Vincent Janssen
Tooor für Niederlande, 4:1 durch Vincent Janssen
Was für ein wunderschönes Tor! Am Mittelkreis tanzt Janssen seinen Bewacher Politevich aus und zieht in Richtung des gegnerischen Tores. In halblinker Position nimmt er sich 18 Meter vor dem Kasten ein Herz und donert die Kugel mit einer wahnsinnigen Schusstechnik in den rechten Winkel. Respekt.
63
22:02
Das dritte Tor der Elftal hat anscheinend Wirkung gezeigt. Die Osteuropäer haben etwas den Mut verloren und spielen nicht mehr so frech nach vorne.
61
22:02
Da war zu wenig Druck dahinter! Janssen schirmt die Murmel am Strafraumrand geschickt gegen zwei Weißrussen ab und wagt nach einer Drehung den Schuss. Der Ball hoppelt ungefährlich in die Arme des Keepers.
60
22:01
Promes erarbeitet auf der rechten Außenbahn gut den Ball. Mit einem flachen Zuspiel findet er Offensivkollege Janssen, der aus 18 Metern abzieht, jedoch nur seinen Gegenspieler trifft.
57
21:57
Aleksey Rios
Gelbe Karte für Aleksey Rios (Belarus)
Da ist die erste Gelbe Karte der Partie. Völlig übermotiviert zieht Rios im Mittelfeld Janssen die Beine weg. Da gibt es keine zwei Meinungen.
55
21:55
Davy Klaassen
Tooor für Niederlande, 3:1 durch Davy Klaassen
Ein Tor zum psychologisch günstigen Zeitpunkt! Und dieses ist ein echtes Geschenk von Belarus! Sivakov hat das Leder in der eigenen Abwehrreihe sicher und spielt den Ball genau in die Füße von Janssen. Der zimmert die Pille aus 16 Metern an den rechten Pfosten und Klaassen veredelt die Einladung per Abstauber aus sieben Metern.
54
21:55
Eine Hereingabe von links lässt Pröpper in der Mitte geschickt passieren. Von hinten sprintet Blind heran, der die Kugel nicht richtig trifft und einen halben Metern neben den linken Pfosten drischt. Da war mehr drin!
53
21:55
Nach der Auswechslung von Sneijder versucht sich nun Promes an den Freistößen. Die erste Variante segelt von Rechtsaußen an den langen Pfosten, wo Janssen den Ball per Kopf über das rechte Lattenkreuz drückt.
51
21:52
Promes hat auf der rechten Seite Platz und kurz hinter der Mittellinie nur noch Bordachev vor sich. Der Doppeltorschütze möchte das Leder um den Gäste-Verteidiger herumlegen, gibt dem Leder jedoch zu wenig Tempo mit auf die Reise.
50
21:51
Holland muss nun beweisen, dass sie auch ohne ihren anscheinend angeschlagenen Leader Wesley Sneijder bestehen können. Direkt nach dem Gegentor waren deutliche Pfiffe des eigenen Anhangs zu hören. Kann das Team dem Druck von den Rängen standhalten?
47
21:48
Aleksey Rios
Tooor für Belarus, 2:1 durch Aleksey Rios
Da ist die kalte Dusche für die Elftal! Gordeychuk wird auf der linken Seite nicht richtig angegriffen und bedient Kornilenko an der Grundlinie. Von dort aus spielt der Stürmer die Kugel ins Zentrum, wo Rios seinem Bewacher Bruma entwischt und die Kugel aus der Kurzdistanz einschießt. Er macht das Spiel somit wieder spannend!
46
21:47
Die zweite Halbzeit läuft! Für Wesley Sneijder ist nun Davy Pröpper in der Partie. Bei den Gästen spielt nun Aliaksandr Hleb mit.
46
21:46
Davy Pröpper
Einwechslung bei Niederlande -> Davy Pröpper
46
21:46
Wesley Sneijder
Auswechslung bei Niederlande -> Wesley Sneijder
46
21:46
Aliaksandr Hleb
Einwechslung bei Belarus -> Aliaksandr Hleb
46
21:45
Ivan Maevski
Auswechslung bei Belarus -> Ivan Maevski
46
21:45
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Zur Pause führen die Niederlande gegen Weißrussland mit 2:0. Die Elftal legte ordentlich los und erarbeitete sich gleich in den ersten Minuten gute Chancen, scheiterte aber zunächst an Gorbunov im Kasten der Gäste. Nach einer Viertelstunde konnte dieser den Rückstand aber nicht verhindern, als Promes die Kugel nach einem schicken Angriff ins rechte Toreck wuchtete. Oranje drückte auf den zweiten Treffer und nach etwas mehr als einer halben Stunde baute Promes die Führung mit einem sehenswerten Volleyschuss nach einer Ecke aus. Anstatt nun einen Kantersieg einzuleiten, gerieten die Gastgeber ins Schwimmen. Vor der Pause hatten sie in ein paar Szenen Glück, dass Weißrussland vor dem Kasten nicht kaltschnäuziger ist. Die bester Chance vergab Stürmer Kornilenko. Holland hat 72 Prozent Ballbesitz, muss sich aber wieder sortieren, um in der zweiten Halbzeit nicht noch zittern zu müssen. Bis gleich!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:29
Kurz vor der Pause lässt van Dijk seinem Gegenspieler aus spitzem Winkel viel zu viel Platz. Der Weißrusse spielt den Ball gefährlich nach innen, aber in letzter Not klärt Bruma!
41
21:27
Nach dem kurzen Schreckmoment hat Holland nicht wirklich gut ins Speil zurückgekommen. Die Jungs sehnen sich wahrscheinlich nach dem Pausentee.
38
21:24
Oranje ist hinten nicht sortiert und lässt einen schicken Pass auf den durchstartenden Rios auf die rechte Bahn zu. Der Offensivmann flankt die Kugel mit Zug in die Mitte, der Ball fliegt allerdings an Freund und Feind vorbei.
36
21:22
Kaum lobt man die Elftal, lässt sie die Zügel locker. In den letzten Minuten wirken die Oranje-Jungs in den Zweikämpfen etwas nachlässig und behäbig.
34
21:20
Von wegen souverän! Beinahe fällt der Anschlusstreffer! Krivets schickt Pechvogel Maevski mit einem tollen Pass an die linke Grundlinie. Sein Pass findet Stürmer Kornilenko an der Fünferkante, der Versuch des 33-Jährigen kullert allerdings hauchdünn am rechten Pfosten vorbei! Einmal ganz tief durchatmen, liebe Fußballfreunde aus Holland.
33
21:18
Nun sieht wirklich alles nach einem ungefährdeten Sieg für die Elftal aus. Die Jungs von Bondscoach Blind spielen souverän und ballsicher.
31
21:16
Quincy Promes
Tooor für Niederlande, 2:0 durch Quincy Promes
Ist das schon die Vorentscheidung? Wieder heißt der Torschütze Quincy Promes! Nach einer abgeblockten Ecke von Sneijder gibt es erneut einen Eckstoß. Wieder bringt der Edeltechniker von Galatasaray den Ball in die Mitte. Das Leder wird in den halblinken Rückraum abgewehrt, wo Promes per Volley abzieht und wunderschön in die rechte untere Ecke einnetzt. Maevski hatte das Spielgerät noch unglücklich abgefälscht.
28
21:12
Promes spielt seinem Gegenüber an der rechten Strafraumkante Knoten in die Beine und flankt die Kugel in den Strafraum. Der Ball fliegt bis zu Blind auf der anderen Seite, der Klaassen in der Mitte bedient. Der Mann von Ajax Amsterdam packt den Hammer aus, setzt das Leder aber über den Kasten.
25
21:12
Da haben sie schon gejubelt! Sneijder spielt aus 25 Meter Torentfernung einen Weltklasse-Freistoß in den Strafraum. Van Dijk macht das Bein lang und versenkt die Kugel im rechten Toreck, der Assistent entscheidet jedoch auf Abseits. Die Zeitlupe verrät: Klare Fehlentscheidung!
24
21:11
Nach einer ganz kurzen Offensivphase der Gäste hat Holland die Begegnung nun wieder völlig an sich gerissen. Das zweite Tor liegt in der Luft.
22
21:07
Dafür wird es nun gefährlich! Strootman spielt eine herrliche Flanke von der linken Seite direkt auf den Kopf von Janssen im Zentrum. Sein Versuch rauscht am rechten Pfosten vorbei.
21
21:06
Torschütze Promes wird mit hohem Tempo an die rechte Grundlinie geschickt. Seine flache Hereingabe wird zur Ecke abgeblockt, diese sorgt aber nicht für Gefahr.
20
21:04
Sneijder schickt Wijnaldum mit einem schicken Pass an die Strafraumkante. Dort fährt ein Weißrusse gekonnt die lange Grätsche aus und trennt den Elftal-Kicker robust vom Leder.
18
21:03
Die Weißrussen zeigen sich keineswegs eingeschüchtert von diesem Rückstand und spielen nach dem Gegentreffer munter nach vorne. Bislang muss sich Holland bei den Angriffen keine großen Sorgen machen.
15
21:00
Quincy Promes
Tooor für Niederlande, 1:0 durch Quincy Promes
Da ist die umjubelte Führung für die Elftal! Promes gibt den Ball von rechts weiter zu Klaassen in den zentralen Rückraum. Der Mittelfeldmann schickt Janssen nach rechts in den Strafraum. Dort verschafft sich der Angreifer geschickt Platz und bedient den nun nachgerückten Promes in der Mitte. Dieser legt sich acht Meter vor dem Kasten die Pille auf den rechten Schlappen und drischt die Kugel in das rechte Toreck. Kurios: Sein Schuss geht gleich drei Belarus-Spielern durch die Beine! Das wird dem holländischen Fußballherz gut tun!
13
20:58
Das kann er definitiv besser! Mittelfeldregisseur Wesley Sneijder tritt 25 Meter zentral vor dem Kasten zum Freistoß an, hämmert das Leder aber meilenweit über das Gehäuse.
11
20:56
Da ist die Chance für den Underdog! Maevski wird nach einem Freistoß von der rechten Bahn im Strafraum von Blind sträflich alleingelassen und kommt recht frei aus sechs Metern Entfernung zum Kopfball. Der Weißrusse trifft die Piller allerdings nicht richtig und der Versuch geht zwei Meter am linken Pfosten vorbei.
9
20:56
Wieder Janssen! Belarus kriegt die Kugel nicht weg und urplötzlich landet der Ball an der rechten Fünferkante vor den Füßen des Angreifers. Sein Schuss wird in höchster Not von einem Verteidiger geblockt.
7
20:55
Gorbunov! Der weißrussische Keeper bewahrt sein Team vor dem frühen Rückstand. Promes dribbelt sich von rechts in den Strafraum und bedient Offensivkollege Janssen. Aus acht Metern schießt er aus der Drehung auf den Kasten und Gorbunov wischt die Kugel aus der rechten Ecke.
6
20:53
Auch wenn in der Abstimmung in den ersten Minuten noch lange nicht alles glatt läuft, merkt man Oranje hier schon den Favoritenstatus sie. Sie kontrollieren die Partie und drängen nun nach vorne.
4
20:51
Da ist die erste Doppelchance für die Elftal. Nach einem gescheiterten Zuspiel kommt Blind an der linken Strafraumkante an das Leder und bringt die Pille mit Schnitt in den Fünfer. Dort wird der gefährliche Kopfball von Stürmer Janssen abgeblockt. Kurze Zeit später rauscht eine Flanke von Promes in die Box und wird vorerst in den Rückraum geklärt. Von da aus zimmert Strootman kompromisslos ab und setzt das Spielgerät einen Meter neben den rechten Pfosten.
3
20:49
Das Stadion in Rotterdam ist heute nicht ganz ausverkauft. Es scheint, als ob die holländischen Fußballfans immer noch bedingt durch die verpasste EM frustriert sind.
2
20:48
Oranje lässt in den ersten Szenen die Kugel durch die eigenen Reihen zirkulieren und versucht es erst einmal mit viel Ballbesitz. Nach vorne wird kein frühes Risiko eingegangen.
1
20:47
Das Spiel läuft!
1
20:45
Spielbeginn
20:41
Die Teams betreten bei kühlen elf Grad und bewölktem Himmel den Rasen. Nach den Nationalhymnen kann das Spiel beginnen!
20:38
Die Begegnung wird geleitet vom schottischen Schiedsrichter Craig Thomson. Seine Assistenten heißen David McGeachie und Frank Connor.
20:36
Bis 1992 war Weißrussland Teil der sowjetischen Nationalmannschaft. Eigenständig konnte sich das Team noch nie für eine Weltmeisterschaft qualifizieren. Der Kapitän der Truppe ist zugleich einer der bekanntesten Spieler in den Reihen von Trainer Aleksandr Khatskevich: Aleksandr Martinovich schnürt seine Fußballschuhe für FK Krasnodar und kommt auf beachtliche 51 Länderspiele. Der aus der Bundesliga bekannte Aliaksandr Hleb sitzt heute auf der Bank. Coach Khatskevich hat im Angesicht der Außenseiterrolle des eigenen Teams großen Respekt vor der Elftal: "Ihre Philosophie sieht konstantes Pressing und gezielte Zweikämpfe vor. Sie haben die EM verpasst, aber Holland hat ein junges Team und ihre Topspieler kommen noch in ihre Hochform."
20:27
In der ewigen Bilanz führt Oranje mit 4:2 Siegen gegen die Weißrussen. Das letzten Duell der beiden Nationen entschieden jedoch die Osteuropäer: Im November 2007 erzielten Vitaly Bulyha und Uladzimir Karytska die wichtigen Tore zum 2:1-Sieg vor heimischer Kulisse.
20:16
Bevor am Montag das Duell mit dem anderen Gruppenfavorit Frankreich ansteht, wollen die Holländer mit einem Sieg gegen Weißrussland Ruhe in die Fußballnation bringen. Bei diesem Unterfangen kann der Elftal nicht Bayerns Flügelflitzer Arjen Robben helfen, der mit einer Rippenprellung ausfällt: "Ich habe heute mit ihm gesprochen. Er ist nicht fit. Wir hatten darauf gehofft, aus seiner Qualität einen Vorteil zu ziehen. Das ist nun nicht der Fall und wir müssen ohne ihn bestehen.", berichtete Trainer Danny Blind.
20:11
Die Elftal geht mit zwei Änderungen in das heutige Qualispiel. Im Tor ersetzt Maarten Stekelenburg Jeroen Zoet und in der Abwehr kommt Rick Karsdorp für Daryl Janmaat zum Einsatz. Die Weißrussen setzen dem eine durchgewürfelte Anfangsformation mit zahlreichen Änderungen entgegen. Ganz vorne soll Sergey Kornilenko für Torgefahr sorgen.
19:48
Die beiden heutigen Kontrahenten starteten jeweils mit einem Remis in die Qualifikation für das WM-Turnier in Russland. Nach der verpassten EM und Unruhen im Verband konnten sich die Niederlande wahrscheinlich nicht über das 1:1 gegen Schweden freuen. Immerhin kam die Elftal nach dem 0:1-Rückstand zurück und eroberte durch einen Abstaubertreffer von Wesley Sneijder noch einen Punkt in der durchaus anspruchsvoll besetzen Gruppe A. In Weißrussland wurde hingegen das 0:0 gegen die Startruppe aus Frankreich bejubelt. Ob die Osteuropäer das Zeug zu einem echten Überraschungsteam haben, wird sich im heutigen Duell mit Oranje zeigen.
19:37
Guten Abend und herzlich willkommen zum 2. Gruppenspieltag in der WM-Qualifikation. In der Gruppe A empfängt die Niederlande in Rotterdam Weißrussland. Das Spiel beginnt um 20:45 Uhr.

Videos zur WM-Qualifikation